Kosten und Finanzierung von Sanierung und Umbau sowie Folgekosten

Die Kosten für die Sanierung des historischen Gebäudes der Tulla-Realschule und den Umbau für die genannten neuen Nutzungen werden sich auf rund 6,3 Millionen Euro belaufen.In diesen Kosten sind knapp 230 000 Euro für die Außenanlage enthalten.

Die Kosten für die Ausstattung und Einrichtung des Kulturcafés sollen vom künftigen Pächter getragen werden.

Zur Finanzierung des Umbaus der historischen Tulla-Realschule hat der Gemeinderat im Haushalt folgende Beträge vorgesehen:

2013   1,3 Millionen Euro
2014   3,0 Millionen Euro
2015   2,0 Millionen Euro

Die Stadt hat fortlaufend beim Regierungspräsidium Aufstockungsanträge für das Sanierungsgebiet Soziale Stadt "Innenstadt Ost" gestellt. Derzeit stehen genehmigte Zuschüsse in Höhe von 2,1 Millionen Euro zur Verfügung. Vorbehaltlich der Zustimmung des Ministeriums für eine weitere Aufstockung und unter Berücksichtigung verschiedener Verrechnungsmaßnahmen von Zuschüssen für dieses Sanierungsgebiet kann die Stadt im besten Fall mit Zuschüssen in Höhe von insgesamt 2,9 Millionen Euro rechnen.

Folgekosten:

Haben die neuen Nutzer die umgebaute und sanierte Tulla-Realschule bezogen, rechnet die Stadt mit jährlichen Betriebs- und Unterhaltungskosten von 208 000 Euro. Die sind komplett aus dem städtischen Haushalt zu finanzieren.

 
 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de