Landesfamilienpass

Mit dem Landesfamilienpass des Ministeriums für Arbeit, Gesundheit, Familie und Sozialordnung kann der berechtigte Personenkreis staatliche Schlösser und Gärten und die staatlichen Museen des Landes unentgeltlich besuchen. Den Antrag auf den Landesfamilienpass stellen Sie im Bürgerservice im Rathaus I.

Antragsberechtigt sind

  • Familien mit mindestens drei kindergeldberechtigten Kindern, die mit ihren Eltern in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Familien mit nur einem Elternteil, die mit mindestens einem kindergeldberechtigten Kind in häuslicher Gemeinschaft leben;
  • Familien mit einem kindergeldberechtigten schwerbehinderten Kind mit mindestens 50 v.H. Erwerbsminderung.

Zum Familienpass werden jährlich Gutscheinhefte ausgegeben. Die Gutscheine sind beim Besuch der jeweils genannten Einrichtung unter Vorlage des Landesfamilienpasses dort abzugeben. Sie gelten nur für die im Familienpass aufgeführten Personen.

Bitte bringen Sie mit:

  • den Personalausweis oder den Reisepass
  • bei Kindern über 16 Jahren einen Nachweis über das Kindergeld (z.B. Kontoauszug)
  • ggf. Schwerbehindertenausweis

Gebühr:
keine

Anfragen per Mail bitte an buergerservice@stadt-kehl.de

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de