Stadtnachrichten

 
  • Zweisprachigkeit und Gesundheit Hauptthemen beim grenzüberschreitenden Bürgerdialog

    Zweisprachigkeit und Gesundheit Hauptthemen beim grenzüberschreitenden Bürgerdialog

    Wie stellen sich Bürgerinnen und Bürger im Ballungsraum Straßburg-Kehl ihr Zusammenleben vor? Was läuft gut und wo gibt es Verbesserungsbedarf, was fehlt ganz? Mit diesen Fragen haben sich rund 80 zufällig ausgewählte Bürgerinnen und Bürger aus Straßburg und Kehl auf Einladung der baden-württembergischen Staatsrätin Gisela Erler in der Kehler Stadthalle beschäftigt. Hauptthemen waren – wie schon bei anderen Bürgerdialogen – die Zweisprachigkeit, der freie Zugang zum Gesundheitswesen sowie Beschäftigungs- und Ausbildungsmöglichkeiten im jeweils anderen Land. Die Teilnehmer hatten aber auch sehr konkrete Vorstellungen: So schlug ein französischer Bürger vor, einen grenzüberschreitenden Bürgerverein zu gründen und fand für seine Idee sogleich Unterstützung. mehr...

  • Erster Unfall mit einer Tram in Kehl: Kind wird leicht verletzt

    Erster Unfall mit einer Tram in Kehl: Kind wird leicht verletzt

    Der erste Unfall mit einer Tram in Kehl hat sich am Samstagnachmittag (23. September) kurz nach 17 Uhr ereignet: Als die Tram auf dem Weg zur Rheinbrücke auf der Höhe der Hafenstraße die B 28 queren wollte, kam es zu einer leichten Kollision mit einem Pkw. In der Tram wurde ein 15 Monate altes Kind leicht verletzt; es wurde in ein Straßburger Klinikum gebracht. mehr...

  • Gemeinderat beschäftigt sich mit Bäderlandschaft und Sanierung des Rheinstadions

    Nachdem das Hallenbad zum Ende der vergangenen Wintersaison geschlossen worden ist, befasst sich der Kehler Gemeinderat in seiner öffentlichen Sitzung am Mittwoch, 27. September, mit einem Übergangsmanagement für Schwimmer und der Einrichtung einer Projektgruppe, die ein Konzept für die künftige Bäderlandschaft erarbeiten soll. mehr...

  • Jeder kann Fledermäuse schützen: Stadt bittet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe

    Jeder kann Fledermäuse schützen: Stadt bittet Bürgerinnen und Bürger um Mithilfe

    Sie fliegen mit den Händen, sehen mit den Ohren und schlafen mit dem Kopf nach unten: Fledermäuse sind faszinierende Geschöpfe – und stark gefährdet. Um die Tiere besser schützen zu können, bittet die Stadtverwaltung Bürgerinnen und Bürger, Fledermausquartiere zu melden, denn durch das zu dieser Jahreszeit auftretende auffällige Schwarmverhalten können die Quartiere der kleinen Flugakrobaten leicht ausfindig gemacht werden. Mit leicht aufzuhängenden Fledermauskästen kann jeder, der möchte, Nisthilfen anbieten. mehr...

  • Zahl der Briefwahlanträge auf Rekordniveau - Ergebnisse der Bundestagswahl können im Rathaus verfolgt werden

    Genau 23 697 Kehlerinnen und Kehler sind aufgerufen, am Sonntag, 24. September, von 8 bis 18 Uhr einen neuen Bundestag zu wählen. Davon haben 3775 die Briefwahl beantragt – das sind so viele wie noch bei keiner Wahl zuvor. Sobald die 27 Kehler Wahllokale am Sonntagabend schließen, beginnt die öffentliche Auszählung der Stimmen. Die Ergebnisse aus den einzelnen Wahlbezirken werden vermutlich ab 19 Uhr im Bürgersaal des Rathauses ausliegen. Auch die aktuelle Wahlberichterstattung im Fernsehen können Bürgerinnen und Bürger dort mitverfolgen. mehr...

  • 25 Wehrle-Fotos regionaler Trachten in 23 Kehler Geschäften

    25 Wehrle-Fotos regionaler Trachten in 23 Kehler Geschäften

    Auf 25 großformatigen Fotos interpretiert Sebastian Wehrle regionale Trachten neu, darunter die Hanauer Tracht: Die eindrucksvollen Bilder mit ihren überraschenden Effekten sind seit Mittwoch (20. September) in 23 Einzelhandelsgeschäften ausgestellt. Sie sollen zum einen einstimmen auf den HanauerLandMarkt, der am Wochenende vom 30. September und dem 1. Oktober zum ersten Mal in Kehl stattfindet, stehen aber auch dafür, dass sich Kehl neu positioniert und das Hanauerland in den Fokus rückt. Am Dienstag (19. September) wurden drei der Fotografien im Rahmen einer Vernissage mit Oberbürgermeister Toni Vetrano im Schuhhaus Hammel enthüllt. mehr...

  • Kehl auf Platz neun der Solarbundesliga

    Solarenergie wird in Kehl immer mehr genutzt – dies belegt der Erfolg der Stadt bei der Solarbundesliga, einem Wettbewerb des Fachinformationsdienstes „Solarthemen“ und der Deutschen Umwelthilfe. In dem Wettbewerb wird analysiert, wie intensiv Städte ihre Anlagen zur Nutzung von Sonnenenergie ausbauen. Kehl hat in der Kategorie der mittelgroßen Städte deutschlandweit den neunten Platz belegt. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrungen Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee/Am Läger

    Im Rahmen der Arbeiten rund um die Verlängerung der Tramlinie D kommt es am Knotenpunkt Großherzog-Friedrich-Straße/Kinzigallee/Am Läger ab Montag, 25. September, zu Sperrungen. mehr...

  • Energetische Modernisierung

    Um die energetische Modernisierung von Bestandsgebäuden geht es bei einem Vortrag am Donnerstag, 28. September, um 18 Uhr in der Villa RiWa. mehr...

  • Schulung für Dolmetscher

    Wer Deutsch und eine weitere Sprache fließend beherrscht und sich ehrenamtlich als Dolmetscherin oder Dolmetscher engagieren möchte, kann am Samstag, 14. Oktober, von 9 bis 17 Uhr in der Villa RiWa an einer kostenlosen Schulung teilnehmen. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ in Kehl-Marlen im Bereich zwischen dem Lindenweg und dem Eschenweg von Montag, 18. September, bis Sonntag, 29. Oktober, gesperrt werden. mehr...

  • Austausch zwischen Religionen und Kulturen

    Unter dem Motto „Was ich dich schon immer gern mal fragen wollte“ lädt die Kooperation Familienbildung Kehl am Donnerstag, 28. September, von 16 bis 18 Uhr alle interessierten Kehlerinnen und Kehler zum Begegnungscafé auf den Marktplatz ein. mehr...

  • Ortsverwaltung geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Montag, 25. September, bis einschließlich Freitag, 6. Oktober, geschlossen. mehr...

  • Sperrungen Dorfplatzfest Sundheim

    Während des Dorfplatzfestes der Sundheimer Hexen e.V. in Kehl-Sundheim werden die Straße Am Storchennest sowie der Tannenweg von Samstag, 23. September, um 14 Uhr bis Sonntag, 24. September, um 22 Uhr voll gesperrt. mehr...

  • 15 neue Babysitter

    Wer einen Babysitter benötigt, hat künftig noch mehr Auswahl: 15 Mädchen und Frauen im Alter zwischen 15 und 40 Jahren haben an einem Babysitterkurs in der Villa RiWa teilgenommen. mehr...

  • Kehler Freibad geschlossen

    Das Kehler Freibad ist geschlossen, in Auenheim kann indes weiterhin geschwommen und gebadet werden. Das Bad bleibt bis auf weiteres täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. mehr...

  • Sperrung Graudenzer Straße und Stahlwerkbrücke

    Für die Sanierung der Hebeanlage müssen die Graudenzer Straße und die Stahlwerkbrücke von Montag, 28. August, bis Freitag, 29. September, voll gesperrt werden. mehr...

  • Gemeindeverbindungsweg gesperrt

    Der Verbindungsweg zwischen Hohnhurst und Hesselhurst wird auf Höhe der Brücke über den Endinger Kanal von Montag, 11. September, bis Mittwoch, 31. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung Geh- und Radweg Kinzigallee

    Der Geh- und Radweg entlang der Kinzigallee muss auf einer Länge von knapp 60 Metern von Dienstag, 5. September, bis Samstag, 30. September, voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Am Alten Sportplatz

    Die Straße Am Alten Sportplatz muss im Abschnitt zwischen der Kniebisstraße und der Hahnengasse noch bis Samstag, 30. September, gesperrt bleiben. mehr...

  • Grenzkontrollen

    Die Grenzkontrollen auf der französischen Seite der Europabrücke werden noch mindestens bis zum 1. November 2017 andauern. mehr...

  • Ausstellung „Motiventwicklung“

    In der Ausstellung „Motiventwicklung“ stellt die Studentin Lisa Britz aus Kehl erstmals ihre Zeichnungen aus. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de