Stadtnachrichten

 
  • Weniger Wohnmobilgäste in Kehl

    Weniger Wohnmobilgäste in Kehl

    Der Sommer kam zu spät, da half auch der Endspurt im Herbst nichts mehr: Rund 15 Prozent weniger Gäste als im Vorjahr haben bis November 2016 auf dem städtischen Wohnmobilstellplatz übernachtet. Rekord-Besucherzahlen wurden entgegen des üblichen Trends im Oktober verzeichnet – in den normalerweise starken Monaten von April bis Juli kamen aber dafür deutlich weniger Menschen als sonst. mehr...

  • Bauarbeiten rund ums Rathaus II haben begonnen

    Bauarbeiten rund ums Rathaus II haben begonnen

    Die Bauarbeiten für den geplanten Anbau des technischen Rathauses haben am Montagmorgen (21. November) begonnen. Sie sollen voraussichtlich bis Juli 2017 andauern. Zwei öffentliche Parkplätze vor dem Rathaus II sind in diesem Zeitraum gesperrt; die Herderstraße ist weiterhin voll befahrbar. Mitarbeiter und Kunden können das Rathaus II während der Bauarbeiten über die Friedrichstraße durch den Hintereingang erreichen. mehr...

  • Vertreter aus Stadtspitze und Gemeinderat bei Demonstration gegen AfD-Landesparteitag

    Vertreter aus Stadtspitze und Gemeinderat bei Demonstration gegen AfD-Landesparteitag

    Vertreter der Stadtspitze und des Kehler Gemeinderats haben sich am heutigen Samstag (19.November) an der Kundgebung gegen den AfD-Landesparteitag in der Kehler Stadthalle beteiligt. Hinter dem Transparent "Kehl ist weltoffen, bunt und tolerant" versammelten sich neben Stadträten von Grünen, SPD, Frauenliste, Jugendliste und FDP auch Oberbürgermeister Toni Vetrano und Baubürgermeister Harald Krapp. Weil Parteiveranstaltungen in der Kehler Stadthalle grundsätzlich erlaubt sind, hatte die Stadt auch den Landesparteitag der AfD zulassen müssen, die heute und morgen ihre Kandidaten für die Bundestagswahl nominieren will. Die Gegendemonstration ist vom Kreisverband der Jusos angemeldet worden; weitere Gruppierungen hatten sich angeschlossen. Die Polizei ging von rund 350 Demonstrationsteilnehmern aus. mehr...

  • Feuerwehrkommandant Gerhard Stech hat weit über Kehl hinaus gewirkt

    Feuerwehrkommandant Gerhard Stech hat weit über Kehl hinaus gewirkt

    Mit stehenden Ovationen haben rund 190 Gäste Feuerwehrkommandant Gerhard Stech am Donnerstagabend (17. November) in der Fahrzeughalle der Feuerwache in den Ruhestand verabschiedet. Dabei wurde Gerhard Stechs Wirken über Kehl und die Ortenau hinaus mit einer der höchsten Auszeichnungen gewürdigt, die einem Feuerwehrangehörigen zuteilwerden kann: dem Feuerwehr-Ehrenzeichen der Sonderstufe. Gerhard Stech war 27 Jahre lang Kommandant der Kehler Feuerwehr und wird das Amt zum 1. Dezember an seinen vom Gemeinderat designierten Nachfolger Viktor Liehr übergeben. mehr...

  • Neues Tanklöschfahrzeug mit superstarker Pumpe

    Neues Tanklöschfahrzeug mit superstarker Pumpe

    Die Feuerwehr sieht sich in Kehl Herausforderungen gegenüber, die andere Städte in dieser Form nicht kennen. Deshalb müssen immer wieder Ausstattungsgegenstände und Fahrzeuge angeschafft werden, die speziell auf die Besonderheiten in der Stadt ausgerichtet sind: Am Donnerstag ist ein 4000-Liter-Tanklöschfahrzeug auf den Hof der Feuerwache gefahren, das über eine Pumpe verfügt, die doppelt so viel Leistung bringt wie die normal übliche Ausführung für ein solches Fahrzeug. Das neue Tanklöschfahrzeug ergänzt das deutsch-französische Feuerlöschboot Europa 1 auf ideale Weise und erhöht die Schlagkraft der Kehler Feuerwehr bei Bränden im Hafen. mehr...

  • Tannenbaum auf Marktplatz aufgestellt

    Tannenbaum auf Marktplatz aufgestellt

    Ein 17 Meter hoher Weihnachtsbaum ist am Donnerstagmorgen mithilfe eines Krans auf dem Marktplatz aufgestellt worden. Er kommt aus der Rüdigerstraße und wurde von einem Kehler gespendet. Noch bis zum 6. Januar schmückt die stattliche Tanne die Innenstadt. mehr...

  • Bauarbeiten für alternative Grabfelder auf den Kehler Friedhöfen schreiten voran

    Bauarbeiten für alternative Grabfelder auf den Kehler Friedhöfen schreiten voran

    Auf den Friedhöfen in Kehl und in Goldscheuer wird gegraben und gebaut: Mitarbeiter der Gartenbaufirma Rauscher aus Kork legen dort sogenannte gärtnergepflegte Grabfelder an. Diese müssen nicht mehr von den Familienmitgliedern der Verstorbenen bepflanzt und gepflegt werden. Stattdessen wird die Arbeit künftig von den durch die Genossenschaft Badischer Friedhofsgärtner beauftragten Gärtnereien Hopp aus Bodersweier und Beinert aus Kork übernommen. Weitere neue Grabfelder sind zudem in Kork und Bodersweier geplant. Auf dem alten Friedhof in Auenheim kann man sich bereits seit dem Sommer im sogenannten „Friedpark“ alternativ bestatten lassen. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Veränderte Öffnungszeiten

    Am schmutzigen Donnerstag, 23. Februar, ist der Bürgerservice von 11 Uhr bis 14 Uhr geschlossen. Am Fastnachtsdienstag, 28. Februar, ist das Rathaus, ebenso wie die Mediathek und das Hallenbad, ab 12 Uhr geschlossen. mehr...

  • Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm

    Am Mittwoch, 8. März, laden das Frauen- und Mütterzentrum und die GWA Kreuzmatt alle Frauen aus Kehl und Umgebung zu einem Frühstücksbuffet mit Verwöhn-Programm ein. mehr...

  • Beratungsangebot

    Für alle Jungunternehmer und Existenzgründer veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 6. April, in der Rheinstraße 77 einen Sprechtag. mehr...

  • Sperrung Sofienstraße

    Am Rosenmontag, 27. Februar, ist die Sofienstraße in Auenheim von 9 Uhr bis 20.30 Uhr für Fahrzeuge aller Art gesperrt. mehr...

  • Sperrung in der Oberländerstraße

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 noch bis Ende Februar gesperrt. mehr...

  • Verbindungsweg gesperrt

    Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hohnhurst und Goldscheuer kommt es von Montag, 30. Januar, bis Montag, 6. März, zu Sperrungen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de