Stadtnachrichten

 
  • Erste soziale Einrichtungen kehren in die neue Villa RiWa zurück

    Erste soziale Einrichtungen kehren in die neue Villa RiWa zurück

    Nach den zehn Monaten, die sie in Containern verbracht haben, ist es jetzt soweit: Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der sozialen Einrichtungen und Vereine – Gemeinwesenarbeit-Kreuzmatt, Frauen- und Mütterzentrum, Pflegestützpunkt Ortenaukreis, Verein Leuchtfeuer, Tagesmütterverein und die sonderpädagogische Beratungsstelle – ziehen dieser Tage wieder in die umgebaute und renovierte Villa RiWa ein, die bekanntlich nach ihrem Sitz in der Richard-Wagner-Straße benannt ist. mehr...

  • Bürger fordern mehr Sicherheit für Radfahrer und Vélhop-Leihstationen

    Bürger fordern mehr Sicherheit für Radfahrer und Vélhop-Leihstationen

    Getrennte Wege für Radfahrer und Fußgänger, Piktogramme und Schutzstreifen auf der Straße, ein „Reparatur-Café“, E-Bikes für die Mitarbeiter der Stadt und Stationen mit Leihrädern vom Straßburger Fahrradverleih „Vél’hop“: Bei einem Bürger-Café in der Stadthalle haben insgesamt 35 Bürgerinnen und Bürger Vorschläge diskutiert, wie der Radverkehr in Kehl attraktiver gestaltet werden kann. Basis der Diskussion waren die Ergebnisse der Bürgerwerkstatt Radverkehr, bei der 15 zufällig ausgewählte Teilnehmerinnen und Teilnehmer unabhängig von Vertretern der Stadt und des Gemeinderates gemeinsam mit einem Moderator und Mitgliedern von Arbeitskreisen ihre Verbesserungsvorschläge zusammengetragen und ausgearbeitet haben. mehr...

  • Stadt nimmt Parksünder verstärkt an den Haken

    Stadt nimmt Parksünder verstärkt an den Haken

    Die Stadt geht wieder verstärkt gegen Falschparker vor: An den vergangenen zwei Wochenenden hat der Gemeindevollzugsdienst in den Abend- und Nachtstunden gezielt die Kinzigstraße im Bereich des Jugendzentrums und der Brandschutzzone kontrolliert, die südliche Hauptstraße im Bereich der Döner-Läden, Bistros und Casinos und außerdem die Hafenstraße in dem Abschnitt, der an den Bahnhofsvorplatz angrenzt. Drei Fahrzeuge, die in der Kinzigstraße im Bereich des Jugendzentrums auf dem Gehweg geparkt waren, wurden abgeschleppt. mehr...

  • Bürger wünschen sich, dass Kultur überall in der Stadt sichtbar wird

    Bürger wünschen sich, dass Kultur überall in der Stadt sichtbar wird

    Auf Stellwänden und an Kaffeetischen haben am Montagabend Bürgerinnen und Bürger ihre Vorstellungen von der Kulturstadt Kehl niedergeschrieben: Bei der dritten Kick-off Veranstaltung auf dem Weg zu einer Kulturkonzeption waren sie an der Reihe, ihre Wünsche und Ideen einzubringen. „Sie dürfen alles denken und sich vorstellen“, leitete Nanine Delmas, Fachbereichsleiterin für Bürgerdienste und Soziales, den Abend ein, zu dem sich 35 Kehlerinnen und Kehler in der Stadthalle eingefunden hatten. Was sich hinterher auf Karten oder auf den Tischtüchern festgehalten fand, deckte sich in groben Zügen mit den Vorschlägen der Kulturschaffenden und der Vereinsvertreter, die sich im März mit den Themenfeldern Raum für Kultur, kulturelle Teilhabe, kulturelle Vielfalt, kulturelles Profil sowie Kultur und Stadtentwicklung beschäftigt hatten. mehr...

  • Keine Einbußen bei Kinder- und Jugendarbeit aufgrund von Flüchtlingszustrom

    Wie die kommunale Kinder- und Jugendarbeit auch auf junge Flüchtlinge ausgerichtet werden kann, war das Hauptthema bei einem Frühjahrstreffen der Arbeitsgemeinschaft (AG) der Jugendreferate des Städte- und Gemeindetags Baden-Württemberg. mehr...

  • Stadt beauftragt Agentur Carré blanc mit Baustellenmarketing oder: Mit der Tram wird vieles einfacher

    Stadt beauftragt Agentur Carré blanc mit Baustellenmarketing oder: Mit der Tram wird vieles einfacher

    Sein Kopf erinnert an das Führerhaus der Straßburger Tram und das ist volle Absicht: Trami heißt das astronautenartige Maskottchen, das den Kehlerinnen und Kehler all das vermitteln und erklären soll, was mit der Tram zu tun hat. Erfunden wurden Trami und der ihn begleitende Slogan „Morgen ist vieles einfacher“ von der Straßburger Marketing-Agentur Carré blanc, die der Gemeinderat jüngst mit dem Baustellenmarketing für die Tram und andere Großprojekte in der Stadt beauftragt hat. Koordiniert wird das Baustellenmarketing zur Tram von einer neuen Mitarbeiterin, Bianca Marzloff, die ihr Büro in den Räumen der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH hat und Bürgerinnen und Bürgern sowie Einzelhändlern und Gewerbetreibenden bei Fragen im Zusammenhang mit den diversen Baustellen rund um die Tram zur Verfügung steht. mehr...

  • Neue Kunstwerke schmücken Rheinvorland

    Neue Kunstwerke schmücken Rheinvorland

    Der Kehler Teil des Gartens der zwei Ufer wird wieder zur Kunstmeile: Die Mitglieder der Initiative „Kunst an der Plakatwand“ haben acht neue Werke in die dafür vorgesehenen Stahlgestelle im Rheinvorland gehängt. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der neuen Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Ausstellung im City Center

    Was verraten Hamburger, Skilifte und Clownfische über den Klimawandel? Diese und weitere Fragen beantwortet noch bis zum 6. Oktober eine Ausstellung im City Center Kehl. mehr...

  • Gästeführung in Kork

    Auf eine Reise zurück in die Zeit, als die Grafen von Hanau-Lichtenberg noch in der Region rund um Kehl und im Elsass herrschten, begibt sich Gästeführer Helmut Schneider am Samstag, 1. Oktober, in Kork. mehr...

  • Freibad Auenheim noch geöffnet

    Weil die Wetteraussichten gut sind, bleibt das Freibad Auenheim noch bis einschließlich Donnerstag, 29. September, geöffnet. mehr...

  • Förderung für Kulturprojekte

    Wer 2017 in Kehl ein Kulturprojekt auf die Beine stellen möchte, kann ab sofort einen Förderantrag beim Kulturbüro stellen. mehr...

  • Fahrrad-Café

    Das Fahrrad-Café macht am Dienstag, 27. September, zwischen 14.30 Uhr und 16 Uhr in der Maurice-Ravel-Straße in der Kreuzmatt Halt. mehr...

  • Sperrung in der Goethestraße

    Wegen Bauarbeiten am Kindergarten Don Bosco in Goldscheuer ist die Goethestraße von Montag, 22. August, bis Ende des Jahres vor dem Anwesen mit der Hausnummer 9 voll gesperrt. mehr...

  • Ausstellung im UFO

    Giftfrösche, Schlangen und Fische in schillernden Farben sind ab Samstag, 10. September, im UFO im Rheinvorland zu bewundern. mehr...

  • Sperrung in der Kronenhofstraße

    Im Abschnitt zwischen den Einmündungen Bärmattstraße und "Am Schloßjockelkopf" ist die Kronenhofstraße bis Ende Oktober voll gesperrt. mehr...

  • Neue Öffnungszeiten der TDK

    Das Kundencenter der Technischen Dienste Kehl bleibt ab September an Mittwochnachmittagen immer geschlossen. mehr...

  • Offenlage von Dokumenten

    Die Papierfabrik "Blue Paper" in Straßburg hat die Errichtung einer Dampfproduktionsanlage beantragt. Die Unterlagen dazu liegen noch bis zum 14. Oktober in den Rathäusern Kehls und Straßburg aus. Auch Stellungnahmen können bis dahin eingereicht werden. mehr...

  • Öffnungszeiten Mediathek

    Die Mediathek öffnet jeden Samstag von 10 bis 14 Uhr. Donnerstags bleibt sie geschlossen. mehr...

  • Spendenaktion für Birkenhof

    Die Bürgerstiftung hat für die vom Brand vom Wochenende betroffene Familie Körkel ein Spendenkonto eingerichtet. mehr...

  • Tabletten gegen Schnaken werden kostenlos abgegeben

    Die Kommunale Aktionsgemeinschaft zur Bekämpfung der Schnakenplage (KABS) stellt dieses Jahr erneut kostenlos Culinex-Tabletten zur Verfügung. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de