Anmeldung

Wer eine Wohnung bezieht, muss sich innerhalb von zwei Wochen bei der Meldebehörde anmelden, so verlangt es das Meldegesetz.

Antrag
Das Formular "Anmeldung" ist vom Meldepflichtigen auszufüllen und von ihm oder seinem Vertreter mit allen Unterlagen abzugeben. Natürlich sind die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bürgerservice und in den Ortsverwaltungen beim Ausfüllen des Formulars behilflich.

Wer lediglich eine Nebenwohnung anmelden möchte, muss nicht unbedingt persönlich im Bürgerservice erscheinen: In diesem Fall reicht es aus, wenn das unterschriebene Anmeldeformular zusammen mit der Wohnungsgeberbescheinigung und einer Kopie des Personalausweises oder Reisepasses per E-Mail versendet wird: buergerservice@stadt-kehl.de. Wer eine Anmeldebestätigung benötigt, kann diese jederzeit nachträglich abholen.

Bitte bringen Sie mit:

  • Personalausweis oder Reisepass (bei Familienzuzug sämtlicher Familienangehöriger)
  • Geburtsurkunde und/oder Heiratsurkunde
  • Kinderausweis oder Kinderreisepass (falls kein Ausweis/Pass vorhanden: Geburtsurkunde)
  • eine Wohnungsgeberbescheinigung (WG-Meldung)

Gebühr:
keine

Tipp:
Denken Sie bei einer Änderung des Wohnsitzes daran,

  • die Adressen in Ihren Ausweisen und dem KFZ-Zulassungsschein (Landratsamt Ortenaukreis) ändern zu lassen,
  • die neue Adresse Ihrer Bank, der Telefongesellschaft, dem Energieversorger usw. mitzuteilen,
  • einen Nachsendeantrag bei der Post zu stellen.


Anfragen per Mail bitte an buergerservice@stadt-kehl.de

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de