Gemeinderat findet Kompromiss: Kieselsteindächer auf dem Rathausplatz - Flügeldächer fürs Bus-Rendezvous

Die Endhaltestelle der Tram vor dem Rathaus wird mit den vom Berliner Architekturbüro J. Mayer H. entworfenen Tramdächern in Kieselsteinform überdacht. Das Bus-Rendezvous in der Großherzog-Friedrich-Straße soll dagegen die von den Straßburger Verkehrsbetrieben (CTS) an großen Haltestellen wie Homme de Fer verwendeten Flügeldächer bekommen. So lautet der Kompromiss, auf den sich der Gemeinderat am Mittwochabend (28. Juni) mit äußerst knapper Mehrheit verständigt hat: Elf Ratsmitglieder votierten für die Kompromisslösung, zehn dagegen.

Begründet wurde die Entscheidung auch mit den Kosten: Die fünf Tramdächer des Berliner Architekturbüros für die Tramhaltestelle und das Bus-Rendezvous hätten voraussichtlich 750 000 Euro gekostet. Wieviel Geld sich genau durch die Kompromisslösung einsparen lässt, konnte in der Sitzung noch nicht beziffert werden.

An Kieselsteine erinnert die Form der Elemente der Dächer für die Endhaltestelle der Tram vor dem Rathaus. Im Modell zeigt sich, dass die Dächer die Sicht auf die Architektur der Rathausfassade nicht beeinträchtigen.zoom

Auf Wunsch des Gemeinderates hat die Stadtverwaltung ein Modell angefertigt, das die Dächer in Relation zur umgebenden Bebauung und zur Tram zeigt. Am Modell wird auch deutlich, dass die Kieselsteindächer die Sicht auf die Rathaus-Fassade nicht beeinträchtigen.

So hätten die vom Architekturbüro J. Mayer H. entworfenen Dächer am Bus-Rendezvous in der Großherzog-Friedrich-Straße ausgesehen. Hier werden sie durch die von der CTS in Straßburg an großen Haltestellen verwendeten Flügeldächer ersetzt.zoom

Für den Bus-Rendezvous-Halt in der Großherzog-Friedrich-Straße werden die Tramdächer in Kieselsteinform nicht eingesetzt. Der Gemeinderat möchte hier lieber die von der CTS in Straßburg an großen Haltestellen - wie Homme de Fer - verwendeten Flügeldächer gebaut sehen.

So sieht ein Dachelement im Maßstab von 1:50 aus.zoom
Nicht ausreichend für den Bus-Rendezvous-Halt erschienen der Mehrheit der Gemeinderäte die Fahrgastunterstände, die an der Haltestelle Bahnhof verwendet werden.zoom

Auch die Fahrgastunterstände, die an der Tramhaltestelle Bahnhof stehen, waren im Modell zu sehen. Sie erschienen der Mehrheit der Gemeinderäte für die Bus-Rendezvous-Haltestelle, an der sich acht Busse zu bestimmten Zeiten treffen, nicht ausreichend.

28.06.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de