Stadt warnt: Heizölentsorgung über die Kanalisation ist strafbar

Heizölschlamm, also mit Wasser und anderen Fremdstoffen verunreinigtes Heizöl, haben Unbekannte am Donnerstag, 10. August, im Bereich der Kanalisation von Kork und Neumühl widerrechtlich eingeleitet. Einleitungen derartiger Sonderabfälle können zum Versagen der Kläranlage oder direkt zu einem Gewässerschaden führen und sind deshalb illegal. Die Stadtverwaltung weißt darauf hin, dass die Einleitung von Schadstoffen in die Kanalisation nicht nur eine Ordnungswidrigkeit darstellt, sondern auch als Straftatbestand geahndet wird.

Obwohl ein Teil des Heizölschlamms die Kläranlage bereits erreicht hatte, konnte im aktuellen Fall ein größerer Schaden verhindert werden. Nach einer mehrstündigen Suchaktion und dem Abstellen einzelner Pumpwerke, die das Abwasser zur Kläranlage anheben, wurde das Heizöl gesammelt, gezielt abgepumpt und fachgerecht entsorgt. Weil der Verursacher bisher nicht festgestellt werden konnte, haben die Kosten für die Suchaktion, die Pumpwerks- und Kanalreinigung sowie die Entsorgung des Heizölschlammes die Technischen Dienste zu tragen – und damit die Bürgerinnen und Bürger über die Abwassergebühren.
Wer Schadstoffe in die Kanalisation einleitet, begeht nicht nur eine Ordnungswidrigkeit: Führt die widerrechtliche Einleitung zu Störungen im Betriebsablauf der Kläranlage oder gar zu einer Gewässerverunreinigung, wird wegen eines Straftatbestandes ermittelt. Für die Reinigung oder den Ausbau eines Heizöltanks müssen Besitzer von Heizöltankanlagen Fachfirmen beauftragen, die für eine fachgerechte Entsorgung von Heizölschlamm sorgen. Chemikalien, Batterien, Farben, Lacke, brennbare Flüssigkeiten und deren Verpackungsmaterial, Medikamente, Öl, Gift, Dünger und chemische Reinigungsmittel sind jeweils über Schadstoffsammelstellen oder – bei größeren Mengen – ebenfalls über Fachfirmen zu entsorgen.
In Kehl findet der nächste Schadstoffsammeltermin am Mittwoch, 13. September, zwischen 14 und 17 Uhr in Auenheim in der Straße „An der alten Fohlenweide“ auf dem Parkplatz hinter der Lagerhalle Aske statt.

18.08.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Wartungsarbeiten Tramlinie D

    Die Tramlinie D wird ab Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, abends ab 21 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. mehr...

  • Arrival News

    Die Mediathek bietet ab Mitte Juli die kostenlose Zeitschrift „ArrivalNews“ an, die Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen soll. mehr...

  • Kehler Kultursommer

    Der Kehler Kultursommer beginnt am Samstag, 21. Juli,um 19.30 Uhr mit einem Musical für Familien. mehr...

  • Wohngeldstelle zu

    Die Wohngeldstelle im Rathaus bleibt am Montag und Dienstag (16. und 17. Juli) geschlossen. mehr...

  • Sperrung wegen Steinlöchelfest

    Für das Steinlöchelfest werden die Straßen Schmalzgrube und Am Steinlöchel von Samstag, 28. Juli, ab 11 Uhr bis Montag, 30. Juli, um ein Uhr, voll gesperrt. mehr...

  • Vollsperrung der Riedstraße

    Die Riedstraße wird von Freitag, 20. Juli, bis Dienstag, 28. August, gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 26. Juli, für Kehler Hausbesitzer wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Repair-Café

    Aufgrund der Urlaubszeit findet das Repair-Café am Samstag, 21. Juli, nicht statt. mehr...

  • Berufsinfotage

    Bei den Berufsinfotagen können sich Schülerinnen und Schüler von Dienstag, 17. Juli, bis Freitag, 20. Juli, über mögliche Ausbildungen in Kehl und Umgebung informieren. mehr...

  • Wartungsarbeiten bei Tram A und D

    Die Straßenbahnlinien A und D werden ab Montag, 9. Juli, bis zum Freitag, 27. Juli, saniert und gewartet. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet. mehr...

  • UFO-Ausstellung: Taube mit den bunten Federn

    In der Ausstellung „Die Taube mit den bunten Federn“ werden bis Sonntag, 19. August, im UFO im Garten der zwei Ufer Bilder und Texte aus dem gleichnamigen Buch präsentiert. mehr...

  • Ausstellung in der Mediathek

    Wie sich Jugendliche aus Syrien, dem Iran, Afghanistan und Deutschland einander angenähert haben, wird in der Foto-Ausstellung „Meine Welt + Deine Welt = Unsere Zukunft“ von Freitag, 29. Juni, bis zum 15. September in der Mediathek gezeigt. mehr...

  • Sperrung in der Kinzigstraße

    Die Kinzigstraße wird zwischen der Marktstraße und der Blumenstraße von Mittwoch, 11. Juli, bis Freitag, 31. August voll gesperrt. mehr...

  • „HEISS AUF LESEN©“

    Die Mediathek beteiligt sich wieder an der landesweiten Aktion „HEISS AUF LESEN©“. mehr...

  • Bewegung im Sommer für alle

    Wer diesen Sommer sportliche Aktivitäten entfalten will, kann bei der Tournee „Stras‘ en forme“ mitmachen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de