Fördermittel für Energiesparmaßnahmen aufgebraucht

Knapp zwei Monate vor dem Jahreswechsel sind die Fördergelder zur Energie- und CO2-Einsparung im städtischen Haushalt für das Jahr 2017 aufgebraucht. Deshalb können bis Ende des Jahres keine Zuschüsse mehr an private Haushalte für Erneuerungen von Heizungsanlagen, Installationen von Solaranlagen oder Wärmedämmmaßnahmen gewährt werden. Hauseigentümer haben jedoch weiterhin die Möglichkeit, Anträge für das kommende Jahr zu stellen.

Insgesamt 17 000 Euro hatte der Kehler Gemeinderat für das städtische Förderprogramm in den Haushalt 2017 eingestellt; mit dem Geld wurden private Hausbesitzer unterstützt, die ihre Häuser energetisch saniert, Heizungsanlagen erneuert oder Photovoltaikanlagen installiert haben. Auch der Einbau von Wärmedämmung an Dach-, Wand- und Geschossflächen wurde gefördert, ebenso wie Fenster- und Türerneuerungen, die Installation von Lüftungsanlagen oder die Umrüstung von Öl- auf Biomasseheizungen.
Durch geänderte gesetzliche Anforderungen, steigende Energiekosten und ein zunehmendes Umweltbewusstsein der Kehlerinnen und Kehler sei die Nachfrage an städtischen Fördergeldern stark gewachsen, so dass die Mittel im Haushalt bereits vor Jahresende aufgebraucht seien, erklärt die städtische Klimaschutzmanagerin Lea Unterreiner. Darum könne die Stadt in diesem Jahr keine weiteren Anträge für Fördermittel bewilligen. „Sanierungswillige Hauseigentümer können ihre Zuschussanträge trotzdem bei der Stadt einreichen“, betont Lea Unterreiner. Diese würden dann auf eine Art Warteliste gesetzt und im kommenden Jahr ausgezahlt.
Wer sich für das städtische Förderprogramm interessiert, kann sich telefonisch unter 07851 88-1197 oder per E-Mail an l.unterreiner@stadt-kehl.de von Lea Unterreiner beraten lassen. Weitere Informationen gibt es auch hier.

19.10.2017

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

  • Wartungsarbeiten Tramlinie D

    Die Tramlinie D wird ab Montag, 30. Juli, bis Freitag, 3. August, abends ab 21 Uhr bis Betriebsschluss unterbrochen. mehr...

  • Arrival News

    Die Mediathek bietet ab Mitte Juli die kostenlose Zeitschrift „ArrivalNews“ an, die Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen soll. mehr...

  • Kehler Kultursommer

    Der Kehler Kultursommer beginnt am Samstag, 21. Juli,um 19.30 Uhr mit einem Musical für Familien. mehr...

  • Wohngeldstelle zu

    Die Wohngeldstelle im Rathaus bleibt am Montag und Dienstag (16. und 17. Juli) geschlossen. mehr...

  • Sperrung wegen Steinlöchelfest

    Für das Steinlöchelfest werden die Straßen Schmalzgrube und Am Steinlöchel von Samstag, 28. Juli, ab 11 Uhr bis Montag, 30. Juli, um ein Uhr, voll gesperrt. mehr...

  • Vollsperrung der Riedstraße

    Die Riedstraße wird von Freitag, 20. Juli, bis Dienstag, 28. August, gesperrt. mehr...

  • Kostenfreie Energieberatung

    Die Ortenauer Energieagentur bietet am Donnerstag, 26. Juli, für Kehler Hausbesitzer wieder eine kostenfreie Energie-Erstberatung an. mehr...

  • Repair-Café

    Aufgrund der Urlaubszeit findet das Repair-Café am Samstag, 21. Juli, nicht statt. mehr...

  • Berufsinfotage

    Bei den Berufsinfotagen können sich Schülerinnen und Schüler von Dienstag, 17. Juli, bis Freitag, 20. Juli, über mögliche Ausbildungen in Kehl und Umgebung informieren. mehr...

  • Wartungsarbeiten bei Tram A und D

    Die Straßenbahnlinien A und D werden ab Montag, 9. Juli, bis zum Freitag, 27. Juli, saniert und gewartet. Ein Ersatzverkehr wird eingerichtet. mehr...

  • UFO-Ausstellung: Taube mit den bunten Federn

    In der Ausstellung „Die Taube mit den bunten Federn“ werden bis Sonntag, 19. August, im UFO im Garten der zwei Ufer Bilder und Texte aus dem gleichnamigen Buch präsentiert. mehr...

  • Ausstellung in der Mediathek

    Wie sich Jugendliche aus Syrien, dem Iran, Afghanistan und Deutschland einander angenähert haben, wird in der Foto-Ausstellung „Meine Welt + Deine Welt = Unsere Zukunft“ von Freitag, 29. Juni, bis zum 15. September in der Mediathek gezeigt. mehr...

  • Sperrung in der Kinzigstraße

    Die Kinzigstraße wird zwischen der Marktstraße und der Blumenstraße von Mittwoch, 11. Juli, bis Freitag, 31. August voll gesperrt. mehr...

  • „HEISS AUF LESEN©“

    Die Mediathek beteiligt sich wieder an der landesweiten Aktion „HEISS AUF LESEN©“. mehr...

  • Bewegung im Sommer für alle

    Wer diesen Sommer sportliche Aktivitäten entfalten will, kann bei der Tournee „Stras‘ en forme“ mitmachen. mehr...

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Rathausplatz 1 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de