Umfrage zur ambulanten gesundheitlichen Versorgung im Ortenaukreis

Die ambulante gesundheitliche Versorgung ist ein Thema, das alle Altersgruppen betrifft. Um die aktuelle Lage im Ortenaukreis besser einschätzen zu können, ruft die Kommunale Gesundheitskonferenz Ortenaukreis (KGK) dazu auf, sich bis Donnerstag, 31. Dezember, online unter www.ortenaukreis.de/versorgung an einer anonymen Bürgerbefragung zu beteiligen.

Ende April hat die kommunale Gesundheitskonferenz Ortenaukreis (KGK) beschlossen, die Arbeitsgruppe „Sicherstellung der ambulanten medizinischen Versorgung im Ortenaukreis“ zu gründen. Die Arbeitsgruppe hat das Ziel, Handlungsempfehlungen zur lokalen sektorenübergreifenden gesundheitlichen Versorgung im Ortenaukreis und zu Nachnutzungskonzepten für die aufzugebenden Klinikstandorte zu erstellen.
Um die aktuelle gesundheitliche Versorgungssituation zu analysieren, wurden bereits Hausärztinnen und Hausärzte, ausgewählte Facharztgruppen sowie Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten im Ortenaukreis befragt. Mit einem Fragebogen, der online unter www.ortenaukreis.de/versorgung oder in Papierform an der Infothek im Rathaus 1 zur Verfügung gestellt wird, sollen auch die Bürgerinnen und Bürger Gelegenheit bekommen, ihre Sicht in die Analyse einfließen zu lassen. Alle Ergebnisse aus den Befragungen dienen als Diskussionsgrundlage für regionale Strukturgespräche, die im Anschluss geplant sind. Dabei werden Fachleute, aber auch Bürgerinnen und Bürger zum Thema ambulante gesundheitliche Versorgung diskutieren.
Handschriftlich ausgefüllte Fragebögen können an der Infothek im Rathaus 1 abgegeben oder per Post an die Infothek im Rathaus 1 (Rathausplatz 1) geschickt werden. Weitere Informationen zur Kommunalen Gesundheitskonferenz Ortenaukreis und zur Arbeitsgruppe finden Interessierte im Internet unter https://www.ortenaukreis.de/kgk/.

Der Fragebogen kann auch hier im PDF-Format heruntergeladen werden.

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Stadt bezuschusst Baumschnittkurs

    Gemeinsam mit der VHS Kehl-Hanauerland organisiert die Stadt Kehl einen Obstbaumschnittkurs, der am Freitag, 18. Januar, und Samstag, 19. Januar, stattfindet. Einige Restplätze für den Termin sind noch verfügbar. mehr...

  • Wochenmarkt-Termine in der Weihnachtszeit

    Wer zum Weihnachtsfest noch seine Einkäufe erledigen will, kann dies auf dem Kehler Wochenmarkt tun. Die Stände haben aufgrund der Feiertage ausnahmsweise am Montag, 24. Dezember, geöffnet. mehr...

  • Vollsperrung in der Feldstraße

    Bedingt durch die Aufstellung eines Autokrans wird die Feldstraße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 20 am Donnerstag, 20. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Öffnungszeiten in den Weihnachtsferien

    Für einige städtischen Einrichtungen gelten zwischen den Feiertagen eingeschränkte Öffnungszeiten. mehr...

  • Klima-Festival

    Die Stadt Kehl und der französische Umweltverein Zéro Déchet Strasbourg organisieren im Rahmen der deutsch-französischen Energiewendewoche am Samstag, 19. Januar, erstmals ein Klima-Festival. mehr...

  • Deponie und Wertstoffhof geschlossen

    Die Deponie und der Wertstoffhof Kehl-Kork sind von Montag, 24. Dezember, bis Mittwoch, 26. Dezember, sowie am Montag, 31. Dezember, und Dienstag, 1. Januar, geschlossen. mehr...

  • Freies Parken auf dem Läger

    Wer seine Weihnachtseinkäufe mit dem Auto erledigen möchte, kann an den letzten beiden Adventssamstagen sein Fahrzeug auf dem Parkplatz Am Läger kostenfrei abstellen. mehr...

  • Abfallkalender für 2018 verteilt

    Die Abfallkalender für das kommende Jahr sind in den vergangenen Tagen an alle Kehler Haushalte verteilt worden. mehr...

  • Vollsperrung Rheinauer Straße

    Für die Anlieferung und Aufstellung eines Fertighauses wird die Rheinauer Straße vor dem Anwesen mit der Hausnummer 26 am Mittwoch, 19. Dezember, voll gesperrt. mehr...

  • Sammler-Badgéos verfügbar

    Wer möchte kann auch weiterhin die Sammler-Badgéos erwerben, die mit einer Hin- und Rückfahrt zum Sondertarif aufgeladen sind. mehr...

  • Stadt bezuschusst Schwimmbadbesuche

    Kehlerinnen und Kehler können während der Wintermonate das Freizeitbad Stegermatt in Offenburg zu vergünstigten Eintrittspreisen nutzen. mehr...

  • Ansprechpartner am Busrendezvous

    Am Busrendezvous am Rathaus stehen den Fahrgästen noch bis Freitag, 21. Dezember, zwei Hostessen als Ansprechpartnerinnen zur Verfügung. mehr...

  • Teilsperrung auf der Otto-Hahn-Straße

    Aufgrund von Arbeiten an der Starkstromleitung wird die Otto-Hahn-Straße im Abschnitt zwischen der Stahlwerkbrücke und der Einmündung Neudorfstraße von Donnerstag, 3. Januar, bis Montag, 14. Januar, voll gesperrt. mehr...

  • Problemstoff-Sammeltermine

    Problemabfälle und Elektrokleingeräte können zu bestimmten Terminen gebührenfrei in der Kernstadt auf dem Läger-Parkplatz, in Auenheim in der Straße "An der Fohlenweide" oder in Goldscheuer am Parkplatz am Sportzentrum abgegeben werden. mehr...

  • Kehler Adventskalender

    Mit kleinen, kostenfreien Aktionen lädt der Kehler Adventskalender von Samstag, 1. Dezember, bis Freitag, 21. Dezember, wieder dazu ein, in der oft so hektischen Vorweihnachtszeit innezuhalten und sich am Advent zu erfreuen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de