Bürgersaal in Bodersweier saniert und barrierefrei ausgebaut

Den frisch sanierten Bürgersaal mitsamt barrierefreiem Zugang im Rathaus in Bodersweier haben Baubürgermeister Harald Krapp und Ortsvorsteher Manfred Kropp am Mittwochmorgen (19. Juli) gemeinsam mit Stadt- und Ortschaftsräten eingeweiht. „Inklusion ist wichtig und wir wollen nicht nur die Kernstadt, sondern auch die Ortschaften in dieser Hinsicht weiter stärken“, erklärte Harald Krapp.

Der Saal sei mitsamt den Wänden, dem Parkettfußboden, der Decke und der Beleuchtung saniert worden, erklärte Irene Chayle-Döring vom städtischen Gebäudemanagement, die für die Bauleitung zuständig gewesen ist.

Von links: Johannes Vogt (Elektro Kraus), Dieter Ismer (Schreinerei und Innenausbau), Sebastian und Hans Peter Schendel (Malerbetrieb Schendel), Irene Chayle-Döring (Bauleiterin), Michael Heitzmann (Leiter Gebäudemanagement), Harald Krapp (Baubürgermeister), Andreas Hopp (Mitglied des Gemeinderats), Michael Ihm (Malerbetrieb Eisenbeiß) und Ortsvorsteher Manfred Kropp im sanierten Bürgersaal des Rathauses in Bodersweier.zoom

Der Raum verfügt nun über eine gedämmte Brandschutzdecke, zusätzlich wurde eine neue Medieninfrastruktur mitsamt Beamer und Leinwand installiert. Auch die Elektroleitungen mussten neu verlegt und die Heizkörper ersetzt werden. „Der Ratssaal wurde zuletzt in den 60er-Jahren saniert, es war alles veraltet und hat nicht mehr richtig funktioniert“, berichtete Ortsvorsteher Manfred Kropp. Über den moderneren, sanierten Sitzungssaal freue er sich daher sehr.

So sieht der frisch sanierte Sitzungssaal im Rathaus in Bodersweier jetzt aus.zoom

Damit der Bürgersaal künftig auch für Ortschaftsratsitzungen oder die anstehenden Wahlen genutzt werden kann, wurde zudem ein neuer, barrierefreier Zugang geschaffen, wie die Stadtverwaltung in einer Pressemitteilung schreibt. Für Rollstuhlfahrer ist das Rathaus nun über den Außenbereich der Bodersweierer Feuerwehr erreichbar.
Seit Ende November 2016 waren die Handwerker mit der Sanierung des Bürgersaals beschäftigt, die Kosten betragen rund 85 000 Euro.

Für Rollstuhlfahrer ist das Rathaus nun über den Außenbereich der Bodersweierer Feuerwehr erreichbar.zoom

20.07.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de