Informationen über Straßensperrrungen und Verkehrsbehinderungen

Im Juni 2017 haben die Bauarbeiten an der Tramstrecke von der Haltestelle Bahnhof bis zum Rathaus begonnen: Damit die Bauzeit von 30 auf 16 Monate verkürzt werden kann, wird immer an mehreren Baufeldern gleichzeitig gearbeitet. Alle Informationen zur aktuellen Bauphase und den damit einhergehenden Straßensperrungen und Verkehrsbehinderungen sind in den abgebildeten Plänen verzeichnet.

Kehl Bauphase 2018 Vollsperrung 5. bis Ende Oktober

Baufeld Hochschule

Der Abschnitt zwischen der Kinzigallee und der B 28 bleibt allerdings voraussichtlich noch bis Mittwoch, 14. November, voll gesperrt.


Sperrungen in der Bierkellerstraße

Für die Erweiterung des Fernwärmenetzes bleibt der Kreuzungsbereich Bierkellerstraße/Friedrichstraße noch bis Dienstag, 13. November, voll gesperrt. Die Friedrichstraße ist solange in Fahrtrichtung Bierkellerstraße eine Sackgasse. Autofahrer, die zur Polizei möchten, gelangen nach wie vor über die Goldscheuerstraße dorthin. Wer zur Stadthalle oder zum Rathaus will, der wählt am besten die Route über die Kanzmattstraße, Nibelungenstraße und Rheinstraße.

Umleitung Kehl 5.10 bis Ende Oktober


Für alle Bauphasen gilt:

  • Freies Parken auf dem Läger an Samstagen: Weil mit den Bauarbeiten zwangsläufig Verkehrsbehinderungen einhergehen werden, kommt die Stadt Autofahrern und Einzelhandel mit der Aktion „Freies Parken auf dem Läger“ entgegen: Bis zur Fertigstellung der Tram im Herbst 2018 kann auf dem Läger-Parkplatz an allen Samstagen kostenfrei geparkt werden.
  • Die B 28 bleibt immer zweispurig in beide Richtungen befahrbar. Der Durchgangsverkehr von und nach Frankreich kann immer fließen.
  • Die Zufahrt zum Kehler Hafen über die Carl-Benz-Straße ist während der gesamten Bauzeit gewährleistet.
  • Umleitungen werden ausgeschildert.
  • Die Ampelsteuerung an den betroffenen Kreuzungen wird der Baustellensituation angepasst.
  • Die Bauleitung wird ihr Möglichstes tun, damit das City Center und das Centrum am Markt sowie die großen Parkplätze jederzeit anfahrbar bleiben.


Die in den Plänen eingezeichneten Parkplätze und –häuser sind während der Baumaßnahmen jederzeit erreichbar.

Wer Fragen zur Trambaustelle hat, kann sich an Sina Vogt wenden, die ihr Büro neben den Räumen der Tourist-Information (Rheinstraße 77) hat.

Sina Vogt
s.vogt@marketing.kehl.de
07851 88-1511

 
 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de