folgen Sie uns auf Twitter
Tram nach Kehl
Kehl Kultur Veranstaltungen
Kehl Marketing
Technische Dienste Kehl
Mediathek Kehl
Wohnbau Kehl
 
  • Stadt lässt Köder gegen Ratten auslegen

    Stadt lässt Köder gegen Ratten auslegen

    Sie sind Allesfresser, vermehren sich explosionsartig und können Krankheiten übertragen: Ratten wurden in Kehl seit einiger Zeit wieder vermehrt gesichtet. Der Betriebshof geht deshalb verstärkt mit Giftködern und Schädlingsbekämpfern gegen sie vor. Die Stadt fordert die Bürgerinnen und Bürger auf, ihren Müll ordentlich zu entsorgen – denn in Müllansammlungen auf der Straße und durch die Toilette entsorgtes Essen, das in die Kanalisation dringt, liegt der Keim des Rattenproblems. mehr...

  • Laue Sommerabende lassen die Müllberge anwachsen

    Laue Sommerabende lassen die Müllberge anwachsen

    Nach der Arbeit oder am Wochenende entspannt am Wasser liegen, das schöne Wetter genießen und nebenbei noch den Grill anschmeißen: Etwas Schöneres können sich viele Menschen im Sommer kaum vorstellen. Wenn danach jedoch leere Getränkedosen, Chipstüten oder Plastikverpackungen zurückbleiben, ist dies für andere weniger schön. Besonders nach warmen Wochenenden sammelt sich am Korker Baggersee und im Kehler Teil des Gartens der zwei Ufer der Müll – die Mitarbeiter des Betriebshofes müssen täglich rausfahren, um ihn einzusammeln. mehr...

  • Feucht-warme Witterung bringt Wildkraut zum Sprießen

    Feucht-warme Witterung bringt Wildkraut zum Sprießen

    Weg von den chemischen Mitteln: Seit Herbst vergangenen Jahres verzichtet die Stadt Kehl komplett auf Herbizide. Dies erfordert viel Pflege mit mechanischen und manuellen Mitteln – mehrmals pro Monat beseitigen die Mitarbeiter des Betriebshofs Gras und Wildkraut auf den städtischen Grünflächen, die insgesamt 1,5 Millionen Quadratmeter umfassen. Aufgrund der feucht-warmen Witterung ist das Wildkraut dieses Jahr ungewöhnlich schnell gewachsen, und weil am Betriebshof zusätzlich viele Mitarbeiter krankheitsbedingt ausfallen, ist die Stadt mit der Beseitigung des unerwünschten Grüns etwas ins Hintertreffen geraten. Sie bittet Bürgerinnen und Bürger um Geduld. mehr...

  • 50 Jahre altes Hallenbaddach muss gesichert werden

    50 Jahre altes Hallenbaddach muss gesichert werden

    Das 50 Jahre alte Dach des Hallenbades ist marode: In die Dämmung ist Wasser eingedrungen, was dazu führt, dass die Siporexplatten permanent eine zusätzliche Last tragen müssen. Damit die Schwimmerinnen und Schwimmer in der Wintersaison sicher ihrem Sport nachgehen können, wird die Hallenbaddecke mit einem Netz gesichert. Dieses ist so stark, dass Deckenteile bis zu einem Gewicht von 25 Kilogramm aufgefangen werden können. Die Kosten für eine Sanierung des Daches werden auf 550 000 Euro geschätzt. mehr...

  • Eine „Reise durch die Galaxie“ beim Ferienprogramm der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt

    Eine „Reise durch die Galaxie“ beim
Ferienprogramm der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt

    Leben wie ein Astronaut: Unter dem Motto „Reise durch die Galaxie“ haben die Teilnehmerinnen und Teilnehmer des Ferienprogramms der Gemeinwesenarbeit Kreuzmatt (GWA) erleben dürfen, wie es ist, in einem Raumschiff im Weltall zu schweben. Außerdem sorgten Aktivitäten wie eine Stadtralley durch Kehl, ein Besuch im Schwimmbad oder ein Ausflug in die Kletterhalle nach Emmendingen zwei Wochen lang für abwechslungsreichen Ferienspaß. mehr...

  • Ein gefesselter Liebhaber oder unfreiwillig evakuierte Saunagäste: Die kuriosesten Einsätze der Feuerwehr

    Ein gefesselter Liebhaber oder unfreiwillig evakuierte Saunagäste: Die kuriosesten Einsätze der Feuerwehr

    Sie löschen nicht nur Brände und retten eingeklemmte Menschen aus Unfallautos, sondern befreien auch Liebhaber, welche die Handhabung von Handschellen nicht ausreichend beherrschen oder helfen einer ausgesperrten Mutter wieder zu ihrem Kind ins Haus: Die Angehörigen der Kehler Feuerwehr erleben bei ihren Einsätzen immer wieder auch kuriose Situationen. Brandoberinspektor Viktor Liehr gibt einige seiner besten Anekdoten preis. mehr...

  • Hundekot auf städtischen Grünflächen, Straßen und Spielplätzen besonders im Sommer ein Problem

    Hundekot auf städtischen Grünflächen, Straßen und Spielplätzen besonders im Sommer ein Problem

    Nach der Arbeit entspannt auf die Wiese liegen und den Feierabend an der frischen Luft genießen: In Kehl kann man im Sommer vor allem im grünen Rheinvorland gut entspannen – allerdings dauert die Suche nach einem sauberen Platz manchmal etwas länger: Auf vielen städtischen Grünflächen findet sich Hundekot, den Herrchen und Frauchen nicht weggeräumt haben. Die Mitarbeiter des städtischen Betriebshofes müssen regelmäßig ausrücken, um die unerwünschten Hinterlassenschaften zu beseitigen – und haben auch beim Rasenmähen auf öffentlichen Grünflächen schon die ein oder andere unangenehme Überraschung erlebt. mehr...

  • Wie aus Ferienspaß-Kindern Betreuer werden

    Wie aus Ferienspaß-Kindern Betreuer werden

    Heiß begehrt ist auch in diesem Jahr das Programm des Kinderferienspaßes im Haus der Jugend am Altrhein. Im Zeitraum vom 1. bis 19. August können sich schulpflichtige Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren hier für jeweils eine Woche so richtig austoben. Dabei ist egal, ob man die Zeit lieber am Air-Hockey, Billardtisch oder vor der Playstation verbringt – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Besuche im direkt gegenübergelegenen Freibad stehen genauso auf dem Programm wie Ausflüge ins Didi‘land bei Haguenau oder zum Baumkronenweg in Waldkirch bei Freiburg. mehr...

  • Von wegen Ferien: Im Sommer verbaut die Stadt 2,1 Millionen Euro

    Von wegen Ferien: Im Sommer verbaut die Stadt 2,1 Millionen Euro

    Die Handwerkerferien scheinen Geschichte zu sein: Zumindest auf den Baustellen der Stadt wird in den Sommerferien heftig gearbeitet. In 21 städtischen Gebäuden sind Handwerker aktiv; über den Sommer werden Arbeiten im Wert von rund 2,1 Millionen Euro ausgeführt. Die größten Baustellen stellen dabei die Dacherneuerung in der Einsteinhalle und die Erweiterung des Kindergartens Don Bosco dar – in beiden Fällen werden die Arbeiten allerdings nicht in den Sommerferien abgeschlossen werden können. Bis zum Schuljahresbeginn sollen jedoch die Rohbauarbeiten für den zweiten Rettungsweg in der Falkenhausenschule ebenso fertiggestellt sein wie die Sanierung der Brauchwasser-Erwärmung in der Niedereichhalle. Beide Maßnahmen schlagen mit jeweils 200 000 Euro zu Buche. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • UFO-Ausstellung: Urban Bees – Die Stadt und ihre Bienen

    Wer sich zur Biene, eines der kleinsten und wichtigsten heimischen Haustiere, informieren möchte, kann dies bis Sonntag, 4. September, bei der Ausstellung "Urban Bees - Stadtbienen" im UFO tun. mehr...

  • Sperrung in der Graudenzer Straße

    In der Graudenzer Straße ist die Linksabbiegerspur auf Höhe der ersten Auffahrt zur Kreisstraße (Hafenzufahrt Ost), aus Richtung Süden kommend, noch bis Samstag, 27. August, gesperrt. mehr...

  • Sperrung in der Goethestraße

    Wegen Bauarbeiten am Kindergarten Don Bosco in Goldscheuer ist die Goethestraße von Montag, 22. August, bis Ende des Jahres vor dem Anwesen mit der Hausnummer 9 voll gesperrt. mehr...

  • Ferienkunstwerkstätten

    Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 16 Jahren wieder für die Kunstwerkstätten in den Sommerferien anmelden. mehr...

  • Info-Veranstaltung zu schnellem Internet

    Eine Informationsveranstaltung zu schnellem Internet bietet die Telekom am Dienstag, 30. August, um 19 Uhr in der Grundschule Sundheim an. mehr...

  • Parkhaus gesperrt

    Das Parkhaus "Centrum am Markt" ist von Dienstag, 23. August, um 16 Uhr bis Donnerstag, 25. August, um 18 Uhr nur für Dauerparker mit angemietetem Stellplatz zugänglich. Für Kurzzeit-Parker bleibt es abgeriegelt. mehr...

  • Sperrung in der Kronenhofstraße

    Im Abschnitt zwischen den Einmündungen Bärmattstraße und "Am Schloßjockelkopf" ist die Kronenhofstraße bis Ende Oktober voll gesperrt. mehr...

  • Vortrag zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht

    Tipps zu Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht gibt es bei einem Vortrag in der Villa RiWa am Donnerstag, 1. September, von 17.30 Uhr bis 18.30 Uhr. mehr...

  • Gästeführung

    Auf die Spuren der Reformation begibt sich der Kehler Gästeführer Helmut Schneider bei einer etwa dreistündigen Führung durch Straßburg am Dienstag, 6. September, ab 16 Uhr. mehr...

  • Energieberatung

    Am Donnerstag, 22. September, zwischen 13.45 Uhr und 17.15 Uhr können Kehler Hausbesitzer sich im Rathaus kostenlos in Sachen Energieeffizienz beraten lassen. mehr...

  • Sperrung der Straße Am Dreschschopf

    Die Straße Am Dreschschopf zwischen den Einmündungen der Straße Lummertskeller und der Landstraße 90 ist von Samstag, 25. Juni, bis Mittwoch, 30. November, voll gesperrt. mehr...

  • Mediathek eröffnet Lese-Oase

    Der Garten der Mediathek wird zur Lese-Oase. Ab Freitag, 29. Juli, werden Besucher jeden Dienstag und Freitag zwischen 14 und 17 Uhr empfangen und können jeweils ab 15 Uhr das für alle Altersgruppen geeignete Programm genießen. mehr...

  • Öffnungszeiten Mediathek

    Die Mediathek öffnet jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr. Donnerstags bleibt sie geschlossen. mehr...

  • Kehl ist heiß auf Lesen

    Ab dem 12. Juli 2016 ist es wieder so weit: Bis zum 16. September wartet in der Kehler Mediathek jede Menge Lesestoff auf all diejenigen, die sich dort kostenlos als Clubmitglieder eingeschrieben haben. Die Mediathek Kehl beteiligt sich wieder an der landesweiten Aktion „Heiß auf Lesen“. Mitmachen können Kinder und Jugendliche von der ersten bis zur achten Klasse. mehr...

  • Spendenaktion für Birkenhof

    Die Bürgerstiftung hat für die vom Brand vom Wochenende betroffene Familie Körkel ein Spendenkonto eingerichtet. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de