Veranstaltungsreihe: 550 Jahre Gutenberg in Kehl

Anlässlich des 550. Todestages von Johannes Gensfleisch – besser bekannt als Gutenberg –, der den Buchdruck mit beweglichen Lettern erfunden hat, startet das Kulturbüro Kehl in Kooperation mit dem Historischen Verein Kehl, der Kehl Marketing Gmbh, dem Straßburger Verein Espace Européen Gutenberg und dem Kino Center Kehl am 25. September eine kleine Veranstaltungsreihe: Mit einem Film, einer Führung und einem Vortrag erinnert diese an den in Mainz geborenen Geschäftsmann, der zwischen 1434 und 1444 in Straßburg lebte und arbeitete.

Das filmische Portrait von Marc Jampolsky zeigt Gutenberg (Philippe Ohrel) als hartnäckigen Querulanten, wagemutigen Geschäftsmann, enthusiastischen Erfinder und genussfreudigen Lebemann. 
Foto: Seppia zoom

Was hat Gutenberg angetrieben? Waren es seine künstlerischen Interessen oder ging es ihm einfach um das Geschäft? Und welche technischen Probleme galt es für den Buchdruck zu lösen? Diese und weitere Fragen zum Leben Gutenbergs werden als Auftakt der Veranstaltungsreihe am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr und am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr im Kino Center Kehl beantwortet. Dort ist das arte-Dokudrama „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus Mainz“ des Regisseurs Marc Jampolsky zu sehen. Der Film zeichnet das Bild eines Mannes, der streitbarer Querulant, unbeirrbarer Visionär und wagemutiger Geschäftsmann war. Der Eintritt beträgt fünf Euro, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Auf eine Reise durch das Leben des Erfinders begibt sich Gästeführer Klaus Gras am Freitag, 28. September, um 17 Uhr. Themen auf der Tour durch Straßburg sind die Erfindung des modernen Buchdrucks mit beweglichen Metalllettern sowie der elfjährige Aufenthalt Gutenbergs in der Europastadt. Eine telefonische Anmeldung bei der Tourist-Information unter 07851 88-1555 ist erforderlich. Tickets kosten neun Euro, Treffpunkt ist der Bahnhofsvorplatz in Kehl.
Auf Einladung des Historischen Vereins kommt zudem am Donnerstag, 11. Oktober, um 19 Uhr Dr. Christian Herrmann in den Zedernsaal der Stadthalle. Unter dem Titel „Gutenberg und sein Erbe: Reformation und Buchdruck“ beleuchtet der Leiter der Abteilung Historische Sammlungen sowie der Sammlung Alte und Wertvolle Drucke in der Württembergischen Landesbibliothek in seinem Vortrag die Folgen, die die Erfindung des Buchdrucks mit sich brachte. Denn die Reformation führte zu drastischen Veränderungen in Thematik, Quantität, Textgattung, Sprache und Zielgruppe der Buchproduktion, so dass sich unter anderem die Frage stellte: Nach welchen Kriterien sollte Literatur angesichts der rasant steigenden Produktionszahlen beurteilt und ausgewählt werden? Der Eintritt kostet vier Euro.
Zu der Veranstaltungsreihe ist ein Flyer erschienen, der in der Tourist-Information, der Mediathek und an vielen weiteren Stellen in der Stadt ausliegt. Dieser kann auch im Internet unter www.kultur.kehl.de eingesehen werden.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Versucherletag auf dem Marktplatz

    Während des Versucherletags auf dem Kehler Marktplatz am Freitag, 21. September, kann man an mehr als 30 Ständen von 8 bis 13 Uhr kostenlose Häppchen probieren. mehr...

  • Arbeiten auf der Trambaustelle

    Damit die Bauarbeiten für die Verlängerung der Tramlinie D schneller abgeschlossen werden können, wird auf der Trambaustelle auch am Tag der Deutschen Einheit am Mittwoch, 3. Oktober, weiter gearbeitet. mehr...

  • Vortrag zum Thema Demenz

    Wie geht man damit um, wenn der Partner oder die Partnerin an Demenz erkrankt ist? Um diese Frage dreht sich ein Fachvortrag am Dienstag, 25. September, um 18.30 Uhr im Seniorenbüro. mehr...

  • Dokudrama über Gutenberg

    Anlässlich des 550. Todestages von Johannes Gensfleisch – besser bekannt als Gutenberg –, zeigt das Kino Center Kehl am Dienstag, 25. September, um 17 Uhr sowie am Mittwoch, 26. September, um 19 Uhr den Dokumentarfilm „Gutenberg – Genie und Geschäftsmann aus Mainz“. mehr...

  • „Wirtschaftsförderung informiert“

    Unter dem Titel „Grenzgänger, ausländische Mitarbeiter oder Subunternehmer: Was der Auftraggeber wissen muss“ startet am 25. September um 18 Uhr in der Stadthalle der vierte Fachvortrag der Veranstaltungsreihe „Wirtschaftsförderung informiert“. mehr...

  • „Genuss hoch drei“ in der Mediathek

    Unter dem Motto „Genuss hoch drei“ lädt die Mediathek am Dienstag, 25. September, ab 19 Uhr dazu ein, in ihrem Garten in die vielfältigen Welten des Genusses einzutauchen. mehr...

  • „Kunst im Saal“ in Auenheim

    „Kunst im Saal“ heißt die Ausstellungsreihe, die am Freitag, 28. September, um 18 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses in Auenheim eröffnet wird. mehr...

  • Zweckverband ba’sic tagt

    Die Verbandsversammlung des Zweckverbands interkommunaler Gewerbepark ba’sic trifft sich am Dienstag, 25. September, um 18 Uhr zu einer öffentlichen Sitzung im Bürgersaal des Kehler Rathauses. mehr...

  • Herbstgrillen in der Kreuzmatt

    Beim Herbstgrillen am Donnerstag, 20. September, vor der Kindertageseinrichtung Kreuzmatt können sich die Bewohnerinnen und Bewohner des Viertels rote Würste, Stockbrot, Merguez und Früchtepunsch schmecken lassen. mehr...

  • Stadtverwaltung geschlossen

    Die Rathäuser in der Kernstadt, sämtliche Ortsverwaltungen, die städtischen Kindertageseinrichtungen und die Mediathek bleiben am Freitag, 21. September, geschlossen. mehr...

  • Kinderkleidung- und Spielzeugbasar

    Gebrauchte Kinderkleidung und Spielzeug können Interessierte am Donnerstag, 25. Oktober, von 16 bis 18 Uhr bei einem Basar im Frauen- und Mütterzentrum erwerben. mehr...

  • Probleme in den Wechseljahren

    Wie Frauen sich bei Beschwerden während der Wechseljahre Linderung verschaffen können, das erklärt Heilpraktikerin Margarete Knauer am Donnerstag, 18. Oktober, um 19 Uhr im Frauen- und Mütterzentrum in der Villa RiWa. mehr...

  • Neue Veranstaltungsreihen für Kinder

    Mit den LeseKids und den LeseKids mini starten im September zwei neue Veranstaltungsreihen für Kinder in der Mediathek. mehr...

  • Schwimmen in Kehl

    Im Auenheimer Freibad kann bis Sonntag, 9. Dezember, weiter geschwommen und gebadet werden. mehr...

  • Tanzcafé für Senioren

    Ältere Menschen mit und ohne Demenz und ihre Angehörigen sind am Donnerstag, 20. September, von 14.30 Uhr bis 16.30 Uhr zum Tanzcafé in die Seniorenresidenz Kinzigallee eingeladen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de