Verstärkung für das städtische Gebäudemanagement-Team

Die Stadt Kehl hat seit Anfang Juli eine neue stellvertretende Leiterin im Gebäudemanagement: Ines Caruso wird künftig gemeinsam mit dem Leiter des Gebäudemanagements, Michael Heitzmann, die Neu- und Umbauten sowie die Sanierungen der städtischen Gebäude koordinieren. Die 45-Jährige übernimmt damit die Aufgaben des bisherigen stellvertretenden Leiters Christian Castner.

„Kehl hat sich in den vergangenen Jahren unglaublich positiv entwickelt und ich freue mich darauf, in Zukunft Teil dieser Entwicklung zu sein“, sagt Ines Caruso. Die gebürtige Offenburgerin hat bereits 16 Jahre Erfahrung im Bereich des Gebäudemanagements vorzuweisen.

Ines Caruso ist die neue stellvertretende Leiterin des Gebäudemanagements.zoom

So lange war sie bei der Stadt Lahr für die städtischen Gebäude zuständig. Jetzt sei allerdings die Zeit für einen Wechsel gekommen, erklärt Ines Caruso. Vor allem seitdem ihre drei Kinder „aus dem Gröbsten heraus“ seien, habe sie den Wunsch verspürt, beruflich wieder mehr Verantwortung zu übernehmen. Die freie Stelle im Gebäudemanagement-Team kam für sie daher wie gerufen. „Ich habe von dem Team und seinem Leiter, Michael Heitzmann, schon so viel Positives gehört und freue mich jetzt einfach auf das, was kommt“, erzählt Ines Caruso. Eine ihrer ersten Aufgaben in der Kehler Stadtverwaltung wird die Sanierung der Kindertageseinrichtung in Auenheim sein. Daneben möchte sie sich so schnell wie möglich mit den städtischen Gebäuden vertraut machen und sich einen Überblick über die aktuellen Projekte verschaffen.
Vor ihrer Tätigkeit bei der Stadt Lahr hat Ines Caruso ein Architekturstudium an der Fachhochschule in Karlsruhe absolviert. Wenn sie neben dem Beruf und ihren familiären Verpflichtungen Zeit findet, geht die 45-Jährige gerne laufen, sogar bei einem Halbmarathon ist sie schon gestartet. Ansonsten engagiert sie sich in ihrer Wahlheimat Hohberg-Hofweier als Mitglied des Gemeinderats.

10.07.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de