Die Tram rollt nach Deutschland

Nach der erfolgreichen ersten Testfahrt am 10. Januar wird die Tram am Freitag, 3. Februar, ein weiteres Mal rollen – in diesem Fall jedoch auch über die neue Rheinbrücke auf die deutsche Seite und bis zum Kehler Bahnhof, der vorläufigen Endstation der Tramlinie D. Mit gemächlichen fünf Stundenkilometern und abermals ohne Passagiere wird die Tram von der Station Aristide Briand erstmals den Rhein überqueren und bis zur künftigen Haltestelle auf Höhe des Kehler Bahnhofs fahren. Dabei wird geprüft, ob die Stromversorgung der Straßenbahn über die Oberleitungen reibungslos funktioniert und ob der Abstand der Züge zum Bahnsteig an den Haltestellen ausreicht.

Voraussichtlich gegen 9.45 Uhr wird die erste Straßenbahn des Typs Citadis den Kehler Bahnhof erreichen, die B 28 queren und wieder zurück Richtung Frankreich fahren; zwei weitere Züge werden direkt im Anschluss folgen, um die verschiedenen Fahrzeugtypen testen zu können.

Am 10. Januar rollte die Tram bereits testweise auf der französischen Seite und bestand diese erste Probefahrt trotz Eis und Schnee.zoom

Klappt bei dieser zweiten Probefahrt alles reibungslos, dann ist die erste von insgesamt vier Testphasen abgeschlossen. In deren weiteren Verlauf werden zunächst auf französischer Seite und dann auch auf deutscher Seite das Signalsystem sowie die elektrischen Leitungen überprüft. Zwischen dem 20. Februar und dem 17. März wird die gesamte Strecke abgefahren. Ab dem 28. März und bis zum 28. April ist dann der letzte Teil der Testphase geplant. Während dieser Zeit fährt die Tram in regelmäßigen Abständen ohne Passagiere.
Eröffnet wird die grenzüberschreitende Tramlinie mit einem großen Bürgerfest am Wochenende 29./30. April. Am Samstag, 29. April, wird die Tram auch erstmals Passagiere befördern. Das Datum für die offizielle Jungfernfahrt steht noch immer nicht fest, weil die Antwort des französischen Präsidenten François Hollande und von Bundeskanzlerin Angela Merkel, ob sie an dem Ereignis teilnehmen können, weiterhin aussteht. Ende 2018 wird die Tram voraussichtlich bis vor das Kehler Rathaus fahren.

27.01.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de