Spiel, Sport und Spaß: Osterfreizeit im Jugendzentrum

In der Küche riecht es nach Waffeln, man hört lachende Kinder aus dem Nebenzimmer und im Keller wird zu angesagter Musik getanzt: 15 Kinder und Jugendliche im Alter zwischen neun und 14 Jahren kamen in den Osterferien von Montag, 26. März, bis Donnerstag, 29. März, ins Jugendzentrum, um am Osterferienprogramm teilzunehmen.

Beim Tischtennisduell konnten sich die Jugendlichen austoben.zoom

„Weil es letztes Jahr schon so erfolgreich war, wollten wir die Osterfreizeit dieses Jahr auf jeden Fall nochmal machen“, sagte Vanessa Balbrink, Leiterin des Jugendzentrums, stolz. „Unser Highlight war eindeutig das Minigolfspielen am Montag in Freistett. Die Kinder waren begeistert und hatten sichtlich Spaß.“ Sportlich aktiv waren die Kinder und Jugendlichen auch am Dienstag. Im Haus des Jugendzentrums fand eine Olympiade statt, bei der in Zweier-Teams gespielt und in verschiedenen Spielen gegeneinander angetreten wurde. Auf allen Etagen waren Stationen aufgebaut, die jede Mannschaft in zwei Runden einmal durchlaufen musste. Von Tischtennis- und Dart-Wettkämpfe oder Zeitungspapiertanzen bis hin zu spannenden Uno-Partien und Ratespielen, war für jeden ein passendes Spiel dabei.

Husam muss raten, was Servan auf das Plakat malt.zoom

Kreativität und Geschick waren vor allem beim Erraten von Zeichnungen gefragt. „Wolkenregen“, schrie der neunjährige Husam begeistert in die Runde, gemeint war eigentlich eine Regenwolke. Servan zeichnete zum Vergnügen aller einen Haufen von Ameisen, der gesuchte Begriff war allerdings ein Ameisenhaufen. Für das Gewinnerpaar gab es eine extra große Tüte mit Süßigkeiten, doch auch alle anderen gingen nicht leer aus. Aufgrund der schlechten Wetterprognose war der Ausflug in den Steinwasenpark am Mittwoch ausgefallen und es ging stattdessen nach Auenheim ins Bowlingcenter. Mit einem Abschlussfest unter dem Motto „Kick´n´Grill“ am Donnerstag wurde die Freizeitwoche für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer abgerundet. Das Ferienprogramm wurde vom Jugendzentrum in Kooperationen mit dem Jugendkeller Kork und dem Jugendtreff Leutesheim organisiert.

29.03.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de