Rodung des Oase- Areals hat begonnen

Die für die geplante Neubebauung erforderliche Rodung des Oase-Areals hat begonnen: Am Freitag, 16. Februar, sowie am Samstag, 17. Februar, werden die auf dem Gelände stehenden Bäume gefällt und die Sträucher entfernt – sobald der neue Gebäudekomplex errichtet wurde, sollen sie durch heimische und standorttypische Pflanzen ersetzt werden. Auch am Kreisverkehr in der Vogesenallee wurde diese Woche gerodet: Dort mussten für den neuen Rewe-Supermarkt einige Bäume und Sträucher weichen.

Die Bäume und Sträucher auf dem Oase-Areal können vor allem deshalb nicht erhalten bleiben, weil beim Bau der Tiefgaragen auch im Wurzelbereich der Pflanzen gebaggert und gegraben wird.

Zwei Tage werden die Arbeiten auf dem Oase-Areal voraussichtlich andauern.zoom

Wie die Bestandsaufnahme des Artenschutzgutachters ergeben hat, besteht der Bewuchs zum großen Teil aus Ziergehölzen, die nicht zu den heimischen Pflanzenarten gehören – das heißt, dass sie weniger resistent und anfälliger für Krankheitsbilder und Schädlinge sind. Darum werden auf dem bebauten Areal etwa 25 neue Bäume gepflanzt und zwar entsprechend der städtischen Pflanzliste, die heimische und standorttypische Bäume und Sträucher vorsieht. Dadurch soll auch sichergestellt werden, dass diese Art der Bepflanzung einen geeigneten Lebensraum für die hier lebenden Tiere bietet.

Zehn Pappeln und diverse Büsche mussten auf dem Rewe-Areal entfernt werden.zoom

Auch für den neuen Rewe-Supermarkt in Sundheim mussten in den vergangenen Tagen einige Bäume weichen. Zehn Pappeln sowie diverse Büsche wurden auf dem Gelände an der Vogesenallee entfernt; erhalten bleiben dort allein die Bäume entlang der Hauptstraße in der nördlichen Ecke des Areals.

16.02.2018

 

Flüchtlingshilfe Kehl

Daten und Fakten zum Thema Flüchtlinge in Kehl sowie Informationen für ehrenamtliche Helfer sind auf der Internetpräsenz www.fluechtlingshilfe.kehl.de zusammengestellt.

Familienbörse

Wer Familien von der anderen Rheinseite kennenlernen möchte, findet hier Kontakte.

Termine

 
 

Stadtverwaltung Kehl · Hauptstraße 85 · 77694 Kehl · Tel.: 07851 88-0 · Fax: 07851 88-1102 · info@stadt-kehl.de