Neuer Trambotschafter an der Geiger-Kreuzung

Für ihn ist Straßburg immer eine Reise wert: Gerd Baumer, ehemaliger Kehler Stadtrat und Ex-Fraktionschef der Grünen im Kreistag, lacht von jetzt an von einem vier Meter hohen Trambotschafter-Plakat an der Geiger-Kreuzung. Er ist einer von 37 Menschen, die mit ihrem Gesicht auf Bauzaunbannern und Plakaten für die Straßenbahnverbindung zwischen Straßburg und Kehl werben. „Für mich ist die Tram eine historische Chance“, sagt Gerd Baumer. „Straßburg ist eine Weltstadt und es ist toll für Kehl, direkt nebenan zu liegen. Das muss auch genutzt werden!“

Insgesamt sind bei einem Fotoshooting mit Bürgerinnen und Bürgern aus Kehl und Straßburg 39 Trambotschafter-Motive entstanden, die in Form von Bauzaunbannern und Plakaten nach und nach im Stadtgebiet verteilt werden. Bisher hängen drei Plakate am Bahnhof und eines an der Geiger-Kreuzung; Bauzaunbanner stehen vor dem City-Center, links und rechts neben der Friedenskirche, zwischen dem Einstein-Gymnasium und der Tulla-Realschule sowie im Bereich zwischen der Stadthalle und der Tourist-Information. Am Montag, 5. Dezember, werden die restlichen 14 Banner rund um den Kiosk am Rathausvorplatz aufgestellt. Dann sind alle Trambotschafter-Motive im Stadtgebiet verteilt.

Fiona Härtel (rechts), Geschäftsführerin der Stadtmarketing- und Wirtschaftsförderungs-GmbH, und Bianca Marzloff, die das Baustellenmarketing zur Tram koordiniert, vor dem neuen Banner an der Geiger-Kreuzung.zoom

02.12.2016

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de