Verlängerte Freibadsaison in Auenheim wird gut genutzt – Bad noch bis Ende November geöffnet

Nachdem das Hallenbad mit Ablauf der Wintersaison 2016/2017 geschlossen werden musste, wurde die Freibadsaison in diesem Jahr deutlich verlängert: Noch bis Ende November haben Schwimmer die Möglichkeit, ihre Bahnen im beheizten Freibad Auenheim zu ziehen – und machen davon regen Gebrauch, wie eine erste Hochrechnung der Besucherzahlen zeigt.

Im Oktober habe man rund 3300 Besucher gezählt und in den ersten Tagen im November bereits 460 Badegäste, berichtet Stefanie Uhlmann, die bei den Technischen Diensten Kehl für die Bäder zuständig ist. „Vor allem am Abend und am Wochenende ist relativ viel los“, sagt sie. Auch Vereine hätten die Möglichkeit wahrgenommen, im Freibad zu trainieren: Ihre Mitglieder machten knapp 14 Prozent der Schwimmer aus, die im Oktober in Auenheim ihre Bahnen gezogen haben.
Damit die Badegäste nicht frieren müssen, wird das Wasser im Schwimmerbecken (50-Meter-Bahnen) und im Nichtschwimmerbecken, auf bis zu 28 Grad Grad beheizt. Die Dusch- und Umkleideräume sind ebenfalls beheizt. An den Beckenrändern wurden Strahler montiert, damit die Schwimmbecken zur Sicherheit der Badegäste auch nach Einbruch der Dunkelheit noch gut ausgeleuchtet sind.
Das Freibad Auenheim ist von Montag bis Freitag zwischen 10 und 19 Uhr geöffnet, Samstag von 10 bis 16 Uhr und Sonntag von 10 bis 14 Uhr. Saisonkarten für die Kehler Freibäder behalten bis Ende November ihre Gültigkeit. Wer noch Punktekarten aus dem Hallenbad besitzt, kann diese auch im Freibad nutzen.

08.11.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de