Spatenstich für den neuen Radweg zwischen Marlen und Eckartsweier

Fahrradfahrer können sich bald über einen Radweg zwischen Marlen und Eckartsweier freuen: Den symbolischen ersten Spatenstich zum Baubeginnen haben Kehls Baubürgermeister Harald Krapp und der Willstätter Bürgermeister Marco Steffens, am Mittwoch (21. Juni) ausgeführt. Finanziert wird der Bau des 1,9 Kilometer langen und knapp eine Millionen Euro teuren Radweges vollständig vom Regierungspräsidium Freiburg. Voraussichtlich im Herbst werden die Bauarbeiten entlang der L 91 zwischen Marlen und Eckartsweier abgeschlossen sein.

Geplant hat den Radweg entlang der engen und kurvenreichen Landesstraße 91 zwischen den beiden Ortschaften Marlen und Eckartsweier das Planungsbüro Zink Ingenieure im Auftrag der Stadt Kehl und der Gemeinde Willstätt. Die Planungskosten werden vom Regierungspräsidium und den beiden Gebietskörperschaften getragen. Bauen wird den mit 990 000 Euro veranschlagten Radweg die Firma Günther Walther Erdarbeiten-Tiefbau.
Baubürgermeister Harald Krapp freut sich darüber, dass die Arbeiten an diesem von Kehler und Willstätter Radfahrern schon seit vielen Jahren gewünschten Radweg nun beginnen können: Der Radverkehr sei heute ein wichtiger Bestandteil der Mobilität. Für viele Kinder und Jugendliche werde der Schulweg durch die neue Radtrasse sicherer, sagte Harald Krapp.
Sowohl der Willstätter Bürgermeister Marco Steffens, als auch die beiden Ortsvorsteher von Eckartsweier und Goldscheuer, Erich Nagel und Richard Schüler, betonten die Bedeutung dieses Radweges zwischen „zwei Gemeinden, die historisch eng miteinander verbunden sind und heutzutage immer noch viel miteinander zu tun haben.“

Symbolischer Spatenstich: (Von links nach rechts) Heinz Rith (Gemeinderat Kehl), Torsten Walther (Firma Günther Walther Erdarbeiten-Tiefbau), Erich Nagel (Ortsvorsteher Eckartsweier), Dr. Silke Roder (Leiterin des Bereichs Tiefbau, Grünflächenmanagement, Betriebshöfe), Harald Krapp (Baubürgermeister der Stadt Kehl), Aurélie Clément (Planungsbüro Zink Ingenieure), Harald Steiner (Planungsbüro Zink Ingenieure), Marco Steffens (Bürgermeister von Willstätt), Richard Schüler (Ortsvorsteher von Goldscheuer), Nicolas Krieg (Gemeinderat Kehl).

22.06.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Eis-Zeit für gute Noten

    Wer sein Zeugnis mit mindestens einmal der Note 1 oder der Note 2 in der Tourist-Information vorzeigt, erhält einen Gutschein für eine Kugel Eis. mehr...

  • Vortrag zum Thema Demenz

    Bei dem Vortrag „Basale Stimulation“ am Donnerstag, 9. August, erfahren Interessierte, mit welchen Mitteln man Menschen erreichen kann, deren Wahrnehmungen massiv eingeschränkt sind. mehr...

  • Fledermausnacht

    Gemeinsam mit der Ortsgruppe Kehl des Nabu veranstaltet die Stadtverwaltung am Freitag, 27. Juli, eine Fledermausnacht im Haus der Jugend. mehr...

  • LeseOase

    Der Garten der Mediathek verwandelt sich wieder vom 31. Juli bis zum 28. August jeden Dienstag in eine LeseOase. mehr...

  • Wartungsarbeiten Tramlinie D

    Die Tramlinie D wird ab Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, abends ab 21 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. mehr...

  • Arrival News

    Die Mediathek bietet ab Mitte Juli die kostenlose Zeitschrift „ArrivalNews“ an, die Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen soll. mehr...

  • Sperrung wegen Steinlöchelfest

    Für das Steinlöchelfest werden die Straßen Schmalzgrube und Am Steinlöchel von Samstag, 28. Juli, ab 11 Uhr bis Montag, 30. Juli, um ein Uhr, voll gesperrt. mehr...

  • Vollsperrung der Riedstraße

    Die Riedstraße wird von Freitag, 20. Juli, bis Dienstag, 28. August, gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 26. Juli, für Kehler Hausbesitzer wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Wartungsarbeiten bei Tram A und D

    Die Straßenbahnlinien A und D werden ab Montag, 9. Juli, bis zum Freitag, 27. Juli, saniert und gewartet. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet. mehr...

  • UFO-Ausstellung: Taube mit den bunten Federn

    In der Ausstellung „Die Taube mit den bunten Federn“ werden bis Sonntag, 19. August, im UFO im Garten der zwei Ufer Bilder und Texte aus dem gleichnamigen Buch präsentiert. mehr...

  • Ausstellung in der Mediathek

    Wie sich Jugendliche aus Syrien, dem Iran, Afghanistan und Deutschland einander angenähert haben, wird in der Foto-Ausstellung „Meine Welt + Deine Welt = Unsere Zukunft“ von Freitag, 29. Juni, bis zum 15. September in der Mediathek gezeigt. mehr...

  • Sperrung in der Kinzigstraße

    Die Kinzigstraße wird zwischen der Marktstraße und der Blumenstraße von Mittwoch, 11. Juli, bis Freitag, 31. August voll gesperrt. mehr...

  • „HEISS AUF LESEN©“

    Die Mediathek beteiligt sich wieder an der landesweiten Aktion „HEISS AUF LESEN©“. mehr...

  • Bewegung im Sommer für alle

    Wer diesen Sommer sportliche Aktivitäten entfalten will, kann bei der Tournee „Stras‘ en forme“ mitmachen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de