Stadtnachrichten

 
  • Gelungene Inklusion: die Außenklasse „Funkelsterne“ an der Grundschule Leutesheim

    Gelungene Inklusion: die Außenklasse „Funkelsterne“ an der Grundschule Leutesheim

    „Trat ich heute vor die Türe, sapperlot, was sah ich da?“ klingt es lauthals aus 23 Kinderkehlen. Rhythmisch stampfen die Füße auf den Boden, bei jedem Strophenwechsel reichen die mit Handtrommeln und Rasseln ausgestatteten kleinen Musikerinnen und Musiker ihre Instrumente weiter. Im Musikunterricht der Klasse 1a der Grundschule Leutesheim fällt auf den ersten Blick gar nicht auf, dass sich auch die Außenklasse der Astrid-Lindgren-Schule aus Hesselhurst (Sonderpädagogisches Bildungs- und Beratungszentrum) unter den Schülerinnen und Schülern befindet. „Funkelsterne“ heißt die siebenköpfige Gruppe, die zum Schuljahr 2016/2017 gemeinsam mit der ersten Klasse eingeschult wurde. mehr...

  • Kehler Einzelhändler sollen „mehr Selbstbewusstsein zeigen“

    Kehler Einzelhändler sollen „mehr Selbstbewusstsein zeigen“

    Die Kehler Einzelhändler können stolz auf ihre Geschäfte und auf ihre Stadt sein: Das ist die zentrale Botschaft, die Wirtschaftsförderin Fiona Härtel beim ersten großen Treffen der Kehler Einzelhändler in diesem Jahr vermitteln wollte. „Durch die Tram geraten wir in eine Pole-Position, die wir nutzen müssen“, sagte sie. Dass die Jahre 2017 und 2018 für viele Einzelhändler vermutlich aber auch eine Geduldsprobe bedeuteten, betonte angesichts der fortdauernden Arbeiten an der Trambaustelle sowie der noch bis Ende Juli 2017 verlängerten Grenzkontrollen OB Toni Vetrano. „Wir werden auf die Betroffenen zugehen und versuchen, individuelle Lösungen zu finden“, versprach er. mehr...

  • Provisorische Sicherung für Fußgängerampel

    Provisorische Sicherung für Fußgängerampel

    „Bei Rot stehen, bei Grün gehen“ lautet ein altbekanntes Sprichwort. Dass dies bei der Fußgängerampel an der Hauptstraße vor der Sparkassenfiliale zurzeit nicht möglich ist, dürfte manche Kehlerinnen und Kehler bereits verwundert haben. Die Ampel wurde verhüllt, weil sie wegen eines umfangreichen Kabelschadens nicht mehr richtig funktioniert und falsche Signale anzeigen könnte. Da voraussichtlich schon im Juni die Arbeiten für die Tramlinie D beginnen, die Ende 2018 bis zum Kehler Rathaus führen soll, wäre das Reparieren der Ampel für diesen kurzen Zeitraum mit unverhältnismäßig hohen Kosten verbunden. Daher soll das Überqueren der Hauptstraße für die Übergangszeit provisorisch gesichert werden. mehr...

  • „Schnelligkeit ist das Wichtigste“: Schauübung der Kehler Feuerwehr zu Eisunfällen

    „Schnelligkeit ist das Wichtigste“: Schauübung der Kehler Feuerwehr zu Eisunfällen

    Claude Woitschitzky treibt im eiskalten Wasser des Altrheins. Nur seine Schultern und sein Kopf ragen aus dem kleinen Eisloch im Altrhein, mit den Armen hält er sich an der Eisschicht fest. Am Ufer beobachten ihn zahlreiche Zuschauer – gespannt, aber ruhig. Es liegt kein Notfall vor, denn hier handelt es sich um die Schauübung „Eisrettung“ des Wasserrettungszuges der Kehler Feuerwehr und der DLRG Kehl. Am Samstag, 28. Januar, haben 15 Feuerwehrleute und elf Rettungsschwimmer und -taucher im Altrhein auf Höhe des Weißtannenturms verschiedene Rettungstechniken demonstriert. Außerdem erklärten sie dem Publikum, was man bei einem Eisunfall tun kann, um sich selbst oder einer anderen Person zu helfen. mehr...

  • Genehmigungsantrag für Geothermie-Probebohrungen wird neu geprüft

    Der Antrag auf Genehmigung von Geothermie-Probebohrungen auf der Gemarkung Neuried muss vom Regierungspräsidium Freiburg (RP) womöglich komplett neu geprüft werden. Dies ist das Ergebnis der Verhandlung am Verwaltungsgericht Freiburg vom Mittwoch, 25. Januar. Das endgültige Urteil bleibt jedoch noch abzuwarten, es soll spätestens in vier Wochen vorliegen. mehr...

  • Die Tram rollt nach Deutschland

    Die Tram rollt nach Deutschland

    Nach der erfolgreichen ersten Testfahrt am 10. Januar wird die Tram am Freitag, 3. Februar, ein weiteres Mal rollen – in diesem Fall jedoch auch über die neue Rheinbrücke auf die deutsche Seite und bis zum Kehler Bahnhof, der vorläufigen Endstation der Tramlinie D. Mit gemächlichen fünf Stundenkilometern und abermals ohne Passagiere wird die Tram von der Station Aristide Briand erstmals den Rhein überqueren und bis zur künftigen Haltestelle auf Höhe des Kehler Bahnhofs fahren. Dabei wird geprüft, ob die Stromversorgung der Straßenbahn über die Oberleitungen reibungslos funktioniert und ob der Abstand der Züge zum Bahnsteig an den Haltestellen ausreicht. mehr...

  • Schneeflären – Vermarktung läuft auf Hochtouren

    Schneeflären – Vermarktung läuft auf Hochtouren

    Man sieht zwar noch nicht allzu viel davon, aber: Die Vermarktung des Neubaugebiets Schneeflären ist in vollem Gange. In dem zehn Hektar großen Areal, das später rund 800 Menschen Wohnraum bieten soll, ist das erste Gebäude bereits bezogen, ein weiteres befindet sich im Bau und auch der Schneeflärenplatz ist fast fertiggestellt. Sobald die Temperaturen steigen und die Tage wieder länger werden, sollen die Bagger anrollen und die nächsten Bauvorhaben in Angriff nehmen. mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • Frühlingsgrillen in der Kreuzmatt

    Beim Frühlingsgrillen am Donnerstag, 30. März, vor der Kindertageseinrichtung Kreuzmatt können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels rote Würste, Stockbrot, Merguez und Früchtepunsch schmecken lassen. mehr...

  • Mutter-Kinzig-Markt

    Die Stände des Mutter-Kinzig-Markts auf dem Marktplatz sind am Samstag, 1. April, von 9 bis 16 Uhr wieder geöffnet. mehr...

  • Eisenbahnbrücke gesperrt

    Die Eisenbahnbrücke über die L 75 wird in der Nacht von Montag, 3. April, auf Dienstag, 4. April, halbseitig gesperrt. mehr...

  • Sperrung in Leutesheim

    Die Gießelbachstraße in Leutesheim wird vor dem Anwesen mit der Hausnummer 6 am Montag, 3. April, und Dienstag, 4. April, voll gesperrt. mehr...

  • Tourist-Information

    In der Tourist-Information in der Rheinstraße gelten ab April die verlängerten Sommeröffnungszeiten. mehr...

  • Ausstellung mit historischen Trambildern in Kehler Geschäften

    18 historische Bilder von der Tram zwischen Straßburg und Kehl sind noch bis Mittwoch, 26. April, in den Schaufenstern von verschiedenen Geschäften in der Stadt zusehen. mehr...

  • Sperrung in der Kinzigallee

    Wegen einer Baumaßnahme am Gebäude der Lebenshilfe Kehl ist ein Teil des Radwegs neben der Kinzigallee noch bis Ende August gesperrt. mehr...

  • Teilsperrung der Straße „Am Alten Sportplatz“

    Die Straße „Am Alten Sportplatz“ muss zwischen den Einmündungen Kniebisstraße und Hahnengasse von Montag, 27. März, bis Freitag, 28. Juli, gesperrt werden. mehr...

  • Erste UFO-Ausstellung fällt aus

    Die Ausstellung „Verluste der Nacht“, die ab Samstag, 25. März, im UFO zu sehen sein sollte, fällt aus. mehr...

  • Beratungsangebot

    Für alle Jungunternehmer und Existenzgründer veranstaltet die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH zusammen mit der IHK Südlicher Oberrhein am Donnerstag, 6. April, in der Rheinstraße 77 einen Sprechtag. mehr...

  • Sperrung auf dem Rathausvorplatz

    Ein Teilstück des Rathausvorplatzes vor dem ehemaligen Rathaus-Kiosk wird von Montag, 20. März, bis Samstag, 8. April, gesperrt. mehr...

  • Weststraße gesperrt

    Die Weststraße muss im Bereich vor dem Anwesen mit der Hausnummer 24 von Montag, 13. März, bis Freitag, 31. März, für den Verkehr voll gesperrt werden. mehr...

  • Sperrungen auf Gemeindeverbindungsweg

    Auf dem Gemeindeverbindungsweg zwischen Hohnhurst und Kittersburg kommt es noch bis Mittwoch, 12. April, zu Sperrungen. mehr...

  • Oberländerstraße teilweise gesperrt

    Die Oberländerstraße ist im Abschnitt zwischen dem KT-Parkplatz und dem Anwesen mit der Hausnummer 3 noch bis Freitag, 31. März, halbseitig gesperrt. Nur die Fahrspur in Richtung Hauptstraße, vom KT-Parkplatz aus kommend, ist für den Verkehr freigegeben. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de