Mülleimerbrand an Beethovenstraße

Mülleimerbrand greift auf Garagen über: Fahrräder, Motorroller und ein Baum werden beschädigt

Ein Mülleimerbrand an der Beethovenstraße hat sich am Freitagabend, 25. März, zu einem größeren Feuer ausgebreitet. Die Feuerwehrkräfte aus der Kernstadt konnten die Brände jedoch zügig löschen.

Aus einer Garage schlagen Flammen.

Noch während die Einsatzkräfte der Feuerwehr auf den Weg an die Beethovenstraße machten, erreichte sie die Nachricht der Polizei, dass der Mülleimerbrand auf die angrenzende Garagenanlage übergegriffen habe. Bei der Ankunft der Löschkräfte schlugen die Flammen aus den Holzwänden der Garagen. Konzentriert und zügig brachten die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brand unter Kontrolle. Fahrräder, Motorroller und Mülltonnen, die in einzelnen Garagen abgestellt waren, wurden durch das Feuer beschädigt oder zerstört. Ein Baum in unmittelbarer Nähe der Garagen hatte ebenfalls Feuer gefangen. Nachdem der Brand gelöscht war, überprüften die Einsatzkräfte der Feuerwehr den Brandort auf verbliebene Glutnester.

Die ausgebrannte Garage mit verbrannten Fahrrädern und einem beschädigten Motorroller.

Auch die Außenfassade und Balkone naher Mehrfamilienhäuser wurden mit der Hubrettungsbühne kontrolliert, für den Fall, dass sich durch den Funkenflug Gegenstände entzündet hatten. Nach rund anderthalb Stunden war der Einsatz für die Feuerwehr Kehl wieder beendet. Verletzt wurde niemand. Wieso der Müllcontainer in Brand geraten war, wird derzeit von der Polizei ermittelt. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 50 000 Euro.