Winterpause auf der Trambaustelle

Die Trambaustelle ist winterfest - die Bauarbeiter gehen am Freitagnachmittag (22. Dezember) in den wohlverdienten Weihnachtsurlaub. Von Montag, 15. Januar an, wird wieder gearbeitet. Vor allem die Fußgängerüberwege wurden vor der Winterpause noch provisorisch asphaltiert, um sie wetterfest und sicher zu machen. Die Querung der Großherzog-Friedrich-Straße an der Rathaus-Kreuzung wurde wieder an die Buchhandlung Baumgärtner verlegt. Auch die Signalanlage wurde dort erneut eingerichtet, so dass der Fußgängerüberweg durch eine Ampel gesichert ist.

Die Bauarbeiter haben den Gehweg in der Großherzog-Friedrich-Straße so hergerichtet, dass er auf der Westseite für Fußgänger durchgängig ist. Vor dem Gasthaus Lamm ist der Pflasterbelag inzwischen ebenso fertig wie im Abschnitt zwischen der Schulstraße und Am Läger. Auch die Arbeiten an der Ecke Großherzog-Friedrich-Straße/Rheinstraße wurden abgeschlossen.

xx

Bereits am Dienstag wurden in der Hauptstraße die unteren Asphaltschichten auf der Seite des Backhauses Dreher eingebaut; der Verkehr wird aber über die Winterpause hinweg weiter über die Gasse auf der Seite des Rathauses geführt. Ebenfalls am Dienstag wurden die Asphalttragschichten in der Großherzog-Friedrich-Straße auf der Ostseite zwischen Schulstraße und Kinzigallee aufgebracht. Anschließend wurde dort noch die Deckschicht eingebaut. Der Verkehr wird auch hier weiterhin wie bisher auf der Westseite geführt.
An der Verkehrsführung auf der B 28 hat sich nichts mehr geändert. Entlang der B 28 ist der Gehweg am City Center nutzbar. Auf der gegenüberliegenden Seite, am Autohaus Tabor, wurden die Ränder des Gehwegs zur Fahrbahn hin abgeschrägt, weil die oberste Asphaltdeckschicht erst bei besserer Witterung aufgebracht werden kann.
Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass zwischen den Knoten Carl-Benz-Straße und der Geiger-Kreuzung auf beiden Seiten der B 28 keine Gehwege zur Verfügung stehen. Die Umleitungen führen nördlich über die Königsbergerstraße und südlich über die Straße Am Läger. Sie sind entsprechend ausgeschildert.

22.12.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de