Neue Räume des Seniorenbüros eingeweiht

Billard, Yoga, Zeichnen oder Gedächtnistraining: In den neuen Räumlichkeiten des Seniorenbüros in der Stadthalle stehen den Besucherinnen und Besuchern auf 260 Quadratmetern sechs Räume für zahlreiche Aktivitäten zur Verfügung. Am Freitag (11. November) hat das Team des Seniorenbüros die neuen Räume gemeinsam mit OB Toni Vetrano, Baubürgermeister Harald Krapp und weiteren Vertreterinnen und Vertretern der Stadtverwaltung eingeweiht.

„Das Seniorenbüro ist eine Bereicherung für die Stadt, auch an diesem neuen Standort“, lobte OB Toni Vetrano die Einrichtung bei der Einweihungsfeier. Er bedankte sich bei den Ehrenamtlichen, die sich dort „unheimlich für das Gemeinwohl engagieren und Veranstaltungen nicht nur für ältere Menschen, sondern für alle Altersklassen anbieten“.

Lobte das Engagement der Mitglieder des Seniorenbüros: OB Toni Vetrano.zoom

Bereits Anfang September konnte das zehnköpfige Seniorenbüro-Team um Leiterin Anni Fischer die neuen Räume beziehen. Diese waren nach einer Bauzeit von zehn Monaten im August 2016 fertiggestellt worden. Anni Fischer bedankte sich bei den Vertretern der Stadtverwaltung, die in den Umbau rund 430 000 Euro investiert hat, für die Räumlichkeiten und betonte die wichtige Funktion der Einrichtung: „Ältere Menschen können hier ihre Fähigkeiten einbringen, Wissen weitergeben – oder endlich das machen, worauf sie schon immer Lust hatten.“ Auf diese Weise könne man die Chancen nutzen, welche der demografische Wandel mit sich bringe.

Die neue Küche im Seniorenbüro: Sie bietet nicht nur Raum für Kochgruppen, sondern auch für Karten- und Brettspiele oder Gedächtnistraining.zoom

Mit dem Umzug von der Villa RiWa in die Stadthalle kann sich das Seniorenbüro deutlich stärker ausdehnen: statt auf 160 Quadratmetern auf 260. Besonders freut sich das Team über eine neue, moderne Küche, in der sich Kochgruppen treffen können, die aber auch Raum bietet für Karten- und Brettspiele sowie für Gedächtnistraining. In weiteren Räumen können die Senioren zum Beispiel Musizieren, Gymnastik oder Yoga machen, Billard spielen oder Vorträgen lauschen. Insgesamt 38 Aktivitäten bieten die rund 50 Ehrenamtlichen, die sich im Seniorenbüro engagieren, alleine in diesem Monat an. Neben den Kursen, die in den neuen Räumen in der Stadthalle stattfinden, gehören zu den Veranstaltungen auch Ausflüge, Spaziergänge sowie die alljährliche Reinigungsaktion am Wasserband-Spielplatz im Rheinvorland.

Das aktuelle Programm des Seniorenbüros kann auch hier heruntergeladen werden.

Auch Computerkurse können im neuen Seniorenbüro stattfinden.zoom
Sorgt für Stimmung bei der Einweihungsfeier: die Seniorenband "Es geht noch". Die Bandmitglieder musizieren auch regelmäßig zusammen mit den Besucherinnen und Besuchern des Seniorenbüros.zoom
Durch die Glasfassade fällt viel Licht in die neuen Räumlichkeiten des Seniorenbüros in der Stadthalle.zoom

11.11.2016

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de