Ein Eis für die Kreuzmatt-Kindergartenkinder

Oberbürgermeister Toni Vetrano hält, was er verspricht: Am Dienstagmorgen (18. Juli) gab es für alle Kreuzmatt-Kindergartenkinder ein Eis. Der OB löste damit sein Versprechen ein, das er den Kindern beim Rathaussturm am schmutzigen Donnerstag gegeben hatte.

Erdbeere, Vanille und Schokolade: Jubelnd nahmen mehr als 100 Kinder ihr Eis von Toni Vetrano und Steve Altmann von der Narrenzunft „Kehler Schlammhexen“ entgegen und schleckten genüsslich an der kalten Süßigkeit.

Jubelnd nahmen mehr als 100 Kinder ihr Eis von Toni Vetrano und Steve Altmann von der Narrenzunft „Kehler Schlammhexen“ in den Sorten Schokolade, Erdbeere und Vanille entgegen.zoom

Die Kleinen hatten sich die Abkühlung durch ihre Teilnahme am Rathaussturm am 23. Februar verdient. An diesem Tag hatten die Narren die Macht im Rathaus übernommen: Toni Vetrano wurde von den Kehler Schlammhexen mit einem Seil gefesselt und vor seinen Amtssitz geführt, wo er mitansehen musste, wie ein Narrenbaum auf dem Rathausvorplatz aufgestellt wurde. Unterstützt wurden die Hexen von Jungen und Mädchen aus den Kindertageseinrichtungen Kreuzmatt, Sölling und St. Josef, die für das Fastnachtstreiben verschiedene Tänze und Gesangseinlagen vorbereitet hatten. Oberbürgermeister Toni Vetrano gab ihnen dabei ein Versprechen: Bei seinem nächsten Besuch in den Kindertageseinrichtungen sollte jedes Kind ein Eis bekommen. Dieses Versprechen wurde am Dienstag im Kreuzmatt-Kindergarten eingelöst.
Auch die Kindertageseinrichtungen Sölling und St. Josef werden bald Besuch vom Eismann bekommen.

Für die Kinder war das Eis eine willkommene Abwechslung an dem heißen Sommertag.zoom

18.07.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de