Erster Unfall mit einer Tram in Kehl: Kind wird leicht verletzt

Der erste Unfall mit einer Tram in Kehl hat sich am Samstagnachmittag (23. September) kurz nach 17 Uhr ereignet: Als die Tram auf dem Weg zur Rheinbrücke auf der Höhe der Hafenstraße die B 28 queren wollte, kam es zu einer leichten Kollision mit einem Pkw. In der Tram wurde ein 15 Monate altes Kind leicht verletzt; es wurde in ein Straßburger Klinikum gebracht.

Durch den Unfall staute sich der Verkehr auf der B 28 in Richtung Kinzigbrücke zurück; auch die Tram konnte eine gute Stunde lang nicht fahren. Mitarbeiter der Straßburger Verkehrsbetriebe (CTS) konnten die Tram soweit in Ordnung bringen, dass sie schließlich ihre Fahrt fortsetzen konnte.

Die Kehler Feuerwehr war zur Absicherung der Unfallstelle im Einsatz.

Der erste Zusammenstoß eines Pkw mit einer Tram in Kehl ereignete sich, als die Tram die B 28 im Bereich der Hafenstraße queren wollte.
Sowohl die Tram als auch der am Umfall beteiligte Pkw wurden beschädigt.

23.09.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de