Kommunikation mit Demenzerkrankten

Vortrag über Kommunikation mit Demenzerkrankten

Häufig sind Demenzerkrankungen mit Veränderungen des Verhaltens sowie der Persönlichkeit verbunden und in den meisten Fällen sind es die Angehörigen, die die Betroffenen pflegen. Am Donnerstag, 25. April, 18.30 Uhr, gibt Elfriede Marino, Fachkraft für Gerontopsychiatrie und Altenpflegerin in der Villa RiWa Tipps zum Umgang und zur Kommunikation mit Demenzerkrankten.

Es geht darum, das Verhalten besser zu verstehen und durch den Einsatz der richtigen Schlüsselwörter einen besseren Zugang zu den Erkrankten zu bekommen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Interessierte melden sich beim Pflegestützpunkt telefonisch  oder per E-Mail an.