Stadtnachrichten

 
  • 30 Korker Straßenschilder mit Hintergrundinformationen versehen

    Wer war Anselm Pflüger? Wie ist die Herrenstraße zu ihrem Namen gekommen? Und welche Geschichte hat die Straße Auf dem Bühl? Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs haben in dieser Woche 30 Straßenschilder in Kork mit Zusatzschildern versehen, die Erklärungen und Hintergrundinformationen zu den Straßennamen bieten. mehr...

  • Falsch entsorgter Müll verschmutzt Straßen und Gehwege

    Falsch entsorgter Müll verschmutzt Straßen und Gehwege

    Weder Bauschutt noch kleinteiliger Abfall ist Sperrmüll: Gleich zwölf Beschwerden von Kehlerinnen und Kehlern sind in dieser Woche bei der Stadtverwaltung eingegangen, weil Gegenstände, die von der Sperrmüllabfuhr nicht abgeholt werden, an Straßenrändern liegengeblieben sind – darunter Elektrogeräte, Bauschutt und Autoreifen. mehr...

  • Fünfte Bauphase der Tram: Baufeld rückt bis an die Hochschule vor

    Fünfte Bauphase der Tram: Baufeld rückt bis an die Hochschule vor

    Das Baufeld der Trambaustelle rückt im April bis an die Hochschule vor. Die Verkehrsbehinderungen, die mit der fünften Bauphase einhergehen, haben Wirtschaftsförderin Fiona Härtel und die städtische Tiefbauingenieurin Ilona Jetschmanegg bei der vierten Zusammenkunft des Baustellenbegleitgremiums vorgestellt: Die Großherzog-Friedrich-Straße muss im Abschnitt nach der Kinzigallee und der B 28 ab Freitag, 13. April, bis voraussichtlich Juli voll gesperrt werden. Das Einbiegen in die Läger-Tangente oder die Kinzigallee bleibt jedoch möglich. Die Ein- und Ausfahrt in die Königsberger Straße ist dagegen ab Montag, 26. März, wieder geöffnet. mehr...

  • Saisonstart im April: Vorbereitungen im Freibad Auenheim laufen

    Saisonstart im April: Vorbereitungen im Freibad Auenheim laufen

    Die Umkleiden haben einen neuen Anstrich erhalten, die Schwimmbecken werden gesäubert und beschädigte Fliesen ersetzt, der Eingangsbereich wird verschönert und die Liegewiese gemäht: Seit Anfang Februar sind das Team des Auenheimer Freibads und Mitarbeiter des städtischen Betriebshofs sowie mehrere beauftragte Firmen im Einsatz, um die Freibadsaison vorzubereiten, die am 16. April startet. mehr...

  • Per E-Mail oder SMS über Luftverschmutzung in Straßburg informiert werden

    Wenn die Feinstaubbelastung oder die Ozonwerte in der Eurométropole Straßburg sehr hoch sind, treten besondere Regeln in Kraft: Zunächst gelten vergünstigte Ticketpreise für das Tram- und Busnetz sowie niedrigere Gebühren für Leihfahrräder; dauert die Luftverschmutzung an, so dürfen ab dem vierten Tag nur noch Kraftfahrzeuge mit der französischen Umweltplakette die Straßen der Eurométropole befahren. Kehlerinnen und Kehler, die direkt informiert werden möchten, wenn Feinstaub- oder Ozonalarm ausgerufen wird, können sich ab sofort über eine Internetseite registrieren lassen – sie erhalten dann eine E-Mail oder SMS. mehr...

  • Trambaustelle: erste Gleisarbeiten vor dem Rathaus

    Trambaustelle: erste Gleisarbeiten vor dem Rathaus

    Die Arbeiten auf der Trambaustelle gehen zügig voran: Die Gleise, auf denen die Tram ab Dezember rollen soll, reichen bereits bis an die künftige Endhaltestelle vor dem Rathaus heran. Sie wurden in den vergangenen Tagen millimetergenau ausgerichtet, so dass die Straßenbahn später störungsfrei fahren kann. Am Dienstag, 20. März, haben die Schweißarbeiten begonnen, bei denen die einzelnen Gleisteile dauerhaft und lagestabil miteinander verbunden werden. Insgesamt werden die Gleisbauarbeiten im Rathausbereich voraussichtlich noch drei Wochen andauern. mehr...

  • Rasseln, Spielautos und ein Müllroboter: Kindergarten Vogesenallee nutzt Kreisputzete für Projektwoche zum Thema Upcycling

    Rasseln, Spielautos und ein Müllroboter: Kindergarten Vogesenallee nutzt Kreisputzete für Projektwoche zum Thema Upcycling

    Zwölf Gruppen mit insgesamt 779 Kehlerinnen und Kehlern haben in der vergangenen Woche im Rahmen der Ortenauer Kreisputzete entlang von Straßen, auf Plätzen und Grünflächen der Kernstadt fleißig Abfall gesammelt – darunter mehrere Schulen, Kindertageseinrichtungen, Vereine sowie Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Stadtverwaltung. Die Jungen und Mädchen im Kindergarten Vogesenallee konnten sich für das Thema so sehr begeistern, dass die Erzieherinnen auf ihren Wunsch hin eine Projektwoche organisierten: Aus achtlos weggeworfenen Gegenständen schufen die Kinder Neues wie einen Müllroboter, Rasseln und sogar ein Schloss. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de