Jugendarbeit

Offene Jugendarbeit

Jedes Jahr gibt die Stadt mehr als eine halbe Million Euro für die Offene Jugendarbeit aus. In der Kernstadt und in den Stadtteilen finden Kehler Kinder und Jugendliche in insgesamt zehn Einrichtungen ein vielfältiges Angebot zur Freizeitgestaltung. Der Ferienspaß bietet Kindern, die nicht mit ihrer Familie in den Urlaub fahren, Unterhaltung in den Sommerferien.

Jugendgemeinderat

Jugendgemeinderäte im Alter von 13 bis 18 Jahren vertreten die Interessen der Jugendlichen. Der Jugendgemeinderat kann Themen in den Rat der Erwachsenen einbringen, die jungen Räte haben dort Rederecht. Der Jugendgemeinderat verfügt außerdem über ein eigenes Budget.

Jugendsozialarbeit

Seit 1998 wird die Jugendsozialarbeit an Kehler Schulen angeboten und ausgebaut. Sozialpädagogen und -pädagoginnen fördern junge Menschen in ihrer sozialen, schulischen und beruflichen Entwicklung und tragen dazu bei, Bildungsbenachteiligung abzubauen. Für Erziehungsberechtigte und Lehrerinnen sowie Lehrer erfüllen sie eine beratende Funktion.

Jugendtreffs

Jugendtreff Goldscheuer
Römerstr. 65
Telefon 07851 88-2316

Jugendkeller Auenheim
Keller der Grundschule Auenheim
Schützenstraße 2
Telefon 07851 88-2315

Haus der Jugend
Altrheinweg 13-15
Telefon 07851 88-2311

Jugendtreff Kreuzmatt
Maurice-Ravel-Straße
Telefon 07851 88-2312

Jugendkeller St. Nepomuk
Gustav-Weis-Str.2
Telefon 07851 740422

Jugendzentrum Kehl
Kinzigstraße 6
Telefon 07851 88-2310

Jugendtreff Leutesheim
Gießelbachstraße 2
Telefon 07851 88-2313

Jugendkeller Kork
Oberdorfstr. 8
Telefon 07851 88-2314