Stadtnachrichten

 
  • Kreativer Bastelspaß in der Schutterstraße

    Kreativer Bastelspaß in der Schutterstraße

    Nähen, Malen, Hämmern, Modellieren, Kleben oder kurz gesagt: Basteln – das zweiwöchige Ferienprogramm in der Schutterstraße 86 hat seinen sechs- bis zwölfjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmern wieder jede Menge kreativen Bastelspaß geboten. Ob selbstgemachte Fidget Spinner, Lichtfänger oder Nagelbilder, langweilig wurde es den Kindern bei dem einfallsreichen Angebot nicht. Wer genug vom Werkeln hatte, der konnte sich zudem auf dem Spielplatz hinter dem Haus der Gemeinwesenarbeit Kehl-Dorf austoben. mehr...

  • Eschentriebsterben im Kehler Stadtwald: Erfolge bei der Naturverjüngung

    Eschentriebsterben im Kehler Stadtwald: Erfolge bei der Naturverjüngung

    Dichtes Grün, üppig nachwachsende Jungbäume und gesundes, wohlgenährtes Wild: Es sind positive Bilder, die Förster Markus Gutmann im Kehler Stadtwald präsentieren kann. Seitdem vor knapp zehn Jahren die ersten Anzeichen des Eschentriebsterbens festgestellt wurden, unterstützen er und seine Mitarbeiter konsequent die Strategie der Naturverjüngung, also die natürliche Reproduktion eines Baumes oder eines ganzen Bestandes. Dass dieses Konzept aufgeht, davon zeugen zahlreiche gesunde Jungbäume, deren dichtes Grün die Lücken im Waldgebiet, die durch das Eschensterben entstanden sind, allmählich wieder schließen. mehr...

  • Grünflächen in der Kreuzmatt werden ansprechend gestaltet

    Grünflächen in der Kreuzmatt werden ansprechend gestaltet

    Sanierte Hausfassaden, hübsche, große Balkone und eine modern und ansprechend ausgebaute Beethovenstraße: Die großzügigen Grünflächen zwischen den Mehrfamilienhäusern in der Kreuzmatt bilden dazu inzwischen einen deutlichen Kontrast. Aber nicht mehr lange: Mitte September beginnen die Bauarbeiten zur Umgestaltung genau dieser Bereiche. 1,9 Millionen Euro investiert die Städtische Wohnbau, um hochwertige Aufenthaltsbereiche und eine geordnete Parkplatzsituation im Gebiet zu schaffen. Dazu gehören Garagen, die nichts mit den üblichen Betonquadern gemein haben. mehr...

  • Gemeinderat besichtigt Verpackungspapier-Hersteller Blue Paper

    Gemeinderat besichtigt Verpackungspapier-Hersteller Blue Paper

    Bereits seit 2012 wird im Straßburger Südhafen kein Zeitschriftenpapier für Hochglanzmagazine mehr hergestellt: Die deutsche Klingele Gruppe und VPK Packaging aus Belgien haben mit Blue Paper eine gemeinsame Niederlassung gegründet und produzieren seit 2013 am ehemaligen Standort von Stracel Verpackungspapier für Wellpappe. Gemeinsam beschäftigen die beiden Unternehmen 5300 Mitarbeiter und bringen es mit der Produktion von 900 000 Tonnen Papier und einer Million Tonnen Wellpappe pro Jahr auf einen Umsatz von 1248 Millionen Euro. mehr...

  • Kinder basteln Deko für den HanauerLandMarkt

    Kinder basteln Deko für den HanauerLandMarkt

    Sie sind in bunten Farben bemalt, bestehen aus gepresstem Holz und sollen die Innenstadt beim HanauerLandMarkt am Samstag, 30. September, und Sonntag, 1. Oktober, verschönern: Gemeint sind 100 Kappenschlüpfe, die momentan von zahlreichen Kehler Kindern nach Belieben bemalt und beklebt werden. Die Dekorationsidee stammt von der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH, deren Mitarbeiterinnen die hölzernen Schleifen an 16 Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet verteilt haben. mehr...

  • Blitzerbilanz: Autofahrer haben sich an Tempo 30 in Ortsdurchfahrten gewöhnt

    Blitzerbilanz: Autofahrer haben sich an Tempo 30 in Ortsdurchfahrten gewöhnt

    Rund zwei Jahre nachdem in den Ortsdurchfahrten Bodersweier, Marlen und Goldscheuer Tempo 30 eingeführt worden ist, haben sich Autofahrer scheinbar an die Geschwindigkeitsbegrenzung gewöhnt: Die Anzahl der gemessenen Geschwindigkeitsverstöße in den genannten Ortsdurchfahrten ist im Vergleich zum vergangenen Jahr deutlich gesunken. mehr...

  • Entwicklungsbeirat der Eurométropole befragt Bürger zur Lebensqualität im grenzüberschreitenden Raum

    Seit die ehemalige Stadtgemeinschaft Straßburg am 1. Januar 2015 zur Eurométropole de Strasbourg geworden ist, verfügt sie über ein besonderes Gremium: Im Entwicklungsbeirat arbeiten 114 Bürgerinnen und Bürger des grenzüberschreitenden Ballungsraums an einer Zukunftsstrategie. Für Politiker ist der Beirat tabu. Der Conseil de Développement, wie sein französischer Name lautet, trifft keine Entscheidungen, sondern unterbreitet Vorschläge und Stellungnahmen. So hat er sich beispielsweise mit dem Stadtentwicklungsplan für die Eurométropole auseinander gesetzt und Empfehlungen dazu erarbeitet, wie die digitale Technik intelligent genutzt werden kann. 2017 stehen die Lebensqualität im Ballungsraum und das Wohlbefinden der Einwohner im Vordergrund. Zu diesen Themen haben die Mitglieder des Beirats eine Umfrage erarbeitet, an der Bürgerinnen und Bürger aus Kehl und der Eurométropole teilnehmen können. Sie ist ab sofort in deutscher Sprache online verfügbar. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Offenland-Biotopkartierung abgeschlossen

    Die Ergebnisse der Kartierung der gesetzlich geschützten Biotope und FFH-Lebensraumtypen im Ortenaukreis durch die LUBW können jetzt eingesehen werden. mehr...

  • Internationale Frauenbegegnung

    Kehlerinnen aus allen Herkunftsländern sind am Mittwoch, 20. Dezember, zu einer internationalen Frauenbegegnung in die Villa RiWa in der Richard-Wagner-Straße 3 eingeladen. mehr...

  • Brennholzversteigerung

    Wer in der Kernstadt wohnt und Brennholz benötigt, sollte sich den Donnerstag, 21. Dezember, und den Samstag, 23. Dezember, vormerken. mehr...

  • Grenzkontrollen an der Europabrücke nochmals verlängert

    Obwohl der Ausnahmezustand in Frankreich am 1. November beendet wurde, werden die Grenzkontrollen an der Europabrücke fortgesetzt, die Fahrspuren bleiben daher weiterhin beengt. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ von Mittwoch, 13. Dezember, bis Mittwoch, 28. Februar, abschnittsweise voll gesperrt werden. mehr...

  • Abfallkalender 2018

    Abfallkalender für 2018 können an der Infothek im Rathaus I abgeholt oder online unter ww.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de eingesehen werden. mehr...

  • Verkürzte Öffnungszeiten in der Mediathek

    Aufgrund von Umstrukturierungen gelten in der Mediathek bis auf Weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Sperrungen auf der B 28

    Auf der B 28 kommt es in dem Abschnitt zwischen den Einmündungen zur Kinzigstraße und zur Großherzog-Friedrich-Straße von Freitag, 1. Dezember, bis Donnerstag, 18. Januar, zu Teilsperrungen der Fahrbahn. mehr...

  • Aufladen der Badgeo-Karten

    Besitzer von Badgeo-Karten für die Fahrt mit der Tram können diese ab sofort auch in der Kehler Tourist-Information in der Rheinstraße 77 aufladen. mehr...

  • Sperrungen für Weihnachtsmarkt in Goldscheuer

    Für den Weihnachtsmarkt in Goldscheuer müssen am dritten Adventswochenende Straßen im Bereich des Marktes gesperrt werden. mehr...

  • Sportlerehrung

    Kehler Sportvereine können ihre Mitglieder, die im Einzelsport oder mit ihrer Mannschaft im Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis Ende Dezember 2017 besondere Leistungen erbracht haben, noch bis zum 22. Dezember für die Sportlerehrung der Stadt Kehl anmelden. mehr...

  • Neuauflage des Einkaufsführers "Willkommen!"

    Der Einkaufsführer „Willkommen!“ wird neu aufgelegt. Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, die Interesse an einem Eintrag haben, können sich noch bis zum 22. Dezember melden. mehr...

  • Sperrung Hubmattstraße

    Die Hubmattstraße wird zwischen den Einmündungen zur Rottstraße und zum Ruhesteinweg von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 22. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Gemeindeverbindungsweg gesperrt

    Der Verbindungsweg zwischen Hohnhurst und Hesselhurst wird auf Höhe der Brücke über den Endinger Kanal von Montag, 11. September, bis Mittwoch, 31. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Oberländerstraße weiterhin Einbahnstraße

    Die Einbahnregelung in der Oberländerstraße zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 bleibt noch bis Ende Januar 2018 bestehen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de