Beethoven, Wagner und Ravel halten Einzug in die Richard-Wagner-Straße

Komponisten schmücken fortan die Kreuzmatt: In die Richard-Wagner-Straße halten der Namensgeber der Straße, der Komponist und Dichter Wilhelm Richard Wagner, Einzug, sowie seine Musiker-Kollegen Ludwig van Beethoven und Joseph Maurice Ravel, die den benachbarten Straßen ihre Namen geliehen haben. Von den Fassaden der Anwesen mit den Hausnummern 7/9, 11/13 und 19/21 blicken ihre Antlitze künftig von acht Mal acht Meter großen Plakaten in die Straße, deren Erscheinungsbild seit einiger Zeit vor allem durch Bauarbeiten geprägt ist.

Die Villa RiWa, das wohl größte Bauprojekt in der Richard-Wagner-Straße, wird bald fertig umgebaut sein – bei den Anwesen, die jetzt mit den Plakaten versehen werden, dauert es voraussichtlich wohl noch fünf Jahre, bis überhaupt mit den Bauarbeiten begonnen werden kann. Die Kreuzmatt ist das Großprojekt der städtischen Wohnbaugesellschaft: Seit Beginn der 90er-Jahre sind bereits mehr als 20 Millionen Euro in die Umgestaltung von Freiflächen sowie in die Sanierung von Gebäuden in dem Stadtviertel geflossen. Seit dem Sommer 2015 wird die Josef-Guggenmoos-Schule saniert und umgestaltet, davor wurde bereits der angrenzende Kindergarten saniert und erweitert. Darüber hinaus finden derzeit auch in der Beethovenstraße Arbeiten statt.

Portraits der Komponisten, die den Straßen in der Kreuzmatt ihre Namen geliehen haben, schmücken die fensterlosen Hausfassaden.

9500 Euro kosten der Druck und die professionelle Montage der Riesenplakate an den drei Fassaden. Eingerahmt und mit Erklärungstafeln versehen, können sie dort mindesten acht Jahre lang hängen bleiben. Ein sogenanntes Meshgewebe, das ist eine Art PVC-Netzplane, macht die Drucke besonders widerstandsfähig und verhindert, dass sie ausbleichen oder kaputt gehen. Die drei Berühmtheiten an den Fassaden sollen die Straße nicht nur hübscher machen, sondern auch pädagogischen Zwecken dienen. „Die Richard-Wagner-Straße wird hauptsächlich von Schülern genutzt“, erklärt Walter Springmann, Chef der städtischen Wohnbaugesellschaft. Durch die Erklärungstafeln, die die Vita und das Werk von Wagner, Beethoven und Ravel beleuchten, könnten die Kinder und Jugendlichen sich weiterbilden.

Info:
Die Städtische Wohnbau besitzt oder verwaltet insgesamt mehr als 900 Wohnungen, davon rund 380 in der Kreuzmatt.

Mit einem Abstand von drei Metern zum Boden sind die Musiker-Portraits aufgehängt worden, um sie vor Beschädigungen zu schützen.zoom
Erklärungstafeln werden künftig über die Musiker informieren, die großformatig von den Häuserfassaden blicken.zoom

10.04.2016

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de