Stadtnachrichten

 
  • Lutz van der Horst von der Heute-Show in Kehl

    Lutz van der Horst von der Heute-Show in Kehl

    Prominenter Besuch in der Kehler Innenstadt: Komiker Lutz van der Horst hat zusammen mit dem ZDF-Fernsehteam der Heute-Show am Dienstag (11. April) die Kehler Fußgängerzone und den Marktplatz unsicher gemacht. Der Satiriker, der als Interviewer gefürchtet ist, befragte Passanten zur bevorstehenden Wahl in Frankreich. mehr...

  • 1200 bis 1500 Menschen auf der Passerelle für Europa

    1200 bis 1500 Menschen auf der Passerelle für Europa

    So viele Menschen waren wohl seit der Eröffnung der grenzüberschreitenden Gartenschau im April 2004 nicht mehr auf der Passerelle des deux Rives: 1200 bis 1500 Menschen haben sich dort am Sonntagnachmittag (9. April) versammelt, um ein Bekenntnis zu und für Europa abzulegen. An der Abschlusskundgebung im Kehler Teil des Gartens der zwei Ufer nahmen nach Schätzungen der Polizei noch etwa 800 Menschen teil. mehr...

  • Unternehmerfrühstück: Auenheimer Firmen beklagen Vermüllung des Gewerbegebiets

    Unternehmerfrühstück: Auenheimer Firmen beklagen Vermüllung des Gewerbegebiets

    „Fürchterlich“, „kein tragbarer Zustand“, „nicht mehr auszuhalten“ – mit solch drastischen Worten haben 15 Vertreter von Unternehmen aus dem Gewerbegebiet Auenheim bei einem Frühstück mit Oberbürgermeister Toni Vetrano, Ortsvorsteherin Sanja Tömmes, Wirtschaftsförderin Fiona Härtel und Vertretern der Stadtverwaltung die Verschmutzung auf den Straßen und Grünflächen neben ihren Firmengrundstücken beschrieben. Die Verursacher seien Lkw-Fahrer, die vor oder nach den Anlieferungen im Gewerbegebiet auf öffentlichen Flächen ihre Pause machen, essen oder sogar dort übernachten. Manches hat sich allerdings auch verbessert, seit die Runde sich vor einem Jahr zum ersten Unternehmerfrühstück traf, um über die Anliegen der Betriebe zu sprechen: Die meisten Firmen profitieren inzwischen von einer verbesserten Telekommunikationsanbindung und zwei Betriebe haben Anstrengungen unternommen, um die Feinstaubbelastung zu senken, die von ihren Produktionen ausgeht. mehr...

  • Bahnsteige für Tramhaltestelle werden gepflastert – Teilsperrung der B 28

    Bahnsteige für Tramhaltestelle werden gepflastert – Teilsperrung der B 28

    In weniger als vier Wochen ist es soweit: Die Tram wird zum ersten Mal Passagiere von Straßburg bis zur neuen Haltestelle auf Höhe des Kehler Bahnhofs befördern. Damit bei der Jungfernfahrt mit Kanzleramtsminister Peter Altmaier am Freitag, 28. April, und beim großen Tram-Eröffnungsfest am Wochenende vom 29. und 30. April alles reibungslos verläuft, müssen die Arbeiten auf der Trambaustelle rechtzeitig abgeschlossen werden. Derzeit wird an mehreren Stellen parallel gearbeitet, vor allem an den Bahnsteigen der Haltestelle „Kehl Bahnhof“. mehr...

  • Unternehmer informieren sich über Energieeffizienz

    Unternehmer informieren sich über Energieeffizienz

    Optimierung der Serverraum-Klimaanlagen, Umrüstung auf LED-Beleuchtung, softwaregesteuerte Produktionsüberwachung oder moderne Motoren: Klein- und mittelständische Unternehmen haben sich bei einer Energieeffizienz-Veranstaltung im Sitzungssaal der Stadthalle über Möglichkeiten der Energieeinsparung informiert. Dazu eingeladen hatte die Kompetenzstelle Energieeffizienz (KEFF) Südlicher Oberrhein zusammen mit den Städten Kehl und Rheinau, den Gemeinden Willstätt und Neuried, der Wirtschaftsregion Ortenau sowie weiteren Partnern aus der Finanz- und Energiewirtschaft. mehr...

  • Stockbrot-Backen für den Klimaschutz - Stadt beteiligt sich an der Earth Hour

    Um 20.30 Uhr wurde es vergangenen Samstag an einigen Orten dunkel in Kehl. Gleichzeitig wurden Lagerfeuer in Feuertonnen auf dem Marktplatz entflammt. Bei stromloser und unverstärkter Livemusik von Attila Reißmann, Niklas Bohnert und Band, sowie Flying Bob & Opel versammelten sich vor der Friedenskirche mehr als 100 Menschen in der Dunkelheit, um gemeinsam an der weltweiten Klimaschutzaktion Earth Hour teilzunehmen. Unter dem Motto „Licht aus, Grill an!“ hatte der Jugendgemeinderat und die Stadt dazu eingeladen, bei kostenlosem Stockbrot, Lagerfeuer und Musik ein gemeinsames Zeichen für den Klimaschutz zu setzen. mehr...

  • Baubeginn Josef-Guggenmos-Schule für Dezember geplant

    Baubeginn Josef-Guggenmos-Schule für Dezember geplant

    Die Wartezeit war lange: Seit 2013 werden zwei Klassen der Josef-Guggenmos-Schule in Containern unterrichtet, weil das Gebäude der 1,5-zügigen Grundschule eigentlich saniert und erweitert werden sollte. 2015 sind eine weitere Klasse und die Sprachförderung in zusätzliche Container eingezogen. Der Baubeschluss wurde bereits 2011 vom Gemeinderat gefasst. Aufgrund der Fülle der Projekte und ungeplanter aber unaufschiebbarer Hallendachsanierungen musste der Baubeginn immer weiter nach hinten geschoben werden. Beim Elternabend am Mittwoch (29. März) konnte Oberbürgermeister Toni Vetrano einen Baubeginn für Dezember 2017 in Aussicht stellen. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de