Freiwilliges Ökologisches Jahr

Im Bereich Umwelt der Stadt Kehl haben junge Menschen im Alter zwischen 16 und 27 Jahren die Möglichkeit, ein Freiwilliges Ökologisches Jahr (FÖJ) zu machen. Das FÖJ beginnt am 1. September und dauert bis zum 31. Juli des folgenden Jahres. Die Teilnehmer erhalten ein Taschengeld sowie einen Essenszuschuss, auf Wunsch wird auch bei der Wohnungssuche geholfen.

Seit 2015 ist der Bereich Umwelt auch Einsatzstelle für Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Frankreich, die über den deutsch-französischen Freiwilligendienst ein ökologisches Jahr absolvieren. Der deutsch-französische ökologische Freiwilligendienst ist eine Kooperation zwischen dem deutsch-französischen Jugendwerk (DFJW/OFAJ) und den Koordinationsstellen FÖJ-KUR/Association Volontariat Ecologique Franco-Allemand (AVEFA). Er findet nach den Qualitätsstandards des FÖJ statt, wird aber noch durch (fach-)sprachliche und interkulturelle Module ergänzt.

Aufgaben
Die Aufgaben und Möglichkeiten im FÖJ sind vielfältig: Die Teilnehmer erhalten einen Einblick in den grenzüberschreitenden Umweltschutz, die öffentliche Verwaltung und die Kommunalpolitik der Stadt Kehl. Sie bereiten Umweltbildungsprojekte vor und führen diese gemeinsam mit der Umweltpädagogin durch. Außerdem besteht die Möglichkeit, ein eigenes Projekt zu realisieren, beispielsweise die Gestaltung einer Ausstellung. Darüber hinaus können die Teilnehmer Kurzpraktika in Frankreich, in anderen Bereichen der Stadtverwaltung oder in anderen Einsatzstellen machen, um weitere Einblicke zu erlangen. Auch ein einwöchiger Tausch mit einer anderen Einsatzstelle ist möglich. Im Winter findet ein Großteil der Arbeit im Büro statt, im Sommer besteht häufiger die Möglichkeit, im Freien zu arbeiten.

Bewerbung
Aufgrund der grenzüberschreitenden Zusammenarbeit zwischen Kehl und Straßburg sind Französischkenntnisse von Vorteil, aber keine Voraussetzung. Weitere Informationen zum FÖJ in Kehl erhalten Interessenten bei der städtischen Umweltpädagogin Insa Espig:

Insa Espig
Umweltreferentin
Umweltpädagogin
Telefon: 07851 88-1193
i.espig@stadt-kehl.de.

Allgemeine Informationen                                                                                                                      Allgemeine Informationen rund um das FÖJ finden Sie bei den Trägern des FÖJ. Im Fall des Bereichs Umwelt der Stadt Kehl ist dies die Landeszentrale für politische Bildung: www.foej-bw.de.
Weitere Informationen rund um das ökologische Jahr im Rahmen des deutsch-französischen Freiwilligendienstes gibt es hier: www.ve-fa.org.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Ortsverwaltung Hohnhurst geschlossen

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst bleibt von Montag, 21. August, bis Freitag, 1. September, geschlossen. mehr...

  • Vogesenallee halbseitig gesperrt

    Die Vogesenallee wird in Fahrtrichtung Neumühl kurz vor der Brücke über die Kinzig von Donnerstag, 24. August, bis Dienstag, 29. August, halbseitig gesperrt. mehr...

  • LeseOase

    Im Garten der Mediathek wird es musikalisch, wenn Hannes Britz am Dienstag, 22. August, seine Zuhörer auf eine musikalische Reise in die Welt der Bücher entführt. mehr...

  • Sperrung im „Mättel“

    Für den Endausbau der Verkehrsflächen muss die Fahrbahn im Neubaugebiet „Mättel“ im Bereich zwischen dem Lindenweg und dem Eschenweg gesperrt werden. mehr...

  • Sperrung Am Alten Sportplatz

    Die Straße Am Alten Sportplatz muss im Abschnitt zwischen der Kniebisstraße und der Hahnengasse noch bis Samstag, 30. September, gesperrt bleiben. mehr...

  • Repair-Café

    Das Repair-Café in der Wilhelmschule findet wieder am Samstag, 19. August, zwischen 14 und 17 Uhr statt. mehr...

  • Kindernachmittage in Freibädern

    Die Technischen Dienste Kehl bieten am Samstag, 19. August, und am Sonntag, 20. August, jeweils von 14 bis 19 Uhr Kindernachmittage in den Freibädern in Kehl und Auenheim an. mehr...

  • Sperrung Maurice-Ravel-Straße

    Die Maurice-Ravel-Straße muss von Montag, 14. August, bis Sonntag, 27. August, abschnittsweise voll gesperrt werden. mehr...

  • Wegen Wartungsarbeiten:

    Die Tramlinie D fährt bis Sonntag, 27. August, nicht zum Straßburger Bahnhof. mehr...

  • Grenzkontrollen

    Die Grenzkontrollen auf der französischen Seite der Europabrücke werden noch mindestens bis zum 1. November 2017 andauern. mehr...

  • Eis-Zeit für gute Noten

    Wer sein Zeugnis mit mindestens einmal der Note 1 oder der Note 2 in der Tourist-Information vorzeigt, erhält einen Gutschein für eine Kugel Eis. mehr...

  • Ausstellung „Motiventwicklung“

    In der Ausstellung „Motiventwicklung“ stellt die Studentin Lisa Britz aus Kehl erstmals ihre Zeichnungen aus. mehr...

  • Eine Stimme für Habitation Moderne

    Jetzt zählt jede Stimme, damit Habitation Moderne den Wettbewerb „Trophée 2017 des Entreprises Publiques Locales (EPL)“, einen frankreichweiten Wettbewerb für regionale öffentliche Unternehmen, gewinnt. mehr...

  • UFO-Ausstellung

    Wer sich mit umweltethischen Themen beschäftigen möchte, der sollte die Ausstellung „Warum? - Darum!“ besuchen, die samstags, sonntags und an Feiertagen im UFO im Rheinvorland zu sehen ist. mehr...

  • Vorübergehende Einschränkungen bei der Straßenreinigung

    Weil krankheitsbedingte Ausfälle mit der Urlaubssaison zusammenfallen, kann es bei der Straßenreinigung zu Rückständen kommen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de