Rathaus-Umfeld

Mehr Sitzgelegenheiten, mehr Grün, eine stärkere Anbindung an die Fußgängerzone und eine andere Verkehrsführung: Mit der Inbetriebnahme der Tramendhaltestelle am Rathaus und des Busrendezvous-Halts in der Großherzog-Friedrich-Straße im Dezember 2018 hat sich auch das Rathausareal wesentlich gewandelt.

Das Rathausumfeld lädt mit zahlreichen Sitzgelegenheiten und Spielgeräten für Kinder inzwischen zum Verweilen ein. zoom

Nicht nur der Kreuzungsbereich der Hauptstraße und der Großherzog-Friedrich-Straße hat sich grundlegend verändert, sondern der gesamte Raum zwischen Rathaus und Sparkasse bis zum Eingang der Fußgängerzone. So musste beispielsweise der alte Kiosk zwischen Rathaus und Polizeigebäude weichen. Weil sich der Autoverkehr in diesem Abschnitt aufgrund der neuen Verkehrsführung deutlich reduziert hat, konnte die Fußgängerzone optisch in die Hauptstraße hinein erweitert werden. Ein besonderer Belag signalisiert dem Autofahrer, dass der Fußgänger hier ein präsenter Verkehrsteilnehmer ist. Eine große Veränderung ist auch dadurch entstanden, dass die Endhaltestelle der Tram ein Ausfahren aus der Herderstraße in die Hauptstraße nicht mehr zulässt. Nur noch die Polizei kann in Notfällen mit Sondersignal über den Rathausplatz in die Hauptstraße einfahren.

Die kleinen LED-Strahler zwischen den Kieseln sorgen in der Dunkelheit für eine angenehme Beleuchtung. zoom

Die Freifläche zwischen dem Rathauseingang und der Endhaltestelle der Tram wurde mit Belagsstreifen aus Rheinkieseln gestaltet, die so geschliffen sind, dass sie auch gehbehinderten Menschen keine Schwierigkeiten bereiten. Zwischen den Kieseln wurden kleine LED-Strahler eingebaut, welche zusammen mit Lichtstelen für eine angenehme Platzbeleuchtung sorgen.
Die Grünzone hinter dem Rathaus blieb erhalten, allerdings in etwas veränderter Form mit einer klaren Wegeführung und Rasenkissen, die für Höhenunterschiede sorgen und zum Ausruhen einladen.

Das Rathaus-Umfeld Anfang 2019 aus Richtung des Polizeireviers betrachtet.zoom
 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Sperrung am Beethovenplatz

    Für die Umgestaltung des Beethovenplatzes bleibt ein Teil der Richard-Wagner-Straße noch bis Freitag, 30. August, voll gesperrt. mehr...

  • Restkarten für Genussradeln

    Auf eine grenzüberschreitende Genuss-Fahrradtour von Kehl nach Straßburg begibt sich Gästeführerin Irmi Dillenbourg mit ihren Gästen am Donnerstag, 5. September. mehr...

  • Rumpelstilzchen in der Mediathek

    Zum ersten Mal gibt es am Dienstag, 27. August, ein Freilichttheater im Garten der Mediathek zu sehen: Nach der weltberühmten Vorlage der Gebrüder Grimm führt das Theater „das chamaeleon“ das Märchen Rumpelstilzchen vor. mehr...

  • Frühstücksbuffet im Babycafé

    Zu einem Frühstücksbuffet lädt das Frauen- und Mütterzentrum Eltern mit ihren maximal einjährigen Kleinkindern am Montag, 9. September, in die Villa RiWa ein. mehr...

  • Neuer Service der Mediathek

    Wer in der Mediathek seine aktuelle E-Mail-Adresse hinterlegt, erhält fortan vor Leihfristende eine E-Mail, die ihn an die rechtzeitige Rückgabe der Medien erinnert. mehr...

  • Grenzüberschreitende Radtour

    Aufgrund einer grenzüberschreitenden Radtour in Straßburg müssen Autofahrer am Sonntag, 8. September, auf deutscher Seite in der Zeit von 8 bis 14 Uhr mit Einschränkungen rechnen. mehr...

  • Sperrung Steinertsaustraße

    Die Einmündung der Steinertsaustraße in die Leutesheimer Straße in Bodersweier bleibt noch bis Montag, 30. September, gesperrt. mehr...

  • Wettbewerb zur Artenvielfalt

    Zukunftsweisende Projekte, Maßnahmen und Ideen, die Vorbild für andere sein können und vor Ort zu mehr Biodiversität beitragen, werden beim Wettbewerb "Baden-Württemberg blüht" gesucht. mehr...

  • Fotoausstellung in der Mediathek

    „Wenn es Nacht wird in Kehl und Straßburg“ heißt die Ausstellung des Fotografen Günter Müller, die von Dienstag, 13. August, bis Freitag, 8. November, in den Räumen der Mediathek zu sehen ist. mehr...

  • Sperrung im Kronenhof-Areal

    Im Bereich des Kronenhofs kommt es von Dienstag, 13. August, bis Dienstag, 3. September, zu Streckensperrungen. mehr...

  • Sperrung in Kittersburg

    Die Wasserstraße wird vor dem Anwesen mit der Flurstücksnummer 3555 von Mittwoch, 31. Juli, bis Freitag, 6. September, voll gesperrt. mehr...

  • Neue Sprechzeiten in Hohnhurst

    Die Ortsverwaltung Hohnhurst hat ab Montag, 29. Juli, neue Sprechzeiten. mehr...

  • Eis als Belohnung für gute Noten

    Die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH spendiert jeder Schülerin und jedem Schüler mit mindestens einer Eins oder Zwei im Zeugnis ein Eis zur Belohnung. mehr...

  • Beleuchtetes Straßburg

    Gästeführungen durch das im Rahmen des Sommerprogramms beleuchtete Straßburg bietet die Tourist-Information an. mehr...

  • UFO-Ausstellung „Weltenacker“

    Die UFO-Ausstellung Weltenacker zeigt anschaulich, wieviel Fläche der typische Deutsche für seinen Lebensstil benötigt. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de