Trauung, standesamtlich

Der Trauung geht die Anmeldung der Eheschließung voraus. Zuständig ist das Standesamt, in dessen Bezirk einer der Heiratswilligen wohnt. Die Anmeldung zur Eheschließung ist sechs Monate gültig, eine Reservierung des Eheschließungstermins erfolgt erst nach der Anmeldung. Das Standesamt Kehl ist für die Kernstadt und Neumühl zuständig. Falls Sie in einem der anderen Ortsteile wohnen, wenden Sie sich bitte an die jeweilige Ortsverwaltung.

Die Trauung kann auch bei einem anderen Standesamt stattfinden. Die Anmeldung zur Eheschließung erfolgt jedoch immer beim Wohnsitzstandesamt; dieses leitet die Unterlagen an das Eheschließungs-Standesamt weiter.

Für die Anmeldung der Eheschließung ist eine Terminvereinbarung erforderlich.

Eheschließungen im Weinbrennerhaus sind von Montag bis Freitag während der üblichen Öffnungszeiten möglich und samstags (ausgenommen den 1. Samstag im Monat) zwischen 10 und 11.30 Uhr.

Weitere Termine sind für Trauungen in der Villa Schmidt verfügbar.

Eheschließungen sind auch in der Ortsverwaltung Neumühl möglich, die Terminvereinbarung erfolgt hier über die Ortsverwaltung Neumühl.

Erforderliche Unterlagen zur Anmeldung der Eheschließung
Die Mitarbeiterinnen beim Standesamt informieren Sie gerne persönlich über die vorzulegenden Unterlagen und geben Ihnen eine entsprechende Liste mit.


Zuständige Abteilung


Zuständige Mitarbeiter

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de