Geothermie-Projekte in Straßburg: Bürgerbeteiligung hat begonnen

Die Bürgerbeteiligung zum Tiefengeothermie-Projekt der Firma Fonroche im Straßburger Ölhafen hat am gestrigen Mittwoch begonnen. Auch Kehler Bürgerinnen und Bürger können die Unterlagen einsehen – auch im Kehler Rathaus – und bis zum 18. Mai Stellungnahmen abgeben. Die Unterlagen können auch hier (Link unten) heruntergeladen werden. Weil die Unterlagen in französischer Sprache abgefasst sind, steht auch eine nicht-technische Zusammenfassung zum Download bereit. Zeitgleich hat die Bürgerbeteiligung für drei weitere Geothermie-Projekte auf der Gemarkung der Eurométropole begonnen.

Das Unternehmen Fonroche hat – wie mehrfach berichtet – die Aufnahme der Bohrarbeiten zur geothermischen Erkundung des tiefen Untergrunds im Bereich des Straßburger Ölhafens beantragt. Die Firma geht davon aus, dass sie in einer Tiefe von 4200 bis 4700 Meter Geothermalwasser mit einer Temperatur von mehr als 150 Grad finden wird. Trifft dies zu, soll das Geothermalwasser in einem geschlossenen Kreislauf bis an die Oberfläche gefördert werden.
Das Vorhaben muss von der Präfektur des Unter-Elsass genehmigt werden und unterliegt dem gleichen Verfahren zur Öffentlichkeitsbeteiligung wie dies auch bei der Tram der Fall war. Die Antragsunterlagen sind seit dem gestrigen Mittwoch bis einschließlich Montag, 18. Mai, im Verwaltungsgebäude der Eurométropole Strasbourg (1, Parc de l’Etoile) einsehbar. Außerdem können interessierte Kehlerinnen und Kehler auch im Rathaus II (Herderstraße 3) beim Bereich Umwelt zu den üblichen Öffnungszeiten Einsicht in die Unterlagen erhalten.

Die Unterlagen können auch unter heruntergeladen werden. Die nicht-technische Zusammenfassung in deutscher Sprache steht ebenfalls zum Download bereit.

In französischen Genehmigungsverfahren wurden vom Verwaltungsgericht ein Verfahrensleiter sowie ein Stellvertreter bestellt. Es handelt sich dabei um Jean Annaheim und Michel Martin. Beim Verfahrensleiter können die Bürgerinnen und Bürger ihr Einwendungen im Verwaltungszentrum der Eurométropole (Raum 144, Erdgeschoss) persönlich abgegeben und zwar zu folgenden Zeiten: Am Samstag, 25. April von 9 bis 12 Uhr, am Dienstag, 12. Mai, von 16 bis 19 Uhr und am Montag, 18. Mai, von 14 bis 17 Uhr.

Die Einwendungen können in französischer oder deutscher Sprache verfasst werden, müssen jedoch entweder persönlich abgegeben oder per Post an folgende Anschrift gesandt werden:

Monsieur le commissaire-enquêteur Jean Annahheim
Centre Administratif
1, Parc de l’Etoile
67076 Strasbourg
Frankreich

Stellungnahmen können auch per E-Mail abgegeben werden und zwar unter enquete-publique.geothermie@strasbourg.eu

15.04.2015

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte von französischen Familien und hier Kontakte von deutschen Familien.

Termine

  • UFO-Ausstellung

    Die erste UFO-Ausstellung des Jahres mit dem Titel „Mein Abfall, meine Verantwortung“ ist ab Samstag, 29. April, im Rheinvorland zu sehen. mehr...

  • Sperrungen für Tramfest

    Für das Tramfest sind von Freitag, 28. April, bis Montag, 1. Mai, einige Sperrungen erforderlich. mehr...

  • Deutsch-französischer Fußballmarathon zur Trameröffnung

    Hobbykicker und Ballsportbegeisterte von beiden Seiten des Rheins können beim Eröffnungsfest der Tram am Samstag, 29. April, und Sonntag, 30. April, ihr fußballerisches Talent unter Beweis stellen. Die Straßburger und die Kehler Stadtverwaltung sowie der Verein „Pelpass Asso“ veranstalten für die Festbesucher einen zwei Tage andauernden Fußballmarathon. mehr...

  • Sperrungen für Filmdreh

    Für den Film „Über die Grenze 2“ wird an den nächsten Abenden und in den Nächten an verschiedenen Stellen gedreht. Dafür sind Sperrungen notwendig. mehr...

  • Ausstellung mit historischen Trambildern

    18 historische Bilder von der Tram zwischen Straßburg und Kehl sind noch bis Freitag, 5. Mai, in der Hauptstelle der Sparkasse Hanauerland zu sehen sein. mehr...

  • Sperrungen an der B 28

    Im Abschnitt der Hauptstraße zwischen der Gewerbestraße und der Einmündung in die B 28 ist der westliche Gehweg noch bis Freitag, 12. Mai, gesperrt. Ebenso ist der Parallelweg zur B 28 im Bereich zwischen der Schulstraße und der Kinzigstraße noch bis Freitag, 24. Mai, abgeriegelt. mehr...

  • Datenabfrage in Kehler Betrieben

    Kehler Betriebe, die ihr Abwasser indirekt über die Kanalisation oder eine Kläranlage in ein Gewässer einleiten, werden im April ein Schreiben mit einem Fragebogen von den Technischen Diensten Kehl erhalten. Hintergrund ist die Aktualisierung des sogenannten Indirekteinleiterkatasters. mehr...

  • Sperrung Stichstraße

    Die von der Gewerbestraße abzweigende Stichstraße (Höhe Elektro Bader) wird von Dienstag, 2. Mai, bis Mittwoch, 10. Mai, gesperrt. mehr...

  • Sperrung in Querbach

    Die Hinterfeldstraße in Querbach ist im Bereich des Rathauses und des Anwesens mit der Hausnummer 1 am Montag, 1. Mai, voll gesperrt. mehr...

  • Stolpersteinverlegung

    Der Künstler Gunter Demnig wird am Dienstag, 2. Mai, 18 neue Stolpersteine in der Kehler Innenstadt verlegen. Kehlerinnen und Kehler sind eingeladen, an der Stolpersteinverlegung und der Gedenkveranstaltung teilzunehmen. Einige Straßen müssen kurzzeitig abgeriegelt werden. mehr...

  • Teilsperrungen B 28 und Hauptstraße

    Weil Fahrbahnmarkierungen aufgetragen werden, kommt es auf der B 28 und in der Hauptstraße noch bis Donnerstag, 4. Mai, zu Teilsperrungen der Fahrbahn. mehr...

  • Tanzcafé für Senioren

    Der Arbeitskreis Demenz Kehl lädt am Donnerstag, 4. Mai, von 14.30 bis 16.30 Uhr zum nächsten Tanzcafé für ältere Menschen mit und ohne Demenz ins „Seniorenzentrum Hanauerland“, Hauptstraße 1a in Rheinau-Freistett, ein. mehr...

  • Vorverkauf von Freibad-Saisonkarten

    Wer sich schon einmal eine Saisonkarte für die Freibäder in Auenheim und Kehl sichern will, kann dies ab Donnerstag, 20. April, tun. Der Badebetrieb beginnt in Auenheim am Dienstag, 2. Mai, und in Kehl am Montag, 8. Mai. mehr...

  • Fahrradtour in den Mai

    Die Kehler Gästeführerin Brigitte Michel begleitet radelbegeisterte Gäste auf einer grenzüberschreitenden Fahrradtour über den Rhein in den Mai. Dabei erzählt sie spannende Geschichten über die wechselvolle, deutsch-französische Geschichte der Orte am Oberrhein oder über die Rheinbegradigung im 19. Jahrhundert. mehr...

  • Offenlage

    Die River Dock GmbH beantragt beim Landratsamt Ortenaukreis den Neubau einer Landebrücke für zwei Fahrgastkabinenschiffe am Rheinufer in Kehl. Der Antrag liegt vom 21. April bis zum 20. Mai öffentlich aus und kann hier heruntergeladen werden. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de