Villa Europa gewinnt französischen Wettbewerb

Große Freude bei der Habitation Moderne: Mit ihrem Projekt auf Kehler Gemarkung, der Villa Europa, hat die Straßburger Wohnungsbaugesellschaft im frankreichweiten Wettbewerb „Trophées des Entreprises pupliques locales“ den ersten Platz belegt. In der Kategorie „nachhaltiges Gebäude“ hat sie sich in der Endrunde gegen zwei Mitbewerber aus Neukaledonien und der Region Auvergne-Rhône-Alpes durchgesetzt.

Der innovative Charakter der Villa Europa, die nicht nur in Sachen Energieeffizienz auf dem neuesten Stand ist, sondern auch ein noch nie dagewesenes Konzept für das Bauen und Wohnen im grenzüberschreitenden Raum präsentiert, hat die Jury und die Teilnehmer einer Abstimmung im Rahmen des Wettbewerbs überzeugt. Das Vorhaben wurde von der französischen Wohnungsbaugesellschaft nach deutschen Vorschriften realisiert – eine Premiere, nicht nur für die Habitation Moderne, sondern auch für die Stadt Kehl. Es besteht aus 48 Mietwohnungen, die von französischen, deutschen und deutsch-französischen Haushalten bezogen wurden. Außerdem beherbergt es im Erdgeschoss zwei Geschäfte, eine Sparkassen-Filiale sowie die Allgemeine Verbraucherschlichtungsstelle des Zentrums für Schlichtung e.V. sowie eine Sparkassen-Filiale. In unmittelbarer Nähe befindet sich die Haltestelle der Tram, mit welcher man innerhalb kurzer Zeit direkt ins Straßburger Stadtzentrum gelangt, und auch die Kehler Innenstadt und der Bahnhof liegen nur einen Katzensprung entfernt.

Die Tram direkt vor der Haustür: Die Villa Europa, in der Deutsche und Franzosen sowie gemischte Haushalte leben, ist bestens an Straßburg angebunden.zoom

Im April 2017 wurde das Bauvorhaben fertiggestellt, im September fand die offizielle Einweihungsfeier statt. Der Weg bis zur Fertigstellung war nicht immer einfach: Oft sahen sich die Projektbeteiligten vor unerwartete Schwierigkeiten gestellt – denn die deutschen Bauvorschriften, an denen sich die französische Wohnungsbaugesellschaft orientieren musste, unterscheiden sich teilweise recht stark von den Regelungen in Frankreich. Ob verschiedene Normen bezüglich der Türgrößen, des Lärmschutzes oder der Ausführung der Steckdosen: „Die Tücken lagen im Detail“, sagte OB Toni Vetrano bei der Einweihung der Villa Europa am 15. September.
Dass die Anstrengungen sich gelohnt haben, beweist die Auszeichnung im Rahmen des Wettbewerbs, der vom französischen Verband „Fédération des Entreprises publiques locales“ organisiert wurde. Mehr als 30 Kandidaten hatten sich insgesamt beworben, zwölf kamen in die engere Auswahl. Bei der Preisverleihung am 11. Oktober in Bordeaux wurden schließlich vier Gewinner in vier unterschiedlichen Kategorien gekürt. Die Habitation Moderne hat sich mit der Villa Europa in der Kategorie „nachhaltiges Gebäude“ gegen zwei Mitbewerber durchgesetzt: die Société d’Équipement de la Nouvelle-Calédonie (SECAL) aus dem französischen Überseegebiet Neukaledonien, die zur Entlastung der dicht bevölkerten Hauptstadt Nouméa eine benachbarte Gemeinde zu einem neuen, attraktiven Stadtviertel ausgebaut hat, und die SPL Oser mit Sitz in Grenoble, die fünf Schulen in der Region Auvergne-Rhône-Alpes energetisch aufgerüstet hat.

Ansicht aus der Schulstraße: Realisiert für eine Summe von 12,5 Millionen Euro, beherbergt die Villa Europa neben 48 Mietwohnungen auch zwei Geschäfte, eine Sparkassenfiliale sowie die Verbraucherschlichtungsstelle.zoom

Hintergrund
2010 ist die Stadt Kehl (Klein-)Aktionär bei Habitation Moderne geworden mit dem Ziel, gemeinsam mit dem Unternehmen, an dem die Stadt Straßburg 52,75 Prozent der Anteile hält, Projekte auf Kehler Gemarkung realisieren zu können. Auch der mögliche Wissensaustausch zwischen Habitation Moderne und der Städtischen Wohnbau Kehl war ein Grund für die städtische Beteiligung. Im Februar 2011 hat sich Habitation Moderne um das damals ausgeschriebene rund 2200 Quadratmeter große Grundstück an der Ecke Straßburger Straße (B 28)/Schulstraße beworben und im April 2011 den Zuschlag erhalten. Architekt Jürgen Grossmann hat Habitation Moderne in der Folge den Auftrag erteilt, ein Gebäude zu planen, in dem sowohl deutsche als auch französische Mieter gerne wohnen.

13.10.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de