Kulturleben in der Stadt

Zahlreiche Kulturanbieter wie das Theater der zwei Ufer, das Alemannische Theater, der Club Voltaire, das Kehler Kammerorchester, Musica Sacra oder die Stadtkapelle Hanauer Musikverein sorgen für ein abwechslungsreiches Kulturleben in der Kernstadt und den Ortschaften. Was in den nächsten Wochen los ist, erfährt man über die Website kultur.kehl.de sowie den drei Mal pro Jahr erscheinenden Veranstaltungskalender Kehl aktuell. Speziell für Familien ist der vom Kulturbüro herausgegebene Klatsch-Kalender gemacht, der neben aktuellen Veranstaltungshinweisen Tipps zur Freizeitgestaltung und Adressen von Anbietern kultureller Bildung in Kehl enthält. Einen Überblick ausschließlich über die städtischen Kulturveranstaltungen gibt ein gleichnamiges Plakat, welches wie der Klatsch-Kalender halbjährlich erscheint.

Alle sechs Wochen verschickt das Kehler Kulturbüro per E-Mail einen kostenlosen Newsletter mit Hinweisen auf kommende Kulturveranstaltungen der lokalen Kulturanbieter. Die Anmeldung für diesen Service ist über kultur.kehl.de möglich. Hier wird auch fündig, wer Informationen zu Kulturbühnen wie der Feldscheune, der Galerie Galand sowie dem Jugendkeller St. Nepomuk und zu Trägern Kultureller Bildung wie den Tanzschulen oder dem Ortenauer Narrenbund sucht.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de