Literarischer WunschPunsch: Vorleser gesucht

Drei gemütliche Abende für Bücherfreunde bieten das Kulturbüro, die Stadtbibliothek und die Buchhandlung Baumgärtner im Januar an: Kehlerinnen und Kehler sind eingeladen, anderen Literatur-Interessierten aus ihren Lieblingsbüchern vorzulesen. Bis zum 12. Dezember kann sich jeder, der vorlesen möchte und mindestens 16 Jahre alt ist, beim Kulturbüro anmelden.

Literarischer WunschPunsch

„Bei ‚Klapp auf – schau rein!‘ im Sommer haben wir gesehen, dass Interesse vorhanden ist und die Kehler sich gerne etwas vorlesen lassen“, sagt Christiane Wächter vom Kulturbüro. „Jetzt setzen wir darauf, dass sich einige auch trauen, selbst etwas vorzulesen.“ Bis spätestens Mittwoch, 12. Dezember, haben Lesewillige die Möglichkeit, zwei Buchvorschläge beim Kulturbüro einzureichen. Ob es sich dabei um einen Roman, eine Kurzgeschichte, einen Krimi oder beispielsweise Fantasy handelt, spielt keine Rolle – alle Werke sind willkommen. Eine Fachjury wählt die geeignetsten Beiträge aus und teilt die Vorleser für die drei literarischen „WunschPunsch“-Abende ein, die am 15., 16. und 17. Januar jeweils von 18.30 Uhr bis 20 Uhr in der Stadtbibliothek stattfinden. Jeder, der ein Buch vorstellt, verfügt über etwa zehn bis 15 Leseminuten und hat vorab ein wenig Zeit, ein paar Worte zu seiner literarischen Auswahl zu sagen. Ganz der Kinder- und Jugendliteratur gewidmet ist Mittwoch, 16. Januar, weshalb der Abend auch für jüngere Gäste interessant werden dürfte.
Gemütlich soll es an allen drei Abenden zugehen: „Mit dem litarischen WunschPunsch möchten wir ein zusätzliches Angebot für die kalte Jahreszeit schaffen, bei heimeliger Atmosphäre und mit heißen Getränken“, kündigt Christiane Wächter an. Der Eintritt zu den Veranstaltungen ist frei. Wer vorlesen möchte, findet in der Stadtbibliothek, in der Tourist-Information, im Kulturbüro und in der Buchhandlung Baumgärtner Anmeldebögen. Weitere Informationen gibt es im Kulturbüro, telefonisch unter 07851 88-1295.

26.11.2012

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Internationale Frauenbegegnung

    Kehlerinnen aus allen Herkunftsländern sind am Mittwoch, 20. Dezember, zu einer internationalen Frauenbegegnung in die Villa RiWa in der Richard-Wagner-Straße 3 eingeladen. mehr...

  • Sperrung Oberländerstraße

    Weil Asphalt in den Gehweg eingebaut wird, muss die Oberländerstraße vor dem Anwesen mit der Hausnummer fünf von Mittwoch, 13. Dezember, bis Freitag, 15. Dezember, voll gesperrt werden. mehr...

  • Brennholzversteigerung

    Wer in der Kernstadt wohnt und Brennholz benötigt, sollte sich den Donnerstag, 21. Dezember, und den Samstag, 23. Dezember, vormerken. mehr...

  • Grenzkontrollen an der Europabrücke nochmals verlängert

    Obwohl der Ausnahmezustand in Frankreich am 1. November beendet wurde, werden die Grenzkontrollen an der Europabrücke fortgesetzt, die Fahrspuren bleiben daher weiterhin beengt. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ von Mittwoch, 13. Dezember, bis Mittwoch, 28. Februar, abschnittsweise voll gesperrt werden. mehr...

  • Abfallkalender 2018

    Abfallkalender für 2018 können an der Infothek im Rathaus I abgeholt oder online unter ww.abfallwirtschaft-ortenaukreis.de eingesehen werden. mehr...

  • Verkürzte Öffnungszeiten in der Mediathek

    Aufgrund von Umstrukturierungen gelten in der Mediathek bis auf Weiteres eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Sperrungen auf der B 28

    Auf der B 28 kommt es in dem Abschnitt zwischen den Einmündungen zur Kinzigstraße und zur Großherzog-Friedrich-Straße von Freitag, 1. Dezember, bis Donnerstag, 18. Januar, zu Teilsperrungen der Fahrbahn. mehr...

  • Sperrung Jahnstraße

    Wegen Tiefbauarbeiten muss die Jahnstraße auf Höhe der Marktstraße von Montag, 4 Dezember, bis Freitag, 15. Dezember, voll gesperrt werden. mehr...

  • Aufladen der Badgeo-Karten

    Besitzer von Badgeo-Karten für die Fahrt mit der Tram können diese ab sofort auch in der Kehler Tourist-Information in der Rheinstraße 77 aufladen. mehr...

  • Sperrungen für Weihnachtsmarkt in Goldscheuer

    Für den Weihnachtsmarkt in Goldscheuer müssen am dritten Adventswochenende Straßen im Bereich des Marktes gesperrt werden. mehr...

  • Sportlerehrung

    Kehler Sportvereine können ihre Mitglieder, die im Einzelsport oder mit ihrer Mannschaft im Zeitraum vom 1. Januar 2017 bis Ende Dezember 2017 besondere Leistungen erbracht haben, noch bis zum 22. Dezember für die Sportlerehrung der Stadt Kehl anmelden. mehr...

  • Neuauflage des Einkaufsführers "Willkommen!"

    Der Einkaufsführer „Willkommen!“ wird neu aufgelegt. Einzelhändler, Gastronomen und Dienstleister, die Interesse an einem Eintrag haben, können sich noch bis zum 22. Dezember melden. mehr...

  • Sperrung Graudenzer Straße und Stahlwerkbrücke

    Die Graudenzer Straße wird von Dienstag, 21. November, bis Freitag, 15. Dezember, ab Höhe der Bremenwörtstraße bis zur Stahlwerkbrücke voll gesperrt. mehr...

  • Sperrung Hubmattstraße

    Die Hubmattstraße wird zwischen den Einmündungen zur Rottstraße und zum Ruhesteinweg von Montag, 16. Oktober, bis Freitag, 22. Dezember, voll gesperrt. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de