Blockheizkraftwerk

Funktionsweise

Seit 1999 betreiben die Technischen Dienste Kehl zwei Blockheizkraftwerke (BHKW) an der Kläranlage. Ein Blockheizkraftwerk arbeitet nach dem Prinzip der Kraft-Wärme-Kopplung, d.h. es erzeugt gleichzeitig Wärme und elektrischen Strom und dies nicht nur energiesparend, sondern auch umweltschonend. Der Hauptbestandteil eines BHKWs ist ein Motor. Ihm dient das in den Faultürmen der Kläranlage entstehende Faulgas (Methan) als Brennstoff. Der Motor treibt einen Generator an, der elektrischen Strom erzeugt. Die bei der Verbrennung entstehende Wärme wird zu Heizzwecken (Raumheizung, Warmwasser) genutzt. Durch den Einsatz der beiden Blockheizkraftwerke deckt die Kläranlage rund 70 Prozent ihres Energiebedarfs selbst.

Technische Daten

Leistung: jeweils 70 kWel und 115 kWth

Kontakt

Technische Dienste Kehl

Bereichsleitung Abwasserbeseitigung
Petra Hauser
Herderstr. 2
77964 Kehl

Tel: 07851 88-1631
Fax: 07851 88-1602
p.hauser@stadt-kehl.de

 

Kläranlage

Abwassermeister
Wolfgang Bruder

Tel: 07851 1894
Fax: 07851 76852
klaeranlage@kehl.de

 
 
 
 

Technische Dienste Kehl · Herderstraße 2 · 77694 Kehl · info@technische-dienste.kehl.de