Ausstellung/Verlängerung von Aufenthaltstiteln

Personen aus dem nichteuropäischen Ausland benötigen für die Einreise und den Aufenthalt einen Aufenthaltstitel. Unionsbürger können ohne einen Tiel einreisen und sich im Bundesgebiet aufhalten. Sie benötigen lediglich einen gültigen Ausweis oder Pass ihres Heimatlandes.

Das Aufenthaltsgesetz unterscheidet fünf Arten von Aufenthaltstiteln:

Ein Aufenthaltstitel berechtigt zur Ausübung einer Erwerbstätigkeit, sofern es nach dem Aufenthaltsgesetz bestimmt ist oder der Aufenthaltstitel die Ausübung der Erwerbstätigkeit ausdrücklich erlaubt. Ausländer dürfen eine Beschäftigung nur ausüben, wenn der Aufenthaltstitel es erlaubt und von Arbeitgebern nur beschäftigt werden, wenn sie über einen solchen Aufenthaltstitel vefügen.

Die Aufenthaltstitel werden seit September 2011 in Form einer Plastikkarte im Kreditkartenformat als elektronische Aufenthaltstitel ausgestellt. Die Nutzungsgültigkeit dieser Karte richtet sich nach der Gültigkeit des Passdokumentes. Bei jeder Passerneuerung ist eine neue Karte erforderlich. Für den Aufenthalt in Deutschland und für Reisen ins Ausland sind der elektronische Aufenthaltstitel und der Nationalpass erforderlich.


Zuständige Abteilung


Zuständige Mitarbeiter

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Veränderte Öffnungszeiten

    Am schmutzigen Donnerstag, 23. Februar, ist der Bürgerservice von 11 Uhr bis 14 Uhr geschlossen. Am Fastnachtsdienstag, 28. Februar, ist das Rathaus, ebenso wie die Mediathek und das Hallenbad, ab 12 Uhr geschlossen. mehr...

  • Baumschneidearbeiten

    Weil die Gefahr besteht, dass abgestorbene Äste auf angrenzende Straßen stürzen und dabei Passanten und Verkehrsteilnehmer verletzen, muss das Totholz aus dem Wäldchen zwischen der Rene-Schickele-Straße und dem Dr. Rosenthal-Weg entnommen werden. mehr...

  • Beratungsangebot

    Für alle Jungunternehmer und Existenzgründer veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 6. April, in der Rheinstraße 77 einen Sprechtag. mehr...

  • Sperrung Sofienstraße

    Am Rosenmontag, 27. Februar, ist die Sofienstraße in Auenheim von 9 Uhr bis 20.30 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 23. Februar, wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung für Kehler Hausbesitzer an. mehr...

  • Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm

    Am Mittwoch, 8. März, laden das Frauen- und Mütterzentrum und die GWA Kreuzmatt alle Frauen aus Kehl und Umgebung zu einem Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm ein. mehr...

  • Sperrung in der Oberländerstraße

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 noch bis Ende Februar gesperrt. mehr...

  • Verbindungsweg gesperrt

    Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hohnhurst und Goldscheuer kommt es von Montag, 30. Januar, bis Montag, 6. März, zu Sperrungen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de