Vortrag über Demenz – Ursachen und
Veränderungen des Menschen

Über die Ursachen und Veränderungen durch Demenz informiert Dr. Thomas Weiss, Neurologe in Kehl, in seinem Vortrag am Donnerstag, 24. Mai, um 18.30 Uhr im Seniorenbüro Kehl (Stadthalle), zu dem der AK Demenz Kehl, die Bürgerstiftung Kehl, die Hochschule Kehl und das Dr. Friedrich-Geroldt-Haus einladen.

Mit höherem Lebensalter steigt auch das Risiko, an einer Demenz zu erkranken. Die häufigste, aber nicht die einzige Ursache ist die Alzheimererkrankung. Andere Ursachen sind zum Beispiel die Lewy-Körperchen- und die Pick-Krankheit. Aber auch Schlaganfälle, geschädigte Blutgefäße beispielsweise bei Bluthochdruck oder Beeinträchtigungen der Nervenwasserzirkulation können zu demenziellen Veränderungen führen.
In seinem Vortrag am Donnerstag im Seniorenbüro in der Stadthalle beschreibt Dr. Thomas Weiss, was Demenz genau bedeutet, wie sie entsteht und verläuft, welche Probleme sich den Erkrankten und den Angehörigen stellen, und ob es Vorbeugungs- und Behandlungsmöglichkeiten gibt.
Eingeladen sind Angehörige, Helferinnen und Helfer sowie Fachkräfte und am Thema Interessierte. Der Eintritt ist kostenfrei.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de