Stadtnachrichten

 
  • Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für zweiten Bauabschnitt der Tram

    Regierungspräsidentin übergibt Planfeststellungsbeschluss für zweiten Bauabschnitt der Tram

    Der Planfeststellungsbeschluss für den zweiten Bauabschnitt der Tram – vom Bahnhof bis zum Rathaus – liegt vor: Zur Freude von Oberbürgermeister Toni Vetrano und des Kehler Gemeinderats kam Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer am Mittwochabend (21. September) höchstpersönlich ins Kehler Rathaus, um das ersehnte Papier in der öffentlichen Gemeinderatssitzung zu überreichen. Das Gremium begleitete die Übergabe mit Beifall. Die Vokabel vom historischen Tag sei zwar reichlich abgenutzt, in diesem Zusammenhang wolle er sich aber dennoch benutzen, freute sich OB Vetrano und bedankte sich bei der Regierungspräsidentin für die konstruktive Zusammenarbeit und die Unterstützung ihrer Behörde. mehr...

  • Freiwillige Gartenfreunde gesucht: Bürgergarten ist noch „kein Selbstläufer“

    Freiwillige Gartenfreunde gesucht: Bürgergarten ist noch „kein Selbstläufer“

    Gemeinsam pflanzen, gemeinsam ernten: Das ist die Idee, die sich hinter dem Projekt Bürgergarten verbirgt, das Anfang März in Neumühl von den städtischen Bereichen Umwelt, Familie und Bildung, dem Betriebshof und der Ortsverwaltung Neumühl ins Leben gerufen wurde. Inzwischen sind auf der Fläche neben der Neumühler Schule ein Insektenhotel und Hochbeete entstanden, in denen Tomaten oder Kräuter wie Zitronenminze oder Thymian sprießen. Ernten können hier Bürgerinnen und Bürger für den Eigengebrauch. Was indes noch fehlt, sind motivierte Freiwillige, die Lust am Gärtnern haben und bereit sind, sich gemeinsam mit anderen um den Bürgergarten zu kümmern. mehr...

  • Hunderttausender-Marke im Freibad Auenheim geknackt

    Hunderttausender-Marke im Freibad Auenheim geknackt

    Sie haben die kritische Marke geknackt: Agnes Vaujour und ihre vier Kinder Cyprien, Éloise, Victoire und Wandrille waren in diesem Sommer die hunderttausendsten Besucher im Freibad Auenheim. Als Belohnung hat Schwimmmeister Florian König ihnen einen Gutschein im Wert von 100 Euro für den Besuch des Bades übergeben. mehr...

  • Sanierung der Steganlagen an der Seebühne und der Rheinschnecke

    Sanierung der Steganlagen an der Seebühne und der Rheinschnecke

    Sie wurden zur grenzüberschreitenden Gartenschau 2004 angelegt, sind jetzt zwölf Jahre alt und marode: Die Holzplanken der Stege an der Rheinschnecke müssen ersetzt werden. Auch der hölzerne Unterbau sowie die Handläufe der Geländer werden erneuert. Die Arbeiten, die die Stadt insgesamt rund 80 000 Euro kosten, dauern voraussichtlich noch drei Wochen – so lange müssen die Stege teilweise gesperrt bleiben. mehr...

  • Nicolas Nivoley und Alena Neumann neue FÖJ-ler in städtischer Umweltabteilung

    Nicolas Nivoley und Alena Neumann neue FÖJ-ler in städtischer Umweltabteilung

    Gleich am ersten Tag durften sie auf dem Naturlehrpfad mit anpacken: Nicolas Nivoley und Alena Neumann haben im September ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) beim städtischen Bereich Umwelt begonnen und wurden sofort eingespannt. Neben dem Naturlehrpfad haben sie ebenfalls bereits das Betriebshof-Gelände und den Kehler Friedhof besichtigt – zwei Bereiche, in denen sie künftig unter anderem arbeiten werden. Die beiden Naturliebhaber erwartet ein abwechslungsreiches Jahr, in dem neben Büroarbeit auch viele praktische Aufgaben auf dem Programm stehen. mehr...

  • Wer Bauplätze ausweisen will, braucht Punkte auf dem Ökokonto

    Wenn die Stadt ein neues Baugebiet erschließen möchte, braucht sie nicht nur Geld, um Straßen und das Versorgungsleitungsnetz herzustellen, sie braucht auch Punkte auf dem Ökokonto. 382 000 Ökopunkte kostet zum Beispiel das Baugebiet Lummertskeller in Kork, 145 000 Morgenäcker II in Goldscheuer. Für das innerstädtische Baugebiet Schneeflären muss die Stadt 1,538 Millionen Ökopunkte aufwenden. Der Wert ist nur deswegen nicht noch höher, weil auch innerhalb von Schneeflären ökologische Ausgleichsmaßnahmen erfolgen werden. mehr...

  • Für den Klimaschutz: Bereich Umwelt ruft Aktion zum Verzicht auf Plastiktüten ins Leben

    Für den Klimaschutz: Bereich Umwelt ruft Aktion zum Verzicht auf Plastiktüten ins Leben

    Eigentlich ist es ganz leicht: Einfach eine Tragetasche mit zum Einkauf nehmen, statt jedes Mal nach einer Plastiktüte zu fragen. Das erspart unnötigen Müll und tut dem Klima gut. Zahlen belegen jedoch: Die Deutschen greifen noch lieber zum Plastikbeutel. 11 700 Stück werden davon in Deutschland pro Minute verbraucht; pro Einwohner kommen so im Jahr 2,3 Kilogramm Verpackungsmüll zusammen. Auch auf dem Kehler Wochenmarkt stehen Einweg-Plastiktüten zum Verstauen von Obst und Gemüse hoch im Kurs. Mit einer Aktion will der städtische Bereich Umwelt die Marktbesucher und Marktverkäufer dazu bewegen, weniger Plastik zu verbrauchen. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Schoko-Workshop

    Das Kulturbüro veranstaltet am Sonntag, 11. Dezember, um 15 Uhr einen Schokoladen-Workshop im neuen Seniorenbüro in der Stadthalle. mehr...

  • Gästeführungen in Straßburg

    Für öffentliche Gästeführungen durch das weihnachtliche Straßburg am Donnerstag, 8. Dezember, und Donnerstag, 15. Dezember, gibt es noch Tickets. mehr...

  • Oberdorfstraße gesperrt

    DIe Oberdorfstraße in Kork ist vor dem Anwesen mit der Hausnummer 18 von Montag, 12. Dezember, bis Donnerstag, 15. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Sperrung in Kittersburg

    Die Wasserstraße in Kittersburg wird im Bereich zwischen den Anwesen mit den Hausnummern 2 und 5 von Montag, 5. Dezember, bis Freitag, 9. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Sperrung Verbindungsweg Kirchgasse und Friedhofstraße

    Weil die Fahrbahn erneuert wird, ist der Verbindungsweg zwischen der Kirchgasse und der Friedhofstraße von Dienstag, 6. Dezember, bis Donnerstag, 22. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Radweg gesperrt

    Der nördliche Rad- und Gehweg in der Kinzigallee bleibt im Abschnitt zwischen der Hochschule und dem Ehrendenkmal noch bis Freitag, 9. Dezember, gesperrt. mehr...

  • Jagdtermin im Korker Wald

    Im Bereich des Korker Waldes sowie angrenzenden Waldstücken und Feldern findet am Sonntag, 11. Dezember, von 9 Uhr bis voraussichtlich 12.30 Uhr eine revierübergreifende Schwarzwildjagd statt. mehr...

  • Versteigerungstermine

    Schlagraum-Lose werden am Samstag, 10. Dezember, um 9 Uhr im Korker Wald versteigert, und auf Brennholz-lang kann am Dienstag, 13. Dezember, um 20 Uhr im Rathaus Auenheim geboten werden. mehr...

  • Oberländerstraße wieder befahrbar

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 wieder einspurig befahrbar. mehr...

  • Sperrungen auf und an der B 28

    Weil eine Fahrbahndecke erneuert wird, kommt es auf und an der B 28 von Montag, 12. Dezember, bis einschließlich Donnerstag, 15. Dezember, zu Sperrungen. mehr...

  • Sportlerehrung

    Vereine können ihre Mitglieder noch bis Dienstag, 20. Dezember, für die Sportlerehrung am 14. Februar 2017 in der Kehler Stadthalle anmelden. mehr...

  • Weihnachtsmarkt in Goldscheuer

    Im Bereich der Merkurstraße kommt es in Goldscheuer von Freitag, 9. Dezember, um 8 Uhr bis Montag, 12. Dezember, um 10 Uhr zu Sperrungen und Haltverboten. mehr...

  • Sperrungen auf der B 28

    Auf der B 28 sind die linken Fahrspuren in beide Richtungen bis zum 22. Dezember an mehreren Tagen gesperrt. mehr...

  • Fotoausstellung

    Bekannte Kehler Stadtansichten aus neuer Perspektive können die Besucher einer Fotoausstellung in der Mediathek noch bis Freitag, 23. Dezember, entdecken. mehr...

  • Sperrung im Bereich der Kandelstraße

    In der Kandelstraße und im Schliffkopfweg kommt es von Freitag, 21. Oktober, bis Donnerstag, 22. Dezember, zu Sperrungen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de