Geburtsanmeldung

Bei einer Geburt im Ortenau Klinikum Kehl wird das Standesamt schriftlich in Kenntnis gesetzt. Bei einer Hausgeburt müssen Eltern die Geburt innerhalb einer Woche persönlich beim Standesamt melden. Dazu ist die von der Hebamme ausgestellte Geburtsbescheinigung vorzulegen.

Erforderliche Unterlagen (im Original):

bei verheirateten Eltern

  • Stammbuch der Familie oder aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem als Eheregister geführten Familienbuch (bei Eheschließung bis 31.12.2008)
  • Eheurkunde und Geburtsurkunden der Eltern (bei Eheschließung ab 01.01.2009)

bei nicht verheirateten Eltern

Fall1: Mutter war noch nie verheiratet

  • aktuelle Geburtsurkunde oder beglaubigte Ablichtung des Geburtseintrags (erhältlich beim Standesamt des Geburtsortes).

Fall 2: Mutter war bereits verheiratet

  • aktuelle beglaubigte Abschrift aus dem als Eheregister geführten Familienbuch der Vorehe mit Auflösungsvermerk (bei Eheschließung bis 31.12.2008). Falls kein Familienbuch angelegt ist, Eheurkunde und Scheidungsurteil mit Rechtskraftvermerk bzw. Eheurkunde und Sterbeurkunde des Mannes.
    Bei Eheschließung ab 01.01.2009 zusätzlich Geburtsurkunden der Eltern
  • Urkunde über die Vaterschaftsanerkennung mit Zustimmung der Mutter
  • eventuell gemeinsame Sorgerechtserklärung (abzugeben beim Kreisjugendamt Ortenaukreis in Offenburg)
  • Kopie des Personalausweises oder Reisepasses der Eltern

Besonderer Hinweis für ausländische Staatsangehörige
Alle ausländischen Urkunden müssen von einem in Deutschland zugelassenen, vereidigten Urkunden-Übersetzer ins Deutsche übertragen sein. Vorzulegen sind das Original und die Übersetzung.
Das Standesamt informiert Sie, ob ausländische Urkunden noch mit einer Beglaubigung (Legalisation oder Apostille) zu versehen sind
oder ob eine Namenserklärung für das Kind abzugeben ist.

Kosten
Die Beurkundung der Geburt ist gebührenfrei. Gebührenpflichtig sind lediglich die von Ihnen gewünschten Geburtsurkunden (12 Euro je Urkunde).


Zuständige Abteilung


Zuständige Mitarbeiter

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Personalversammlung

    Die Dienststellen der Stadtverwaltung sowie die Ortsverwaltungen sind am Dienstag, 28. November, nur bis 12 Uhr geöffnet. Auch die städtischen Kindertageseinrichtungen schließen zwischen 12 Uhr und 12.30 Uhr, weil sich die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachmittags bei der Personalversammlung befinden. mehr...

  • "NEIN zu Gewalt an Frauen"

    Um ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen, wehen von Freitag, 24. November, bis Freitag, 1. Dezember, Fahnen vor der Stadthalle. Am Samstag, 25. November, wird die Trambrücke orange angeleuchtet. mehr...

  • Neuauflage des Einkaufsführers "Willkommen!"

    Der Einkaufsführer „Willkommen!“ wird neu aufgelegt. Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, die Interesse an einem Eintrag haben, können sich noch bis zum 22. Dezember melden. mehr...

  • Röntgenstraße teilweise gesperrt

    Die Röntgenstraße wird im Bereich zwischen den Anwesen mit den Hausnummern 50 und 66 am Samstag, 25. November, von 9.30 Uhr bis 10.30 Uhr gesperrt. mehr...

  • Nikolausstiefel-Aktion der Kehler Einzelhändler

    Der Nikolaus besucht Kehl am Mittwoch, 6. Dezember, und füllt die Stiefel von Kindern bis zu zwölf Jahren mit allerlei Leckereien und Überraschungen. mehr...

  • Sperrung Radweg Kinzigallee

    In der Kinzigallee bleibt der Geh- und Radweg zwischen den Einmündungen zur Pfarrgasse und zum Kahllachweg auf einer Länge von rund 60 Metern weiterhin voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung Graudenzer Straße und Stahlwerkbrücke

    Die Graudenzer Straße wird von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, ab Höhe der Bremenwörtstraße bis zur Stahlwerkbrücke voll gesperrt. mehr...

  • Anmeldung zur Freizeitbörse

    Für die Freizeitbörse in der Stadthalle am 3. März 2018 können sich Vereine, Kirchen, soziale Einrichtungen und weitere Anbieter von Freizeitaktivitäten noch bis 15. Dezember anmelden. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ im Bereich zwischen dem Lindenweg und dem Eschenweg gesperrt werden. mehr...

  • Verkürzte Öffnungszeiten in der Mediathek

    Die Öffnungszeiten der Mediathek müssen wegen personeller Umstrukturierungen ab Dienstag, 24. Oktober, bis auf Weiteres eingeschränkt werden. mehr...

  • Sperrung Hubmattstraße

    Die Hubmattstraße wird zwischen den Einmündungen zur Rottstraße und zum Ruhesteinweg von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 22. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Gemeindeverbindungsweg gesperrt

    Der Verbindungsweg zwischen Hohnhurst und Hesselhurst wird auf Höhe der Brücke über den Endinger Kanal von Montag, 11. September, bis Mittwoch, 31. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Oberländerstraße weiterhin Einbahnstraße

    Die Einbahnregelung in der Oberländerstraße zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 bleibt noch bis Ende Januar 2018 bestehen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de