Fachvortrag von „Wirtschaftsförderung informiert“

Mit der Frage „Macrons Arbeitsrechtsreform: Wie attraktiv ist der Standort Frankreich?“ beschäftigt sich am Dienstag, 12. Juni, um 18 Uhr im Sitzungssaal der Stadthalle der dritte Fachvortrag der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung informiert“. Referentin ist Claire Chevalier, Partnerin in der ABC International Rechtsanwaltsgesellschaft mbH.

Die Höhe einer Mindestabfindung, die Entschädigung nach Entgeldtabelle oder der Anspruch auf Weiterbeschäftigung bei einer betriebsbedingten Kündigung – in ihrem Vortrag thematisiert Claire Chevalier vor allem die neuen Regeln im französischen Arbeitsrecht, die das Auflösen des Arbeitsverhältnisses betreffen. Darüber hinaus geht sie auf die Stärken der Betriebsvereinbarungen ein und zeigt auf, welcher Gestaltungsspielraum sich Unternehmen damit eröffnet.
Die kostenlose Veranstaltungsreihe setzt sich aus insgesamt fünf Fachvorträgen zusammen, die über das gesamte Jahr verteilt stattfinden. Die Anmeldung erfolgt bei Fiona Härtel per E-Mail an f.haertel@marketing.kehl.de. An sie kann sich auch jeder wenden, der mehr über die Veranstaltungsreihe erfahren möchte. Außerdem liegt der Flyer mit allen Informationen rund um das Programm von „Wirtschaftsförderung informiert“ in den Räumen der Wirtschaftsförderung in der Rheinstraße 77 aus.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de