Stadtnachrichten

 
  • Nach Garagenbrand: Feuerwehr rettet Wohnhaus

    Nach Garagenbrand: Feuerwehr rettet Wohnhaus

    Mehrere Zehntausend Euro Sachschaden sind am Samstagabend (22. Oktober) bei einem Brand in Bodersweier entstanden. Die Besitzer und Bewohner des Hauses in der Korker Straße hatten dabei noch Glück im Unglück: Der Feuerwehr ist es gelungen, ein Übergreifen der Flammen vom Garagenanbau auf das Wohnhaus zu verhindern, so dass die Wohnungen nicht in Mitleidenschaft gezogen worden sind. Bereits am frühen Nachmittag war die Kehler Feuerwehr im Einsatz gewesen: In Kork hatte ein Trockner einen Kellerbrand ausgelöst. mehr...

  • Kehl ist für den Winter gewappnet

    Kehl ist für den Winter gewappnet

    Der Winter kann kommen – zumindest aus der Sicht des städtischen Betriebshofes. 550 Tonnen Streusalz hält dieser für die kalte Jahreszeit bereit. Auch die zehn Winterdienstfahrzeuge und -geräte sind einsatzfertig und die Mitarbeiter des Betriebshofes stehen, je nach Wetterlage, voraussichtlich ab dem 31. Oktober in Rufbereitschaft. mehr...

  • Archivare aus ganz Baden und dem Elsass zu Gast in Kehl

    Archivare aus ganz Baden und dem Elsass zu Gast in Kehl

    Vierzehn Archivare aus dem Elsass und aus Baden haben Kehl am Freitag (21. Oktober) einen Besuch abgestattet. Im Rathaus wurden sie von Museums- und Archivleiterin Ute Scherb und von Nanine Delmas, Leiterin des Fachbereichs Bürgerdienste und Soziales, zu ihrem jährlichen Herbsttreffen empfangen. mehr...

  • Erste Fahrleitungsmasten für Tram sind aufgestellt

    Erste Fahrleitungsmasten für Tram sind aufgestellt

    Die Arbeiten auf der Trambaustelle auf der Kehler Rheinseite gehen zügig voran: Die Gleise, auf denen die Tram von April 2017 an rollen soll, reichen bereits über die auf der Höhe des Bahnhofs vorgesehene Haltestelle hinaus. Sie werden in einer besonderen Technik verlegt, damit sich der Rasen im Gleisbett möglichst gut entwickeln und die Tram möglichst leise fahren kann. Auf der Brücke wurden die ersten Fahrleitungsmasten aufgestellt. mehr...

  • 60 neue Baumscheiben in der Fußgängerzone

    60 neue Baumscheiben in der Fußgängerzone

    Neue Baumscheiben für die Platanen am Marktplatz: Das Wurzelwerk der drei Bäume in der Platzmitte wird in Zukunft durch wasser- und luftdurchlässige natürliche Mineralbetonschichten geschützt. Diese Woche wird der alte Belag – ein Gemisch aus Mineralbeton und Elektroofenschlacke – gegen den neuen ausgetauscht. Insgesamt 60 Beläge wurden in den vergangenen Monaten rund um Bäume, Sitzgelegenheiten oder vor Läden in der Fußgängerzone in der Fußgängerzone erneuert, 200 Tonnen Mineralbeton wurden dabei verarbeitet. mehr...

  • Wartehallen am Läger montiert

    Wartehallen am Läger montiert

    In der kalten, nassen Jahreszeit müssen die Buspassagiere am Läger nicht im Regen stehen oder im Wind frieren: Am Freitag (14. Oktober) wurden die beiden neuen Wartehallen an der provisorischen Haltestelle montiert, die für die Zeit des Baus der Tram in Kehl eingerichtet worden ist. mehr...

  • Ein Bett für den Teddy und ein „Sternengucker“

    Ein Bett für den Teddy und ein „Sternengucker“

    Ein Wiegenbett für den Teddy und ein Kaleidoskop zum „Sterne gucken“: An die Freude über die Geschenke, die sie und ihre beiden jüngeren Brüder zum Weihnachtsfest im Jahr 1944 erhielten, kann Liesel Marx sich noch gut erinnern. In Villingen, wo sie Weihnachten verbrachte, war die damals Sechsjährige gerade erst angekommen: Nach dem Räumungsbefehl von Kehl am 23. November 1944 war sie mit ihren Geschwistern und ihrer Mutter dorthin geflohen und einer Gastfamilie zugewiesen worden. Wie sie als Kind die Flucht und die Zeit in Villingen erlebt hat und wie die Rückkehr nach Kehl für sie war, hat Liesel Marx den Schülern der Zeitzeugen-AG vom Einstein-Gymnasium erzählt. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de