Schmökern in den Sommerferien: Leseclubaktion in der Mediathek ist gestartet

Agentin H2 runzelt die Stirn, während sie durch das Fernglas blickt. Das Objekt, das sie im Nachbarhaus beobachtet, isst gerade zu Mittag – doch was nimmt es zu sich? Rat suchend dreht sie sich zu Agent H1 um, der wie seine Agentenkollegin durch eine Mütze getarnt ist: „Eine Mikropizza?“, fragt sie und senkt das Fernglas. „Sieht eher aus wie eine Pirogge“, antwortet H1 und notiert sorgfältig seine Beobachtung.

Auf Strandstühlen und Sitzkissen sitzend haben die Viertklässler der Josef-Guggenmos-Schule am Dienstag in der Mediathek gebannt dem Auszug aus dem Roman „Hanna mit nur einem H. Auf die Plätze fertig los“ gelauscht, den ihnen die Mediatheksmitarbeiterinnen Alexandra Schmidt und Carin Kwoska vorlasen.

Agentin H2 beobachtet das verdächtige Objekt im Nachbarhaus mit dem Fernglas, während Agent H1 ihre Beobachtungen notiert.zoom

Zum Start der Leseclubaktion „Heiß auf Lesen“ hatten sie die Jungs und Mädchen in die Kinder- und Jugendbuchabteilung eingeladen, um ihnen einen Vorgeschmack auf einige der Bücher zu geben, die sie im Rahmen der Aktion ausleihen können. Mitgebracht hatten die beiden Vorleserinnen einen Koffer mit Requisiten: Mit Fernglas, Polizistenmütze und Katzenohren mimten sie die Hauptcharaktere der drei Kinderromane, die sie ihren jungen Zuhörerinnen und Zuhörern vorstellten: Hanna und ihren Agentenfreund Harry, die Killerkatze, und Jack, den Monsterschreck.

Die Jungs und Mädchen von der Josef-Guggenmos-Schule Applaus schenkten den Vorleserinnen Applaus.zoom

Im Rahmen der Leseclubaktion, die noch bis zum 13. September läuft, können Schülerinnen und Schüler der zweiten bis achten Klasse kostenlos in Büchern ihrer Wahl schmökern – 250 neu erschienene Romane und Comics stehen zur Ausleihe zur Verfügung. Wer mindestens drei Bücher liest, bei der Rückgabe eine Bewertungskarte ausfüllt und ein paar Fragen zu den gelesenen Büchern beantwortet, wird mit einer Urkunde belohnt.
Bei einer Abschlussparty in der Mediathek am 14. September werden unter den Teilnehmerinnen und Teilnehmern unter anderem Einkaufsgutscheine verlost. Das Regierungspräsidium Freiburg verlost außerdem Eintrittskarten für den Europapark Rust, die Schwarzwald-Galaxy in Titisee-Neustadt, das Planetarium Freiburg und Familienwochenenden in einer Jugendherberge.
Wer bei der Aktion mitmachen möchte, aber noch keinen Mediatheksausweis hat, kann in seiner Schule oder in der Mediathek eine Anmeldekarte ausfüllen. Die Mitgliedschaft im Club „Heiß auf Lesen“ ist kostenlos.
Koordiniert wird „Heiß auf Lesen“ von der Fachstelle für das öffentliche Bibliothekswesen im Regierungspräsidium Freiburg. In ganz Baden-Württemberg beteiligen sich an der Aktion 165 Bibliotheken und Mediatheken.

Gleich nach der Vorleserunde stürmten die Schüler auf die Regale zu und vertieften sich in den Büchern ihrer Wahl.zoom

11.07.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de