Neubau des Elisabeth-Kindergartens komplett fertiggestellt

Den Jungen und Mädchen der evangelischen Kindertageseinrichtung Elisabeth stehen alle neuen Räumlichkeiten zur Verfügung: Im Juni 2016 war bereits der Umzug in den ersten neuen Gebäudeteil erfolgt; nun ist auch der zweite Teil des Neubaus fertig, der auf der Fläche entstanden ist, auf welcher der Kindergarten zuvor in einem Altbau untergebracht war. Bis zum Sommer 2018 soll auch die Gestaltung des Außenbereichs abgeschlossen sein.

Der Gesamtkomplex aus beiden Gebäudeteilen in der Oberländerstraße, den die Firma Treubau aus Freiburg errichtet hat, umfasst 28 Wohnungen und rund 750 Quadratmeter Freifläche für den Kindergarten. In den Neubau der Kindertageseinrichtung hat die Stadt Kehl insgesamt rund zwei Millionen Euro investiert. Baubürgermeister Harald Krapp und der Leiter des städtischen Gebäudemanagements, Michael Heitzmann, haben die neuen Räumlichkeiten der Kindertageseinrichtung am Mittwoch besichtigt – und hatten zur Freude der Kinder zwei große Obstkörbe im Gepäck.

Die Kinder machen sich in der neuen Küche über die Obstkörbe her. zoom

Kindergartenleiterin Karola Thellmann zeigte ihnen die neue Küche und alle Gruppen- und Themenräume, in denen jetzt nur noch die Möbel aufgebaut werden müssen, wie beispielsweise den Musikraum mit Klavier, Schlagzeug und anderen Instrumenten sowie eine „Aquarium“ genannte Leseecke, die durch Glaswände abgetrennt ist. Darin befindet sich eine „Hörtruhe“, eine Holztruhe, in der ein CD-Player versteckt ist und an der die Kinder mit Kopfhörern Gedichten lauschen können. Sogar einen eigenen Turnraum haben die Mädchen und Jungen im Neubau erhalten. Fertig sind ebenso die Krippenräume, die es dem Kindergarten ermöglichen, zusätzlich zu den drei bestehenden Gruppen künftig auch zwei Krippengruppen zu beherbergen. Auch den Außenbereich begutachteten Harald Krapp und Michael Heitzmann: Der überdachte Teil ist bereits gepflastert; die restliche Anlage, die aus einer Grünfläche, Spielgeräten und einer Wasser-Sand-Anlage bestehen wird, soll den Kindern bis zum Sommer 2018 zur Verfügung gestellt werden.

Baubürgermeister Harald Krapp und Leiter des städtischen Gebäudemanagements Michael Heitzmann beschenken die Kinder des Elisabeth-Kindergartens.zoom

22.12.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de