Stadtnachrichten

 
  • Das war die Einweihung des neuen Kulturhauses: Ein Rückblick in Bildern

    Das war die Einweihung des neuen Kulturhauses: Ein Rückblick in Bildern

    Tausende von Menschen haben von Freitag- bis Sonntagabend das neue Kulturhaus besichtigt, sich an Mitmachaktionen beteiligt oder eines der Konzerte besucht. Bei sommerlichen Temperaturen ließ sich auch das Programm auf dem Vorplatz genießen. Ein sehr gelungener Abschluss war das Konzert des GlasBlasSing-Quartetts am Sonntagabend mit mehr als hundert Besucherinnen und Besuchern im neuen Kultursaal. Ein Rückblick in Bildern. mehr...

  • Kehl hat eine neue Adresse für Kultur: Das Kulturhaus

    Kehl hat eine neue Adresse für Kultur: Das Kulturhaus

    Seit Freitag (20. September) hat Kehl ganz offiziell – neben der Stadthalle – eine weitere Adresse für Kultur: Das Kulturhaus im historischen Gebäude der Tulla-Realschule an der Kinzigstraße. Herzstück ist der neue Saal für 130 Besucherinnen und Besucher. Entsprechend war der offizielle Teil des Eröffnungswochenendes auf geladene Gäste beschränkt – und das waren neben den Leiterinnen und Leitern der dort angesiedelten Einrichtungen (Musikschule, Volkshochschule und Kunstschule) all diejenigen, die über die Jahre hinweg dazu beigetragen haben, dass der Umbau des von 1926 bis 1928 errichteten Art-Déco-Gebäudes gelingen konnte. „Es ist Ihr Haus und es ist das Haus aller Kehlerinnen und Kehler“, ermunterte Oberbürgermeister Toni Vetrano die Festgäste, die Angebote im Kulturhaus auch zu nutzen. mehr...

  • Von abgenutzten Besen und Knochen: Wasserband-Senioren seit 14 Jahren im Einsatz

    Von abgenutzten Besen und Knochen: Wasserband-Senioren seit 14 Jahren im Einsatz

    Seit 2005 reinigt eine Gruppe von Senioren ehrenamtlich zwei Mal die Woche den Wasserspielplatz am Altrhein. Am Dienstag (17. September) trafen sich diese sogenannten Wasserband-Senioren zum traditionellen Frühstück, um gemeinsam die vergangenen fünf Monate Revue passieren zu lassen: Obwohl zwei Neuzugänge im Team begrüßt werden konnten, verringert sich zum Ende der Saison die Gesamtzahl der Aktiven um zwei Männer. Eine Tendenz, die besorgniserregend ist. mehr...

  • Flügelspendenaktion: Schwarze Tasten sind noch zu haben

    Flügelspendenaktion: Schwarze Tasten sind noch zu haben

    27 600 Euro sind mittlerweile bei der größten Spendenaktion zusammengekommen, welche die Stadt im kulturellen Bereich je organisiert hat. Der Verkauf von Flügeltasten trägt zum einen dazu bei, dass mit einem Steinway A/S 188 ein besonderes Instrument für den Saal des neuen Kulturhauses erworben werden kann. Zum anderen soll die Aktion die Identifikation der Kehlerinnen und Kehler mit dem Kulturleben in ihrer Stadt und dem Kulturhaus fördern. Alle weißen Tasten sind bereits verkauft; von den schwarzen sind die meisten noch zu haben - für 500 Euro das Stück. mehr...

  • Laue Nächte locken Tausende zum Rheingeflüster

    Laue Nächte locken Tausende zum Rheingeflüster

    Besser hätte es nicht sein können: Zwei laue Sommernächte und Vollmond boten die idealen Bedingungen für das Rheingeflüster, das am Freitag und Samstag Tausende Menschen an den Altrhein gezogen hat. Auf den Wegen zwischen Rosengarten und Weißtannenturm drängten sich bisweilen die Besucherinnen und Besucher; die Musikerinnen und Musiker fanden an beiden Abenden ein begeistertes und zahlreiches Publikum. mehr...

  • 30 Prozent weniger Freibadbesucher als im Hitzesommer 2018

    30 Prozent weniger Freibadbesucher als im Hitzesommer 2018

    Rund 62 500 Badegäste wurden im Kehler Freibad in der am Dienstag (10. September) zu Ende gegangenen Badesaison gezählt. Im Vergleich zum Hitzesommer 2018 mit seinen Rekordbesucherzahlen bedeutet dies einen Rückgang um 30 Prozent. Auch in Auenheim passierten erwartungsgemäß weniger Menschen die Freibadkasse: Bis zum Ende der Sommerferien waren es knapp 90 000. Das Auenheimer Bad bleibt wegen des geschlossenen Hallenbads noch bis zum 8. Dezember geöffnet. mehr...

  • Nachmittagsbetreuung an der Falkenhausenschule: Alle angemeldeten Kinder finden Platz

    Nachmittagsbetreuung an der Falkenhausenschule: Alle angemeldeten Kinder finden Platz

    Alle Falkenhausenschülerinnen und Schüler, die für das kommende Woche beginnende neue Schuljahr zur Nachmittagsbetreuung angemeldet sind, finden auch einen Platz. Möglich ist dies, weil die Stadt auf dem einstigen Parkplatz gegenüber der Mediathek eine Containeranlage hat errichten lassen. Was Anastasia Bastron, die Leiterin der KerniKids-Betreuung, als „einen Luxus“ begrüßt, ist für Oberbürgermeister Toni Vetrano ein Ausdruck der Verlässlichkeit der Stadt: „Die Zusagen, die wir den Eltern gegeben haben, haben wir eingehalten.“ mehr...

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de