Theater und Spoken Word

.AlleApril Mai Juni Juli August September Oktober November Dezember Januar Februar März

Dienstag, 23.04.2024 | 20.00 Uhr Spatz und Engel

Kurzbeschreibung

Fritz Rémond Theater im Zoo Frankfurt
Schauspiel mit Musik
von Daniel Große Boymann & Thomas Kahry
1. INTHEGA-Preis DIE NEUBERIN 2023

Spatz und Engel
Folto: Helmut Seuffert

Veranstalter

Kulturbüro Kehl
Am Läger 12
77694 Kehl
Telefon 07851/88 2602
Fax 07851/88 2601

Veranstaltungsort

Stadthalle - Großer Saal
Großherzog-Friedrich-Str. 19
77694 Kehl

Beschreibung

Mit Heleen Joor als Edith Piaf,
Susanne Rader als Marlene Dietrich,
Arzu Ermen/ Susanne Theil, Steffen Wilhelm

Musikalische Leitung, Klavier: Cordula Hacke
Akkordeon: Vassily Dück

Was nur wenige wissen: Edith Piaf und Marlene Dietrich, zwei Göttinnen im Olymp des Chansons, die gegensätzlicher kaum sein könnten, begegneten sich 1948 in New York und schlossen abseits von Presse und Öffentlichkeit Freundschaft. Der „Spatz von Paris“ und der „blaue Engel“ – zwei kapriziöse Diven, verbunden durch überragende künstlerische Erfolge und private Skandale. Der szenisch musikalische Reigen mit Welterfolgen wie „La vie en rose“, „Je ne regrette rien“ oder „Frag nicht, warum ich gehe“ und „I wish you love“ entführt in eine Epoche des klassischen Chansons voller Eleganz, Leidenschaft und Melancholie und er riskiert einen Blick durchs Schlüsselloch, denn bis heute kann niemand mit letzter Gewissheit sagen, ob das Verhältnis der beiden ungleichen Freundinnen rein platonischer Natur war.
Die Geschichte von „Spatz und Engel“ wird musikalisch nicht nur untermalt, sondern dank der dramaturgisch durchdachten Auswahl glänzend live präsentierter Hits auch äußerst raffiniert gesanglich weitererzählt. Paraderollen für zwei Vollblutschauspielerinnen!

Diese Veranstaltung wird anstelle der abgesagten Aufführung "Paul Abraham - Operettenkönig von Berlin" angeboten.

Kategorien

Kategorie