Gewerbe-Anmeldung

Nach § 14 Gewerbeordnung (GewO) muss der Beginn eines selbständigen Betriebes des stehenden Gewerbes oder der Betrieb einer Zweigniederlassung oder einer unselbständigen Zweigstelle der zuständigen Behörde angezeigt werden.

Ein Gewerbe ist jede nicht sozial unwertige, selbständige, auf Dauer und Gewinnerzielung angelegte, in eigenem Namen und auf eigene Rechnung ausgeübte Tätigkeit. Es kommt nicht darauf an, ob tatsächlich ein Gewinn erzielt wird.

Nicht zu Gewerbe zählen:

  • sozial unwerte Tätigkeiten, z. B. Hellsehen
  • Urproduktion, z. B. Land- und Forstwirtschaft
  • freie Berufe, z. B. Ärzte, Rechtsanwälte, Steuerberater
  • die Verwaltung eigenen Vermögens (z. B. eines Mietshauses)

Anzeigepflichtig sind:

  • Einzelgewerbetreibende
  • bei Personengesellschaften (z. B. BGB-Gesellschaften: GbR, OHG, KG) die Gesellschafter
  • bei juristischen Personen (GmbH, AG) der gesetzliche Vertreter (z. B. Geschäftsführer der GmbH)

Folgende Merkmale sind der örtlich zuständigen Behörde anzuzeigen:

  • Beginn der Tätigkeit (Gewerbe - Anmeldung)
  • Verlegung des Betriebssitzes innerhalb der Gemeinde (Gewerbe - Ummeldung)
  • Änderung und Erweiterung der Tätigkeit (Gewerbe - Ummeldung)
  • Aufgabe der Tätigkeit (Gewerbe - Abmeldung)

Bei einer Verlegung in eine andere Gemeinde ist eine Abmeldung in der bisherigen Gemeinde und eine Anmeldung in der neuen Gemeinde erforderlich.

Gewerbebestätigung (so genannter Gewerbeschein):
Über die Gewerbeanzeige wird eine Bestätigung ausgestellt.

Informationen an andere Behörden:
Über die Gewerbeanzeige werden u.a. das Finanzamt, die Handwerkskammer, die Industrie- und Handelskammer, das Registergericht und die Berufsgenossenschaft informiert.

Notwendige Unterlagen

  • Pass oder Personalausweis bei Personengesellschaften
  • Aufenthaltserlaubnis bei ausländischen Personen (nicht EU)
  • Handelsregisterauszug/notariell beurkundeter Gesellschaftsvertrag bei juristischen Personen

Gebühren:
18 Euro


Zuständige Abteilung


Zuständige Mitarbeiter

Dokumente und Formulare

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Veränderte Öffnungszeiten

    Am schmutzigen Donnerstag, 23. Februar, ist der Bürgerservice von 11 Uhr bis 14 Uhr geschlossen. Am Fastnachtsdienstag, 28. Februar, ist das Rathaus, ebenso wie die Mediathek und das Hallenbad, ab 12 Uhr geschlossen. mehr...

  • Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm

    Am Mittwoch, 8. März, laden das Frauen- und Mütterzentrum und die GWA Kreuzmatt alle Frauen aus Kehl und Umgebung zu einem Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm ein. mehr...

  • Beratungsangebot

    Für alle Jungunternehmer und Existenzgründer veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 6. April, in der Rheinstraße 77 einen Sprechtag. mehr...

  • Sperrung Sofienstraße

    Am Rosenmontag, 27. Februar, ist die Sofienstraße in Auenheim von 9 Uhr bis 20.30 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. mehr...

  • Sperrung in der Oberländerstraße

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 noch bis Ende Februar gesperrt. mehr...

  • Verbindungsweg gesperrt

    Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hohnhurst und Goldscheuer kommt es von Montag, 30. Januar, bis Montag, 6. März, zu Sperrungen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de