Stadtnachrichten

 
  • Wie wollen wir in Kehl in Zukunft leben: Das Stadtentwicklungskonzept liegt online und gedruckt vor

    Wie wollen wir in Kehl in Zukunft leben: Das Stadtentwicklungskonzept liegt online und gedruckt vor

    Wie wollen Kehlerinnen und Kehler in ihrer Stadt in Zukunft leben? Das war die zentrale Frage in einem breitangelegten Beteiligungsprozess, der im Herbst 2017 begonnen hat. Weit mehr als 1500 Bürgerinnen und Bürger haben an der vom Stuttgarter Büro Reschl Stadtentwicklung konzipierten Haushaltsbefragung teilgenommen, waren an Workshops und Fokusgruppengesprächen beteiligt. Auch Kinder und Jugendliche haben ihre Vorstellungen dazu eingebracht, wie ihre Stadt einmal aussehen soll. Die Ergebnisse dieses sehr breit angelegten Beteiligungsprozesses sind eingeflossen in das 246 Seiten umfassende Werk mit dem Titel „Stadtentwicklungskonzept Kehl 2035“, das jetzt eingesehen werden kann: online und in gedruckter Form in der Mediathek sowie im Rathaus I oder in den Ortsverwaltungen. mehr...

  • Seit 1. Oktober: Mit dem Mediatheksausweis rund 2800 Filme und Serien schauen

    Seit 1. Oktober: Mit dem Mediatheksausweis rund 2800 Filme und Serien schauen

    Filme und Serien mit dem Mitgliedschaftsausweis ausleihen und zuhause streamen? Das ist für Nutzerinnen und Nutzer der Mediathek seit Freitag, 1. Oktober, möglich. Die Mediathek erweitert ihr digitales Angebot und ist eine Kooperation mit dem Video-on-Demand Filmportal filmfriend eingegangen. Wer einen Mediatheksausweis besitzt, kann ab Freitag mehr als 2800 Spielfilme und Serien schauen. Es entstehen keine zusätzlichen Kosten. mehr...

  • Zweifamilienhaus in der Endgasse niedergebrannt – Café Leib & Seele abgerissen – Bürgerstiftung hat Spendenkonto eingerichtet

    Zweifamilienhaus in der Endgasse niedergebrannt – Café Leib & Seele abgerissen – Bürgerstiftung hat Spendenkonto eingerichtet

    Ein heftiger Brand ist am Samstagmorgen (25. September) kurz vor 10 Uhr in der Endgasse 3 ausgebrochen. Eine Hausbewohnerin wurde verletzt. Das Zweifamilienhaus stand bereits beim Eintreffen der Feuerwehr im Vollbrand und war nicht mehr zu retten. Weil das Haus einsturzgefährdet war, wurde es noch am Samstag abgerissen. Die Bürgerstiftung hat ein Spendenkonto zugunsten der Betroffenen eingerichtet. 45 Feuerwehrleute waren unter der Führung von Kommandant Viktor Liehr bis um 17 Uhr im Einsatz; danach haben Mitarbeitende des städtischen Betriebshofs das Grundstück abgesperrt. Feuerwehr und Polizei kontrollieren regelmäßig, ob im Schutthaufen wieder ein Brand aufflammt. mehr...

  • In Zierolshofen und Auenheim gehen die ersten Glasfaser-Anschlüsse in Betrieb

    In Zierolshofen und Auenheim gehen die ersten Glasfaser-Anschlüsse in Betrieb

    Nach dem symbolischen Knopfdruck an der Straße Greteneck in Zierolshofen dauert es nur noch wenige Tage, dann können sich 250 Haushalte in der Ortschaft sowie 140 Haushalte in Auenheim mit einer Bandbreite von bis zu einem Gigabit pro Sekunde im Internet bewegen. Oberbürgermeister Toni Vetrano hat die ersten Gigabit-fähigen Glasfaser-Anschlüsse gemeinsam mit Vertretern der Telekom, der Agentur Atene KOM als Projektträgerin des Bundesträgerprogramms Gigabit sowie Auenheims Ortsvorsteherin Sanja Tömmes und den Ortsvorstehern von Zierolshofen und Leutesheim, Heinz Speck und Heinz Faulhaber, in Betrieb genommen. mehr...

  • Präsidium der Oberrhein-Konferenz zu Gast in Kehl und im Stahlwerk

    Präsidium der Oberrhein-Konferenz zu Gast in Kehl und im Stahlwerk

    Seit 30 Jahren gibt es die trinationale Oberrheinkonferenz (ORK), in der Vertreterinnen der Regierungen Frankreichs, der Schweiz (hier der Kantone Basel-Land und Basel-Stadt) und Deutschlands (hier Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz) zusammenarbeiten und sich mit grenzüberschreitenden Themen befassen. Seit 25 Jahren hat das Sekretariat der Oberrheinkonferenz seinen Sitz in der Kehler Rehfus-Villa. Am Freitag (24. September) hat das Präsidium der ORK unter Vorsitz der Freiburger Regierungspräsidentin Bärbel Schäfer erstmals in Kehl getagt und Oberbürgermeister Toni Vetrano die Gelegenheit gegeben, nicht nur seine Sicht auf die rheinüberschreitende Zusammenarbeit darzustellen, sondern zugleich die größten Herausforderungen zu benennen. Am Nachmittag besichtigte ein Teil der Delegationen aus den drei Ländern das Stahlwerk, um sich das Projekt zur rheinüberschreitenden Nutzung der Abwärme der BSW näher erläutern zu lassen. mehr...

  • 20 Jahre Wirtschaftsförderung in Kehl: Ein Glücksfall und Erfolgsmodell

    20 Jahre Wirtschaftsförderung in Kehl: Ein Glücksfall und Erfolgsmodell

    Mit dem Ziel, Kehl zu einem prosperierenden Wirtschaftsstandort und zu einer Stadt mit hoher Lebensqualität zu entwickeln, ist am 26. September 2001 die Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH gegründet worden. Inzwischen sind 20 Jahre vergangen. Dies hat die Wirtschaftsförderung zum Anlass genommen, das Erreichte gemeinsam mit Gründern, Förderern und langjährigen Wegbegleitern aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft zu feiern. „Die Wirtschaftsförderung war und ist für Kehl ein Glücksfall und ein Erfolgsmodell“, betonte Oberbürgermeister Toni Vetrano auf der Feierstunde. mehr...

  • Zertifikat zur bewussten Ernährung: Kita Kork ist eine von 500 Einrichtungen im Land

    Zertifikat zur bewussten Ernährung: Kita Kork ist eine von 500 Einrichtungen im Land

    Kindern die Freude an gesunder Ernährung mit auf den Weg geben: Dabei unterstützt die Landesinitiative Bewusste Kinderernährung (BeKi) bereits seit 2009 Kindertageseinrichtungen in Baden-Württemberg. Besonders engagierte Einrichtungen können sich auch zertifizieren lassen – so hat dies die Kita Kork nun getan. mehr...

 

Bekanntmachungen & Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de