Stadtnachrichten

 
  • „Alle Menschen müssen erst einmal die Möglichkeit haben, Deutsch zu lernen“

    „Alle Menschen müssen erst einmal die Möglichkeit haben, Deutsch zu lernen“

    Mehr Plätze in der Hausaufgaben-Betreuung in der Gemeinwesenarbeit (GWA) Kehl-Dorf, Sprachkurse für die Eltern, während ihre Kinder die Schule besuchen, separate Wohnungen für Flüchtlingsfamilien statt Erstunterbringung auf 4,5 Quadratmetern oder mehr Arbeitsstunden für die Schulsozialarbeit. In der dritten Zukunftswerkstatt, die im Wohngebiet Sölling/Kehl-Dorf stattfand, haben Flüchtlinge und engagierte Akteurinnen und Akteure Vorschläge gemacht, um die Integration im Stadtquartier weiter voranzubringen. mehr...

  • Grüne entscheiden Landtagswahl mit 27,4 Prozent auch in Kehl für sich - Wahlbeteiligung bei 60,4 Prozent

    Grüne entscheiden Landtagswahl mit 27,4 Prozent  auch in Kehl für sich - Wahlbeteiligung bei 60,4 Prozent

    Die Grünen liegen auch in Kehl in der Wählergunst vorne und erreichen bei der Landtagswahl 27,4 Prozent der Wählerstimmen - vor der CDU mit 22,7 Prozent. Die SPD kam auf 19,7 Prozent, die AfD erreichte 17,3 Prozent. Die FDP konnte 6,7 Prozent der Wählerstimmen auf sich vereinigen. Die Wahlbeteiligung lag bei 60,4 Prozent und damit deutlich höher als vor fünf Jahren, als 53,8 Prozent der Wahlberechtigen in Kehl an die Urne gingen. Bei der Bundestagswahl 2013 hatten 64,7 Prozent der Wahlberechtigten in Kehl ihre Stimme abgegeben. mehr...

  • Umgestaltung der Hauptstraße: "Nichts ist in Stein gemeißelt“

    Umgestaltung der Hauptstraße: "Nichts ist in Stein gemeißelt“

    Ein freier Platz, der kleine Märkte und Anwohnerfeste ermöglicht, eine ausreichende Zahl von Parkplätzen, eine Beleuchtung, die keine düstere Ecke auslässt: So stellen sich Bewohner der südlichen Hauptstraße den Platz vor, der durch die Christus-Kirche, das Hanauer Museum und das Ärztehaus begrenzt wird. Ob eine umgestaltete Hauptstraße von Bäumen gesäumt werden soll oder nicht, wurde beim Bürgerabend im Dr. Friedrich-Geroldt-Haus kontrovers diskutiert, während die meisten der rund 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer einen Brunnen auf einem umgestalteten Dorfplatz eher kritisch sahen: Die meisten Versuche mit Wasserspielen in Kehl seien gescheitert, hieß es. mehr...

  • Vorstellung möglicher Regelungsinhalte für die Änderung des Bebauungsplans „Kronenhof“

    Beschränkungen der Gebäudegröße, die Festsetzung der Anzahl an Wohneinheiten, eine Lösung für die Parkplatzproblematik und genauere Vorgaben bezüglich der Regelungen zur Abwasserentsorgung: Bei der Vorstellung der möglichen Regelungsinhalte für die erste Änderung des Bebauungsplans „Kronenhof“ in der Stadthalle wurden die unterschiedlichen Interessen der Anwohnerinnen und Anwohner hinsichtlich der zukünftigen Festsetzungen für ihr Quartier deutlich. Die Stadtplaner nahmen die teilweise konträren Anregungen auf. Noch vor der Sommerpause soll dem Gemeinderat eine Zusammenfassung vorgelegt werden, die als Grundlage für den Entwurf zum Offenlage-Beschluss dienen wird. mehr...

  • Neuer Jugendgemeinderat stellt Programm für Legislaturperiode vor

    Es ist ein bisschen wie im Klassenzimmer. Warten auf den Unterrichtsbeginn, es wird gekichert, getuschelt, aber nicht zu laut, wohlwissend, dass der Lehrer jeden Moment den Raum betreten könnte. Nur dass es in diesem Fall nicht der Lehrer ist, sondern Oberbürgermeister Toni Vetrano, der den Bürgersaal im Rathaus betritt. Und die Jugendlichen sind nicht in ihrer Funktion als Schülerinnen und Schüler da, sondern als angehende Jugendgemeinderätinnen und –räte. Bei der konstituierenden Sitzung des Jugendgemeinderates hat der OB die 26 Jungs und Mädchen zwischen 13 und 19 Jahren in ihr Amt eingeführt. mehr...

  • Nicht mehr warten, bis der Notarzt kommt - Stadt verteilt laiengerechte Defibrillatoren an mehreren Standorten

    Auch Laien können künftig Leben retten: An verschiedenen Standorten in Kehl stehen bald sogenannte automatische externe Defibrillatoren (AED) zur Verfügung, die anhand einer einfachen Anleitung von Jedermann bedient werden können. Sie erlauben es, im Fall plötzlich auftretender Herzrhythmusstörungen schon Erste Hilfe zu leisten, bevor der Notarzt eintrifft. Insgesamt 15 AED werden innerhalb der kommenden zwei Wochen im Stadtgebiet verteilt – das erste Gerät hat am Dienstag die Hauptstelle der Sparkasse Hanauerland in der Hauptstraße bekommen. Es ist dort ab sofort griffbereit, sollte ein Notfall auftreten. Die Sparkasse hat fünf der AED finanziert, die Kosten für die restlichen Geräte hat die Stadt Kehl übernommen. mehr...

  • Müllproblem im Gewerbegebiet Auenheim - Große zweitägige Säuberungsaktion

    Müllproblem im Gewerbegebiet Auenheim - Große zweitägige Säuberungsaktion

    Nur regelmäßige Reinigungsaktionen alle sechs bis neun Monate helfen bisher, das Problem in den Griff zu bekommen: Im Gewerbegebiet Auenheim klagen Unternehmer über Müll, den vor allem Lastwagenfahrer hier hinterlassen, wenn sie in ihren Fahrzeugen übernachten oder auf den nächsten Auftrag warten. Nun hat die Stadt Kehl das Gewerbegebiet zum wiederholten Male in einer Großaktion vollständig von den sich ansammelnden Mengen an Unrat säubern lassen. Die Großreinmache-Aktion ist Teil 3 einer Art Stufenplan für Sauberkeit im Gewerbegebiet. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Bußgeldstelle zieht um

    Weil die Bußgeldstelle ins Rathaus III in der Großherzog-Friedrich-Straße 16 umzieht, bleibt sie am Donnerstag, 30. Juni, und am Freitag, 1. Juli, geschlossen. mehr...

  • Spendenaktion für Birkenhof

    Die Bürgerstiftung hat für die vom Brand vom Wochenende betroffene Familie Körkel ein Spendenkonto eingerichtet. mehr...

  • Sperrung in der Kirchgasse

    Wegen der Verlegung von Gas- und Wasserleitungen ist die Kirchgasse im Abschnitt zwischen den Einmündungen Pfarrgasse und Fischerstraße von Montag, 20. Juni, bis Freitag, 8. Juli, gesperrt. mehr...

  • Sperrungen für Kehler Rheinuferlauf

    Der Kehler Fußballverein veranstaltet am Samstag, 2. Juli, den zweiten Kehler Rheinuferlauf. Aus diesem Grund werden die Ludwig-Trick-Straße sowie wie weitere Straßen teilweise von 18.30 Uhr bis 22 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. mehr...

  • Mutter-Kinzig-Markt

    Die Stände des Mutter-Kinzig-Markts auf dem Marktplatz sind am Samstag, 2. Juli, von 9 bis 16 Uhr wieder geöffnet. mehr...

  • Sperrung der Straße Am Dreschschopf

    Wegen der Verlegung eines Schmutzwasserkanals ist die Straße Am Dreschschopf zwischen den Einmündungen der Straße Lummertskeller und der Landstraße 90 von Samstag, 25. Juni, bis Mittwoch, 31. August, voll gesperrt. mehr...

  • Gästeführung durch Straßburg

    Durch die romantischen Gassen Straßburgs führen die Kehler Gästeführer an acht Abenden im Juli und August. Höhepunkt ist eine Lichtshow am Münster. mehr...

  • Öffnungszeiten Mediathek

    Ab sofort öffnet die Mediathek jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr. Donnerstags bleibt sie geschlossen. mehr...

  • Sperrung in Querbach

    Von Freitag, 24. Juni, bis Freitag, 8. Juli, in die Hinterfeldstraße im Abschnitt zwischen den Einmündungen Zum Münsterblick und Albert-Wagner-Straße voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung Einmündung Graudenzer Straße

    Die Einmündung von der Graudenzer Straße in die Königsbergerstraße ist von Mittwoch, 22. Juni, bis Montag, 4. Juli, voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung am Sundheimer Fort

    Der Kreisverkehr am Sundheimer Fort von Mittwoch, 29. Juni, bis Freitag, 22. Juli, nur einspurig befahrbar. mehr...

  • Sperrung wegen Reitturnier in Kehl-Sundheim

    Auf dem Reitgelände in Sundheim findet von Freitag, 8. Juli, 12 Uhr, bis Sonntag, 10. Juli, 20 Uhr, ein Reitturnier statt. In diesem Zeitraum gilt im Bereich der Zufahrt zum Reitgelände zwischen der Rustfeldstraße und der Zufahrt zum Reithallengelände ein Parkverbot. mehr...

  • Ferienkunstwerkstätten

    Ab sofort können sich Schülerinnen und Schüler zwischen sieben und 16 Jahren wieder für die Kunstwerkstätten in den Sommerferien anmelden. mehr...

  • Tabletten gegen Schnaken werden kostenlos abgegeben

    Wenn die Temperaturen ansteigen, werden auch die Schnaken zurückkehren: Die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) stellt deshalb dieses Jahr erneut kostenlos sogenannte Culinex-Tabletten zur Verfügung. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de